3. Sieg im 5. Spiel

Am 5. Spieltag der Landesliga trat am Samstag die 1. Mannschaft bei der gastgebenden SG Geltow II an. Nachdem bereits mit Ketzin und Nauen zwei Konkurrenten um den Klassenerhalt besiegt werden konnten, sollte ein weiterer Sieg gegen Mitstreiter Geltow folgen. Dass es am Ende ein deutlicher 10:2-Auswärtssieg werden würde, damit hatten selbst die Sabinchenstädter nicht gerechnet.

Beide Teams traten in Bestbesetzung an. Für die TSVer waren es einmal mehr Daniel und Jens, die sich in ihrem Doppel sehr deutlich und abgeklärt durchsetzten. Robert und David zeigten eine engagierte Leistung, wofür sie sich auch hätten belohnen können, doch am Ende hieß es doch noch knapp 3:2 für die Geltower.

In der ersten Einzelrunde waren alle vier TSV-Schützlinge von Beginn an hoch motiviert. Folgerichtig glänzten allemann in ihren Begegnungen und dominierten ihre Kontrahenten. Besonders erwähnenswert war dabei die Leistung von Robert, der sich gegen die Nr. 1 knapp mit 3:2 durchsetzen konnte. Gerade als Nr. 2 im Team ist es immer schwer, sich gleich zu Beginn mit dem besten Gegenüber messen zu müssen. Auch David konnte nach einem kleinen Tief in den letzten Begegnungen wieder Fahrt aufnehmen und sich gerade mit gekonnten Aufschlägen den entscheidenden Vorteil erspielen.

Den schwungvollen Start der ersten Runde konnten eigentlich alle vier Akteure in ihre zweite Partie mitnehmen. Nach holprigem Start im Duell beider Einser fand Jens zunehmend besser ins Spiel und konnte die fast schon verlorene Partie nach 0:2 doch noch in einen 3:2-Sieg ummünzen. Parallel reizte auch Robert wieder das Maximum an Sätzen vollkommen aus. Nach überaus ansehnlichen Offensivaktionen hätte er einen weiteren Erfolg auf jeden Fall verdient gehabt, doch seine Kontrahentin hatte zum Ende des Entscheidungssatzes das besser Ende für sich. Im unteren Paarkreuz hatten Daniel und David keinerlei Probleme und bauten die Führung auf 8:2 aus.

Auch dank Unterstützung der mitgereisten Heiko Müller und Michael Kühnast war es eingangs der dritten Runde schon möglich den Sack zuzumachen. Jens steuerte seinen dritten Erfolg bei, ehe Daniel mit jeder Menge Selbstvertrauen sich auch noch gegen die Nr. 1 knapp mit 3:2 durchsetzen konnte und den entscheidenden Siegpunkt einfuhr!

Mit 6 Punkten auf der Habenseite steht die 1. Mannschaft nun schon recht ordentlich da. Es folgen noch drei Duelle gegen Teams, die allesamt vor dem TSV stehen. Aber mit solch geschlossener Mannschaftsleistung brauchen sich die Jungs auch dort absolut nicht zu verstecken!

TSV: J. Trompke 3,5 ; R. Benedikt 1 ; D. Speidel 3,5 ; D. Dietrich 2

=> zum Spielformular <=

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.