Starkes Comeback von Kevin Kracht-Schmollack

Am Freitag den 25. Oktober, waren die Sportsfreunde von der 1. Mannschaft aus Rehbrücke in der Sabinchenstadt zu Gast. Als Aufsteiger waren Sie mit gedämpften Erwartungen angereist, es wurde aber ein schweres Stück Arbeit.
 
Leider musste Falko Faix entschuldigt, durch sein Studium erneut ersetzt werden. Für ihn sprang  glücklicherweise Heiko Müller ein. Eine weitere Unbekannte war, wie Fit Kevin nach seinem gesundheitsbedingten Ausfall war.
Die Doppel fingen sehr gut an. Das eingespielte Doppel Moritz/ Kracht-Schmollack hatte keinerlei nennenswerte Probleme. Auf der anderen Seite spielten  Dietrich/Müller unerwartet souverän auf und gewannen ebenfalls sicher mit 3:0. Somit war der Grundstein für einen Erfolgreichen Abend gelegt.
  
Nach der ersten Einzelrunde Stand es 3:3, hier gelang es nur Kevin siegreich die Platte zu verlassen. Heiko und Fred verloren unglücklich im 5. Satz. Wobei Heiko wie auch in den folgenden Partien, es oft selbst in der Hand hatte, aber durch überdurchschnittliche viele Aufschlagfehler die Partie verlor.
In der zweiten Runde konnten sich Kevin und Fred recht sicher durch setzten. Leider hatte David an diesem Tag nicht das nötige Glück, um mehrfach erfolgreich zu sein. Stand 5:5                                                                                                                   
 
Die dritte Runde wurde durch das Spiel von Kevin, gegen die Nummer 1 eröffnet. Dies war das aufeinandertreffen, der beiden bis dato ungeschlagenen Spieler. Kevin versuchte mit seinen weichen und auch harten Angriffsbällen das Tempo zu variieren. Es war eine ausgeglichene Partie, durch die sehr guten Aufschläge des Sportfreunds aus Rehbrücke, musste die Entscheidung im 5. Satz her. In der Verlängerung konnte Kevin sich aber durchsetzten, somit blieb der Punkt zu Hause. Danach gewann Fred mit 3:1, David und Heiko waren in die Runde Chancenlos. Stand 7:7
 
Somit musste die letzte Runde die Endscheidung bringen. Sein bestes Spiel an diesem Tag bot David gegen die Nummer 4 der Gäste. Dieser kam durch seine Angaben besser ins Spiel und konnte somit das Spiel für seine Mannschaft gewinnen, sicher mit 17:15 im 4. Satz! Wie sich am nächsten Tag rausstellte, hatte sich sein Belag gelöst und erklärt damit die Leistung an diesem Abend. Dies lässt wieder für die kommenden Partien hoffen.
Zeitgleich musste sich Heiko der Nummer 1 geschlagen geben. Wir möchten uns aber nochmals für den Einsatz und die gezeigte Leistung bei Heiko bedanken, so viel hat oftmals nicht gefehlt.
Nun lag es an Kevin und Fred den Sack zu zumachen. Kevin startete gut, wurde nur etwas leichtsinnig im zweiten Satz. Nach Ermahnung durch den Abteilungsleiter Thomas Hertel, spielte er konzentriert durch und gewann mit 3:1. Den Schlusspunkt holte Fred ohne Probleme mit 3:0. HEIMSIEG 10:8!
Spieler des Tages war eindeutig Kevin Kracht-Schmollack, dies lässt hoffen für die kommenden Aufgaben.
 
Kevin Kracht-Schmollack 4,5 / Fred Moritz 3,5 / David Dietrich 1,5 / Heiko Müller 0,5
 

Nunmehr freuen wir uns auf das Spiel zu Hause gegen Schlalach und hoffen auf eure Unterstützung am 1. November um 19:30.  

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.