Siegesserie hält an

Im heutigen Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn FSV Brück hatten unsere C-Junioren zum Anfang mehr vom Spiel: Flanke von rechts und Luca Dähne schiebt zum 0:1 für uns ein. Der Schiedsrichter gab das Tor nicht – der Ball soll vorher im Aus gewesen sein. Nach Ecke von Jakob Schlunke rutscht Luca weg, Moritz Bürger bringt die Flanke aber noch einmal von der anderen Seite und diesmal Luca per Kopf – leider nebens Tor. Wir versuchen viel durch die Mitte und die Brücker haben dadurch leichtes Spiel beim Verteidigen. Nach einem Fehlabspiel in der Offensive ist unsere Abwehr offen, der Stürmer übersprintet die Abwehr und schiebt den Ball am herauslaufenden Jonas Ehrenberg ins Tor zum 1:0 (19.). Brücks erste und einzige Chance in der 1.Halbzeit. Wir versuchen es jetzt mit der Brechstange, aber Brück hält gut gegen und läßt keine klaren Chancen zu. Einzige Gefahr sind Standards nach Freistößen: Foul an Luca, Freistoß von Axel Schulz übers Tor – zu kurzer Abstoß und Luca fackelt nicht lange, sein Fernschuss geht nebens Tor – Foul an Luca, Freistoß von Jakob auf Ramzi, dieser läßt prallen zu Axel, sein Schuss geht flach am Tor vorbei. Läuferisch wirkt Brück frischer und läßt uns gar nicht bis an den Strafraum. Einzig ein langer Ball von Jakob auf Ramzi, aber leider trifft er den springenden Ball nicht.
In der 2.Halbzeit wollten wir mit mehr Einsatz und vorallem Laufbereitschaft das Spiel drehen. Moritz führt einen Einwurf über Rechts schnell zu Jakob aus, dieser täuscht von außen eine Flanke an, dreht sich nach innen und schlenzt den Ball aufs lange Eck – leider am Tor vorbei. Wieder Angriff über Rechts, diesmal Einwurf von Jakob auf Lukas Wilke und dieser per Kopf zurück auf Luca. Luca schlägt mit dem Rücken zum Tor den Ball hoch in den Fünfmeterraum, Ramzi El-Nasser läuft ein und schießt direkt zum 1:1 (44.) ins Netz. Daniel Micklisch gewinnt wieder einen Zweikampf vor der Abwehr und spielt nach Rechts zu Jakob. Dieser läßt den Verteidiger aussteigen und flankt in die Mitte des Strafraums, wo Tim Böttche heransaust und direkt zum 1:2 (54.) einschießt. Brück gibt seine Defensivtaktik auf und spielt jetzt mehr nach vorn, aber Axel kann mit letztem Einsatz vor dem durchlaufenden Stürmer klären. Die Räume werden jetzt auf beiden Seiten größer, da das Spiel (um die Mittagszeit) viel Kraft gekostet hat. Einen Abstoß vom Brücker Torwart stoppt Ramzi vor der Mittellinie, läuft ein paar Schritte und zieht scharf ab – der Schuss geht knapp nebens Tor. Jetzt wieder die Gastgeber – am Strafraum kommt der Stürmer zum Schuss, aber zum Glück nebens Tor. Kurze Zeit später versucht es der Stürmer aus halblinker Position – der Schuss geht knapp am langen Eck übers Tor. Wir haben am Ende mehr zuzusetzen und lassen die Brücker dann nicht mehr an unseren Strafraum. Nach Ecke von Jakob köpft Luca kurz vor Schluss zum 1:3 (70.) ein. In den Nachspielminuten noch eine Großchance: Ecke von Jakob, Ramzi und der Brücker erreichen die Flanke nicht und Luca steht in der Mitte richtig – direkt nimmt er den Ball und … scharf am Tor vorbei.

Aufgrund der Leistungssteigerung in der 2.Halbzeit war der Sieg verdient. Aber die läuferische Leistung einiger Spieler muss sich unbedingt bessern, wenn es in den nächsten beiden Spielen gegen die Spitzenmannschaften der Kreisliag geht.

Unser AUFGEBOT: J.Ehrenberg (Tor) – J.Höhne (53. L.Knorrek), A.Schulz, F.Keller – D.Micklisch – R.El-Nasser (1), L.Wilke (53. T.Martin), L.Dähne (1), J.Schlunke – M.Bürger (67. W.Schulz), T.Böttche (1).

SAMSUNG CAMERA PICTURES(am Boden) hat zum 3:1 eingeköpft, links Willy (13)

SAMSUNG CAMERA PICTURESEs wird eng im Brücker Strafraum: v.li. Tim, Moritz (11), Ramzi, Luca (7)

SAMSUNG CAMERA PICTUREShinten v.li. Luca Dähne, Felix Keller, Axel Schulz, Daniel Micklisch, Ramzi El-Nasser, Willy Schulz, Lorenz Knorrek,
vorn v.li. Jakob Höhne, Lukas Wilke, Tom Martin, Moritz Bürger, Jakob Schlunke, Tim Böttche, Jonas Ehrenberg.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.