TSV-C-Junioren mit Kantersieg

Am vergangenen Samstag fuhren die C-Junioren zum Auswärtsspiel nach Michendorf. Auf dem Kunstrasenplatz hatten wir die erste Chance nach einem Kopfball von Ramzi El-Nasser. Fast im Gegenzug sind die Gastgeber über Rechts durch, aber Torwart Jonas Ehrenberg kann die Flanke vor dem Stürmer abwehren. Nach einem schönen Pass in die Tiefe überläuft Jakob Schlunke die Abwehr, seinen Schuss kann der Torwart zur Seite abwehren. Einen Zweikampf an der Mittellinie gewinnt Tim Böttche, sprintet über Links durch und schießt aus spitzem Winkel ins lange Eck zum 0:1 (8.) für uns ein. Nach dem Anstoß der Gastgeber holt sich Daniel Micklisch den Ball, passt zu Ramzi und dieser gleich zu Moritz Bürger, der aus Nahdistanz zum 0:2 (9.) einschießt. Wir haben jetzt das Spiel im Griff und lassen der Heimmannschaft keinen Raum im Mittelfeld. Nach Freistoß von Axel Schulz köpft Luca Dähne nebens Tor. Einen Einwurf führt Jakob S. schnell aus zu Daniel, dieser sprintet über Links in den Strafraum und spielt quer auf Moritz. Aus Nahdistanz verwandelt Moritz ohne Mühe zum 0:3 (18.). Wieder schnell ausgeführter Einwurf von Moritz, Ramzi setzt sich über Rechts durch und passt quer in den Strafraum. Tim schiebt überlegt den Ball zum 0:4 (19.) ein. Lucas langen Einwurf in den Strafraum nimmt der einlaufende Ramzi direkt und hebt den Ball über den Torwart zum 0:5 (24.) ins Netz. Auch der nächste Konter sitzt: schnell ausgeführter Einwurf von Moritz über Rechts auf den einlaufenden Ramzi und dieser wird im Strafraum gefoult. Den Elfmeter verwandelt Axel flach zum 0:6 (29.).
In der 2.Halbzeit führt der erste Angriff der Michendorfer zu einer unübersichtlichen Aktion in unserem Fünf-Meter-Raum. Jonas kann den ersten Schuss aus Nahdistanz noch halten, aber der Abpraller wird von uns per Handspiel auf unserer Torlinie aufgehalten. Den fälligen Handelfmeter kann Jonas super abwehren. Aber die Gastgeber wollen auch ihr Tor erzielen – die abgefälschte Flanke über Links kann Jonas noch an die Latte lenken und damit das Tor verhindern. Im Mittelfeld setzt sich Daniel durch und spielt in die Tiefe zu Tim, dieser läuft durch und schiebt am Torwart vorbei zum 0:7 (50.) ein. Dann endlich das Tor für Michendorf – einen langen Ball unterschätzt Jonas und der schlägt zum 1:7 (52.) im Dreiangel des langen Ecks ein. Aber gleich im Anschluss Eckball für uns durch Jakob S. und Luca köpft am langen Pfosten zum 1:8 (53.) ein. Beim nächsten Angriff der Michendorfer wird es gefährlich, aber der Schuss geht am langen Eck ins Aus. Daniel erkämpft sich den Ball im Mittelfeld, spielt mit Jakob S. Doppelpass und dieser schickt ihn über Links. An der Grundlinie spielt Daniel den Querpass flach auf Kenny Jänecke in der Mitte, dieser nimmt den Ball direkt – leider geht der Schuss nebens Tor. Die Laufbereitschaft in allen Mannschaftsteilen und die gute kompromisslose Abwehrleistung von Daniel, Axel, Felix Keller und Jakob Höhne führten zu diesem überraschenden Erfolg.

Unser Aufgebot: J.Ehrenberg (Tor) – J.Höhne (46. L.Knorrek), A.Schulz (1), F.Keller – D.Micklisch – R.El-Nasser (1), L.Wilke (46. K.Jänecke), L.Dähne (1), J.Schlunke – M.Bürger (2)(35. T.Martin), T.Böttche (3).
SAM_1863hinten v.li. Moritz Bürger, Axel Schulz, Luca Dähne, Felix Keller, Daniel Micklisch, Ramzi El-Nasser, Jakob Schlunke.
vorn v.li. Lorenz Knorrek, Jakob Höhne, Tom Martin, Lukas Wilke, Kenny Jänecke, Tim Böttche, Jonas Ehrenberg.

SAM_1866Moritz (re) erzielt gleich das 2:0, li. Ramzi (9)

SAM_1869Daniel (li) passt gleich zu Moritz (mi) und es steht dann 3:0.

SAM_1876Luca (re) köpft gleich zum 8:1 ein, v.li. Tim (14), Kenny (mi.) und Axel (8) in Aktion

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.