TSV Oldies gewinnen eigenes Hallenturnier

2016_Siegerteam TSV HallenturnierBeim Heimturnier in der Treuenbrietzener Stadthalle traten insgesamt 8 Mannschaften an, um sich den Siegerpokal zu sichern. Neben 2 Teams vom Gastgeber spielten noch Eintracht Feldheim, Rehbrücke, Felgentreu, Borussia Belzig, Niemegk und erstmals Gäste aus der Partnerstadt Nordwalde. Gespielt wurde in zwei Gruppen bei jeweils 12 Minuten Spielzeit, wobei sich TSV I souverän in Gruppe A durchsetzen konnte. 3:0 gegen Feldheim, 2:2 Nordwalde und 4:2 Niemegk. Um den 2. Gruppenplatz gab es im direkten Vergleich zwischen Feldheim und Nordwalde ein spannendes Spiel, das die Feldheimer mit 2:1 für sich entschieden. Ohne Punkte wurde Niemegk Gruppenvierter. In Gruppe B setzte sich ebenso souverän Borussia Belzig mit 3 Siegen durch. Auch hier war es bis zum Schluss spannend, welche Mannschaft ins Halbfinale einzieht. TSV II führte gegen Rehbrücke bis 1 Minute vor Schluss mit 2:1 und wäre mit diesem Ergebnis durch. 2 Gegentore in der Schlussphase verhalfen dann Rehbrücke zu Gruppenplatz 2 und TSV II blieb nur Rang 4. Dritter wurde in dieser Gruppe Felgentreu. In den anschließenden Überkreuzvergleichen setzten sich Felgentreu und Norwalde gegen Niemegk und TSV II durch und bestritten somit das Spiel um Platz 5, das Nordwalde mit 2:0 gewann. Im Spiel um Platz 7 konnte der TSV kurz vor Schluss zum 2:2 ausgleichen und gewann dann gegen Niemegk das 9m Schießen mit 3:2.

In den Halbfinals gab es deutliche Siege durch Belzig 7:0 gegen Feldheim und die 1. vom TSV, die nach zwischenzeitlichem 0:1 gegen Rehbrücke noch mit 6:1 gewann . Im kleinen Finale siegte Feldheim 2:0 gegen Rehbrücke. Das Finale zwischen dem Gastgeber und der Borussia aus Belzig war spannend und von Taktik geprägt. Keine Mannschaft wollte ein unnötiges Risiko eingehen, wobei der TSV etwas aktiver war. In der 7.Minute fiel dann die Entscheidung !,Nach einem Schuss in Richtung Borussia Tor spritzte M.Keil dazwischen und erzielte den einzigen Treffer im Finale. Trotz aller Bemühungen gelang den Belzigern kein Tor mehr und so wurde der Gastgeber auch Turniersieger.

Es war ein faires Turnier an dem speziell die Schiri J. Sommerfeld, C.Mathey und M.Hartig ihren Anteil hatten.

Danke an dieser Stelle auch an den Hauptsponsor des Turniers Bernd Vägler von der Mecklenburgischen Versicherung.

Ein besonderer Dank geht an unsere Spielerfrauen, die sich um das leibliche Wohl aller Beteiligten kümmerten.

TSV I mit: Peuschke (Tor), Büntig, Lüllwitz(4), Höhne(2), Krüger(1), Keil(3), Leistner(6)

TSV II mit: Kellner (Tor), Neumann, J.Lehmann, Schierwald, Schwindt(1), Knorrek(2), Mieklisch(1), Wurbs

 

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.