Unnötige Niederlage

SAM_2638

Stehend v.li. Tim Böttche, Eric Baade, Sören Perßen, Janeck Niebuhr, Willy Schulz, Felix Keller, Daniel Micklisch, Axel Schulz Knieend v.li. Max Damm, Ramzi El-Nasser, Moritz Bürger, Kevin Mauruschat, Til Rudolph, Jakob Schlunke, Kenny Jänecke, Yannick Tessnow.

Im Pokalauswärtsspiel am Samstag beim Brandenburger SRK hatten unsere B-Junioren erhebliche Besetzungsprobleme. Mit Axel Schulz, Jannes Wernicke und Tino Schulz fehlte fast die komplette Verteidigung wegen Verletzung und Krankheit. Mittelfeldmotor Luca Dähne mußte wegen einer Rippenprellung passen. So halfen uns die C-Junioren Tim Böttche und Kenny Jänecke aus, obwohl sie am Sonntag auch noch spielen sollten. Die erste Chance hatten die BRBer – nach Foulspiel im Strafraum gab es in der 1.Minute Elfmeter. Torwart Willy Schulz war in der richtigen Ecke – der Schuss ging an den Pfosten. Im Gegenzug schießt Jakob Schlunke aus halblinker Position an den langen Pfosten. Nach Ecke von Jakob setzen wir vorn nach, der Ball kommt zu Janeck Niebuhr und er schießt flach zum 0:1 (10.) für uns ein. Kurze Zeit später attackiert Yannick Tessnow den Verteidiger, dessen Fehlabspiel erläuft sich Janeck und legt quer ab zum mitlaufenden Yannick. Yannick zieht in die Strafraummitte und schiebt überlegt zum 0:2 (13.) ein. Wir haben zwar ein spielerisches Übergewicht, aber die BRBer kommen nach einer Ecke aus dem Gewühl heraus zum 1:2 (25.). Und kurz danach klatscht der Fernschuss der BRBer an die Latte unseres Tores. Wir spielen gut nach vorn und nach Pass von Yannick über Links kann Tim Böttche nur mit letztem Einsatz gebremst werden. Ecke von Jakob und Yannick köpft aus kurzer Entfernung nur an die Latte. Kurz danach noch eine Ecke von Jakob, aber Tims Schuss geht knapp am Tor vorbei. Durch die Verletzung von Sören Perßen mußte Yannick zurück auf die „6“ und damit fehlte er in der Offensive. Somit standen wir dann schon vor der Pause des Öfteren nur noch in unserer Hälfte, da unser Offensivspiel kaum noch stattfand. In der 2.Halbzeit nahmen wir im Mittelfeld die Zweikämpfe nicht mehr konsequent an und so hatten die Gastgeber Oberwasser – erster Fernschuss daneben, dann über Rechts durch und Schuss am kurzen Pfosten vorbei. Einen Freistoß fischte unser eingewechselte Torwart Kevin Mauruschat aus dem langen Eck. Wir haben den nächsten Angriff schon abgewehrt, klären aber nicht resolut und der Stürmer tankt sich über Links durch. Seinen Querpass vollendet der BRBer freistehend am langen Eck zum 2:2 (53.). BRB drückt weiter und nach einem Freistoß klärt ein Spieler von uns per Hand auf der Torlinie für den schon geschlagenen Torwart Kevin. Den flach geschossenen Elfmeter wehrt Kevin gekonnt ab und seine Parade hält uns weiter im Spiel. Einen Entlastungsangriff über Ramzi El-Nasser und Janeck führt zum Einwurf am BRBer Strafraum. Der Einwurf wird verlängert und Max Damm schießt von der Strafraumgrenze flach zum 2:3 (69.) ein. Aber der Gastgeber stürmt weiter und erhält einige Freistöße in Tornähe, wo wir uns ungeschickt anstellen. Die Freistöße sind sehr gefährlich und der nächste landet zum Glück an der Latte. Wir haben große Probleme bei der Kopfballabwehr, weil wir oft nicht nah genug am Gegenspieler stehen. Nach einer unnötigen Ecke köpft der BRBer dann unbedrängt in der Schlussminute zum 3:3 (80.) ein. In der Verlängerung hatten wir konditionelle Nachteile und BRB stürmte weiter. Ein Brandenburger ist durch und schießt aufs Tor, aber Yannick kann auf der Torlinie klären. Nach einer Flanke köpft der BRBer zum 4:3 (87.) ein. Wir spielen jetzt volles Risiko, Ramzi legt im Strafraum auf Janeck ab, aber dessen Schuss wird gehalten. Daniel Micklisch hat seine Abwehrposition aufgegeben und ist nur noch in der Offensive – sein Fernschuss geht übers Tor. BRB kontert noch einmal, aber Kevin hält wieder stark. Einen Freistoß von Yannick in den Fünf-Meter-Raum kann Daniel nicht verwerten. Das war die letzte Möglichkeit und dann pfiff der Schiri ab. Wir konnten die Ausfälle nur teilweise verkraften, der Trainingsrückstand der Ersatzspieler war von der Mannschaft nicht aufzuholen. Unser AUFGEBOT: W.Schulz (Tor) – E.Baade, D.Micklisch, F.Keller – R.El-Nasser, S.Perßen – M.Damm (1), Y.Tessnow (1), J.Schlunke – J.Niebuhr (1), T.Böttche. Es kamen auch K.Mauruschat (Tor), M.Bürger, T.Rudolph und K.Jänecke zum Einsatz.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.