Zweiter Heimsieg zu Null

Es ist eng im Strafraum - v.li. Felix, Luca, Max F., Axel, Lukas und Tim (14)

Es ist eng im Strafraum – v.li. Felix, Luca, Max F., Axel, Lukas und Tim (14)

Im Heimspiel gegen die Spgm. Michendorf/Wilhelmshorst begannen die C-Junioren wieder ersatzgeschwächt, aber hochkonzentriert: Ecke von Jakob Schlunke und Kopfball von Luca Dähne zum 1:0 (`2. ). Die nächste Chance hat Tim Böttche, sein Fernschuss geht daneben, Jakobs Fernschuss wird gehalten. Michendorf spielt aber gut mit und als Axel Schulz den Pressschlag verliert, ist der Gästestürmer durch. Torwart Willy Schulz kommt aus dem Tor und hält den Schuss glänzend. Wir drücken weiter – Jakobs Schuss geht übers Tor, Lucas Schuss kann der Torwart zur Ecke abwehren. Nach Foul an Tim bringt Jakob die Ecke gut rein und Kenny Jänecke nimmt den Ball gleich direkt – der Torwart hält wieder. Den verunglückten Abstoß nutzt Luca und schießt scharf zum 2:0 (`17. )  ein. Felix Keller spielt Lukas Wilke an der Seitenlinie an, tolles Solo an drei Michendorfern vorbei bis an den Strafraum – sein Schuss bliebt dann in der Abwehr hängen.
Mittelfeldduelle - v.li. Lukas (15), Felix (3), Maximilian (11), Kenny (2) und Daniel

Mittelfeldduelle – v.li. Lukas (15), Felix (3), Maximilian (11), Kenny (2) und Daniel

Nach Ecke von Jakob steigt Luca hoch, aber der Ball geht diesmal am langen Eck ins Aus. Michendorf hat auch seine Chancen – erst setzt der freistehende Stürmer den Schuss knapp nebens Tor und als sich der Kapitän über Links durchgedribbelt hat, reagiert Willy glänzend. Nach Eckball von Jakob kommt diesmal Kenny zum Kopfball, aber der Torwart hält. Tim erkämpft sich halbrechts den Ball, überläuft den Verteidiger und paßt scharf nach innen, Luca nimmt in den Ball mit langem Bein direkt – knapp geht der Ball ins Aus. In der 2. Halbzeit spielen sich Luca und Tim über Rechts durch – Pass zu Kenny, aber im Strafraum kommt noch ein Verteidiger von der Seite und kann seinen Schuss blocken. Dann holt sich Kenny im Mittelfeld den Ball zurück, spielt Tim an und dieser gleich lang auf Luca. Frei durchlaufend schießt Luca flach zum 3:0 (`42. ) ein. Tim fängt auch einen Abstoß ab, aber trotz freier Schussbahn geht sein Schuss nebens Tor. Daniel Micklisch läßt hinten nichts anbrennen und kurbelt immer wieder unser Offensivspiel an: Doppelpass mit Luca und gleich auf Kenny. Dieser ist frei durch und legt den Ball am Torhüter vorbei Richtung Tor. Ein Gästespieler klärt den Ball mit letztem Einsatz vor der Linie und verletzt sich dabei. Nach kurzer Behandlungspause tritt Jakob die Ecke von rechts und diese wird am kurzen Pfosten von einem Michendorfer zum 4:0 (`50. ) ins eigene Tor abgefälscht. Wir lassen in der Abwehr ein bißchen die Zügel schleifen, aber Luca holt noch vor dem Strafraum den durchgelaufenen Stürmer mit letztem Einsatz ein. Den Abstoß von Willy spielt Lukas gleich quer auf Tim, dessen Schuss geht hinters Tor. P1120033Ein Solo vom eingewechselten Maximilian Ibener mit Torschuss – der Ball geht daneben. Jakob flankt von rechts in den Strafraum, der Ball ist fast verloren – da setzt Kenny nach und spielt auf Maximilian – frei vorm Tor geht der Ball über die Latte. Lukas und Felix spielen sich über Links durch, dann Pass auf den durchstartenden Luca – im Strafraum quer auf Maximilian und diesmal behält er die Ruhe und schiebt zum 5:0 (`61. ) ein. Lukas dribbelt wieder von Links in die Mitte, kluger Pass zum durchstartenden Tim, aber sein Schuss wird abgeblockt. Den letzten Schuss gibt Michendorf auf unser Tor ab – daneben. Die Mannschaft hat mit guter Defensive und der Kontertaktik diesen Erfolg eingefahren. Die sehr gute Trainingsbeteiligung ist die Grundlage dafür. Unser AUFGEBOT: W. Schulz (Tor) – T. Martin, A. Schulz, F. Keller – D. Micklisch – M. Friedrich (`35. M. Ibener (1)), L. Dähne (3), K. Jänecke, J. Schlunke (`61. M. Wenzel) – T. Böttche, L. Wilke.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.