Letztes Punktspiel knapp verloren

Die Frauen des TSV bestritten am Sonntag ihr letztes Punktspiel in dieser Saison, als Gast reiste die Spielgemeinschaft Borussia Brandenburg / Deetz an. Mit dem gewonnenen Punktspiel der Vorwoche gingen die Frauen gestärkt in die Partie und hielten sich gegen die spielstarken Gegnerinnen gut.

Die Gäste dominierten von Beginn an das Spiel, konnten allerdings nur Torchancen herausarbeiten und kein Tor erzielen. Franzi hatte an diesem Tag ziemlich viel zu tun, hielt aber ihren Kasten sauber. Nach anfänglichen Unstimmigkeiten in der Abwehr hatten sich die TSV-Frauen dann nach 10 Minuten gefangen und versuchten immer wieder schnelle Spielzüge nach vorn zu bringen. Der Sturm und das Mittelfeld legten an diesem Tag sehr viele Wege zurück, und konnten immer wieder mal in die Nähe des gegnerischen Tores gelangen. Die Brandenburger Abwehr stand allerdings sehr dicht und so wurde dort kaum eine Torchance zugelassen. Bis zur Halbzeit lieferten beide Mannschaften ein faires Spiel ab und gingen torlos in die Pause.

Nach der Pause änderte sich dann das Spielverhalten der Gäste, es kam nun vermehrt zu gewollten Fouls und Schwalben. Der Schiedsrichter konnte viele dieser Situationen richtig einschätzen und pfiff nur die wirklichen Foulspiele, sehr zum Ärger der Gegnerinnen und deren Betreuer. Die TSV-Frauen kamen in der 2. Halbzeit auch wieder mit schnellen Bällen bis vors gegnerische Tor, scheiterten aber wieder an der Abwehr und der Torfrau. Es gab an diesem Spieltag kaum Torchancen für den TSV, dafür wurde aber sehr gut verteidigt und die Mädels ließen kein Gegentor zu. In der 61. Minute ließ sich dann eine Spielerin der Gäste wiederholt im Strafraum fallen, der Schiedsrichter entschied erst auf weiterspielen, da die TSV-Frauen aber durch den Schrei der Gefoulten warteten und den Ball nicht weiterspielten, wurde dann auf Neunmeter entschieden. Trotz des lauten schmerzhaften Theaters konnte die Gefoulte dann den Strafstoß selbst schießen. Franzi ahnte die Ecke, doch der Ball rutschte ihr über die Handschuhe. Die TSV-Spielerinnen waren verärgert über diese Situation, mussten sich aber an diesem Tag mit dem Punktverlust begnügen.

Die Trainer waren trotz der Niederlage mit der spielerischen Leistung ihrer Mannschaft an diesem Tag zufrieden. Auch die gesamte Leistung dieser 1. Saison mit 8 Punkten wird als sehr positiv gewertet.

Die TSV-Frauen werden bis zur Sommerpause noch weitere Freundschaftsspiele bestreiten um den Zuschauern noch ein paar gute Spiele abzuliefern.

Danke nochmal an alle Fans, die unsere Spiele verfolgt haben und uns angefeuert haben. Und DANKE an euch Mädels, dass ihr immer bereit wart zu spielen und alles zu geben. Wir hatten immer genügend Wechselspieler und sind immer viele beim Training.

Wenn das nächste Saison noch so weitergeht, dann werden wir uns mit Sicherheit noch weiter steigern.

Es spielten: Franzi (Tor), Angela, Luisa, Kaka, Elisa, Nici, Jenny, Charly, Sarah, Angy und Steffi

In 2 Jahren können dann auch schon ein paar unserer "Kleinen" am Spielbetrieb teilnehmen. Also anstrengen und am Ball bleiben, sodass der TSV sich weiterhin auch mit einer Frauenmannschaft präsentieren kann.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.