TSV-Frauen verlieren erneut

IMAG0671Am Sonntag waren die Mädels des TSV zu Gast bei Viktoria Brandenburg. Man startete gut in das Spiel und erspielte sich schnell Chancen, wovon Sissy eine zur bis dahin hoch verdienten Führung nutzte. Doch die Gastgeber wurden stärker und erzielten den Ausgleich als der Ball im Strafraum nicht geklärt werden konnte. Dass es mit einem Unentschieden in die Pause ging, war den Paraden von Melli zu verdanken. In der Halbzeit nahm man sich eigentlich vor wieder an die Leistung der ersten Viertelstunde anzuknüpfen, doch das wollte nicht gelingen. Nach einer verunglückten Ecke wurde der Ball aus der Hälfte Viktorias nach vorne gespielt. Kaka verschätzte und die Stürmerin war allein vor Melli und brachte den Ball mit Glück im Tor unter. Der TSV hatte zwar noch Chancen zum Ausgleich, doch heute war man zu eigensinnig. Hinten wurden unsere Fehler von den Hausherrinnen eiskalt bestraft und so erzielte Viktoria noch das 3:1 und das 4:1. Der TSV schöpfte noch einmal kurz Hoffnung als Sissy auf 4:2 verkürzte, doch mit dem 5:2 nahm Viktoria uns auch den letzten Funken Hoffnung und man verlor etwas zu hoch, aber leider völlig verdient mit 5:2. Am Ende war man sehr unzufrieden mit sich selbst, da man gegen eine gleichstarke Mannschaft keinen guten Tag erwischte und man so mit leeren Händen nach Hause fahren musste. Doch nachdem jeder kurz in sich gegangen war schraubte sich die Stimmung wieder nach oben, was die gute Moral in unserem Team zeigt. Nächste Woche geht’s im Pokalspiel gegen Turbine Potsdam IV, die am Sonntag um 11 Uhr zu Gast im Waldstadion sind.

Der TSV mit: Franzi und Melli im Tor; Kaka, Angela, Luisa, Antje, Sissy, Angy, Elaine, Katrin F., Theresa

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.