1. Spiel der Rückrunde unglücklich verloren

Nachdem 2 Mannschaften aus dem laufenden Spielbetrieb zurückgezogen und ein weiteres Punktspiel verschoben wurde, begann die Rückrunde der TSV-Frauen erst am Frauentag. Bei schönem Frühlingswetter konnte trotz guter Laune und Kampfesgeist kein Punkt mit nach Hause genommen werden, denn die Gastgeberinnen von Borussia Brandenburg setzten sich mit einem 4:1-Sieg durch. Entgegen dem Hinspiel (TSV verlor 12:1) war der Sieg allerdings an diesem Sonntag nicht so eindeutig und überlegen.

Die TSV-Mädels hatten zu Beginn der Partie Probleme ins Spiel zu kommen, hatten sie nach dem Hallentraining doch erst einmal auf Rasen trainiert und mussten sich erst einmal auf dem Platz zurecht finden. Die Gegnerinnen konnten bereits kurz nach dem Anstoß den ersten Treffer erzielen. Völlig überrascht von dem Angriff wurde die Abwehr durchbrochen und Franzi im Tor überwunden. Danach waren alle Spielerinnen wach und die Partie spielte sich größtenteils in der TSV-Hälfte ab. Brandenburg übernahm das Spiel und erarbeitete sich immer wieder gute Torchancen, doch Franzi hielt ihren Kasten sauber. Sie hatte in der ersten Halbzeit sehr viel zu tun, denn die Abwehrarbeit funktionierte noch nicht so wie die Trainer das wünschten. Immerhin konnten die Gegnerinnen bis zur 28. Minute kein weiteres Tor erzielen und so hatten die TSV-Frauen Zeit ins Spiel zu finden. Es erforderte ganz schön viel Laufarbeit da die Gastgeberinnen immer wieder versuchten Lücken aufzureißen. Leider gab es dann in der 32. Minute auch keine Möglichkeit einen unhaltbaren Treffer in den Winkel zu verhindern, mit dem die Brandenburgerinnen auch gleichzeitig den 3:0-Halbzeitstand erzielten.

Aufgerüttelt in der Halbzeitpause und nach Umstellung der Abwehr ging es dann etwas geordneter in den TSV-Reihen zu. Doch trotz aller Bemühungen gelang es nicht, 3 Minuten nach dem Anpfiff ein weiteres Gegentor zu kassieren. Doch danach war dann Schluss, die Gäste hatten keine Spielerin mehr zum Wechseln und die TSV-Mädels konnten nun das Spiel, dank 3 Wechselspielerinnen, etwas mehr in die gegnerische Hälfte verlagern. Doch so richtig wollte das Tore Schießen nicht gelingen. Ein paar gute Torschüsse wurden von der Brandenburger Torfrau vereitelt und andere waren zu ungefährlich. Aber die TSV-Frauen steckten nicht auf und so gelang es Charly dann endlich in der 73. Minute den Ehrentreffer zu setzen. Die Freude darüber ließ die anderen 4 Gegentreffer regelrecht verblassen und setzte bei den Spielerinnen neue Energie frei. Da der Schiedsrichter allerdings nur 35 Minuten spielen ließ, gab es leider keine weiteren Chancen für den TSV.

Als Auftakt der Rückrunde musste zwar eine Niederlage hingenommen werden, doch am Ende zählten die Leistung und der Willen der TSV-Spielerinnen und beides war unverkennbar gut und lässt auf weitere gute spiele hoffen.

 

Es spielten: Franzi (Tor), Kaka, Luisa, Sissy, Angy, Jenny, Charly, Katrin F., Melli, Janine

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.