Führung verspielt

Die erste Männermannschaft war am Sonntag bei Blau-Weiß Wusterwitz zu Gast. In Halnzeit eins hatte der Gastgeber kaum etwas zu melden und der TSV machte das Spiel. Folgerichtig ging man mit 2:0 in Führung. Zunächst war es P. Päpke, der eine Flanke von Rhaue zur 1:0-Führung verwertete. Vorangegangen war direktes Passspiel über den rechten Flügel. im umgekehrten Fall konnte Rhaue eine Flanke von P. Päpke nicht verwerten. Besser machte es dann T. Knappe. Nach Vorlage von Gutt setzte er sich gegen den Abwehrspieler durch und markierte das 2:0. Doch kurz vor dem Pausenpfiff verwandelte Wusterwitz einen Foulelfmeter, der den Gastgebern Auftrieb für die zweite Halbzeit gab. Nach 25-minütiger Halbzeitpause ging es dann in den zweiten Spielabschnitt, den nun klar die Gastgeber dominierten. Treuenbrietzen konnte kaum für Entlastung sorgen. Ein Konter über außen brachte den Ausgleich. und einen Freistoß von der Mittellinie konnten die Hausherren kurz vor Ende der Partie zur Führung nutzen. Strittig war, ob der Ball überhaut hinter der Linie war. Der TSV konnte seine Angriffe nicht sauber zu Ende spielen oder scheiterte am Schlussmann. Somit blieb es bei der zweiten Saison-Niederlage.

TSV mit: Maas – K. Päpke, Müller, J. Päpke – P. Päpke, C. Knappe – Ross, Vetter, Rhaue (Hähndel) – T. Knappe, Gutt

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.