TSV weiter ohne Punktgewinn

Am Sonntag ging es für unsere Frauen zu Victoria Brandenburg. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, mit leichten Feldvorteilen für die Gastgeber. Auf nassem Rasen hatte der TSV anfangs Probleme, doch ließ man wenig zu. Nach vorne konnte man am Anfang noch keine Akzente setzen. Das 1:0 der Gäste war dann eine Unachtsamkeit in der Abwehr, die die Stürmerin sich nicht nehmen ließ.

Doch nun wurde der TSV stärker und man konnte sich auch erste Chancen erarbeiten. Den Ausgleich hatte dann Jenny auf dem Fuß, als Sie allein auf die Torfrau zu lief. Doch ihr Schuss verfehlte das Tor. So ging es mit einer knappen Führung für Victoria in die Kabine.

In Hälfte zwei witterte der TSV seine Chance und spielte mutiger nach vorne. Viele Passstaffetten waren gut im Ansatz, doch konnten nicht zu Ende gespielt werden. Dann war Antje schneller als die Abwehrspielerin, doch die Torfrau hielt das 1:0 fest. Und hinten wurde nach einer guten Kombination der Gastgeber und einen unglücklichen Tunnel das umjubelte 2:0 erzielt. Doch der TSV gab sich nicht auf und nach einem guten Pass  schippte Jenny den Ball ins Tor. Der TSV probierte noch einiges, kam aber nicht mehr allzu gefährlich vors Tor. Der Gnadenstoß für den TSV war dann das 3:1, als der Ball von der Mittellinie geklärt wurde und der Ball unhaltbar ins Tor flog.

Alles in Allem war es ein gutes Spiel vom TSV, die Abwehr war stabil und der Sturm erspielte sich einige gute Möglichkeiten. Doch letzten Endes endschied heute auch ein bisschen das Glück.

Nächste Woche geht’s dann nach Babelsberg, wo wir natürlich wieder alles geben werden.

Mädels des TSV vom Sonntag: Franzi, Luisa, Katrin, Kaka, Steffi, Rabea, Antje, Jenny, Angy

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.