TSV Oldies mit erfolgreichem Start nach der Sommerpause

Im ersten Spiel nach der Sommerpause empfingen die Alten Herren des TSV die Gäste aus Rehbrücke. Im Frühjahr musste die Mannschaft in Rehbrücke eine 0:1 Niederlage hinnehmen und wollte im heimischen Parkstadion natürlich gewinnen. Wie im Hinspiel war auch diese Partie sehr ausgeglichen und geprägt durch stabile Abwehrreihen. So waren im Spielverlauf klare Chancen Mangelware. Eine dieser Chancen konnte Ronny Kummer in der 1. Halbzeit aus leicht abseitsverdächtiger Position zur 1:0 Halbzeitführung nutzen. Die Gäste tauchten auch einige Male vor dem TSV Tor auf, aber unsere aufmerksamen Abwehrspieler konnten die wenigen Schussversuche stets abblocken, oder Günter Kellner im TSV Tor hielt die Bälle sicher. Gleich nach der Pause scheiterte Frank Lüllwitz mit einem Schuss aus 18 Metern an der Lattenunterkante, das wars dann aber auch auf lange Sicht mit Torabschlüssen. Die Gäste bestimmten in der 2. Hälfte das Spielgeschehen, brachten aber den Ball nicht im TSV Gehäuse unter. Erst zum Ende des, vom guten Schiri Ralf Krüger geleiteten Spiels, konnte die Heimmannschaft sich etwas befreien und hatte durch Steffen Schega und Ronny Kummer noch gute Gelegenheiten, um das Resultat zu erhöhen. Am Ende blieb es beim 1:0 für den Gastgeber.

Am nächsten Freitag erwarten die TSV Oldies Rot Weiß Blönsdorf. Spielbeginn 19:00 Uhr Parkstadion

TSV mit: G.Kellner; Meinusch, Schwind, Krüger, Büntig, Ch.Schmidt, Schega, Lüllwitz, Wetzel, Peuschke, Hanck, Kummer (1), Heppe

TSV Oldies mit Sieg in Blönsdorf

Nachdem die TSV Oldies in den letzten 3 Spielen (0:1 Rehbrücke, 2:4 Zahna, 2:2 TSV B-Junioren) nicht gewinnen konnten, gelang diesmal ein überzeugender Sieg in Blönsdorf. Im Vorfeld gab es wie bereits bei fast allen Spielen in dieser Saison Besetzungssorgen und so war man froh, mit 12 Spielern nach Blönsdorf fahren zu können. In der 1. Halbzeit kontrollierten die TSV Oldies das Spiel und ließen teilweise den Ball gut laufen. Zwingende Chancen ergaben sich kaum und wenn es dann mal gefährlich wurde, haperte es am Abschluss. Die Abwehr stand stabil und so kam der Gastgeber aus Blönsdorf kaum zu Torchancen. Mitte der 1. Halbzeit dann die 1:0 Führung, Frank Lüllwitz traf aus 18 Metern den Ball optimal und dieser schlug im rechten Dreiangel ein. So blieb es dann bis zur Pause. Nach dem Wechsel wurde der Gastgeber aus Blönsdorf aktiver und hatte gute Chancen zum Ausgleich, war aber im Abschluss nicht konsequent genug oder scheiterte am guten Torwart Nick Afram. Der TSV verlegte sich aufs Kontern, konnte aber zunächst keine weiteren Treffer erzielen. In der Schlussphase verstärkte der Gastgeber den Druck, aber jetzt konnten die TSV Oldies ihre Konter nutzen. Zunächst ein starkes Solo von Stefan Krüger dessen abschließender Torschuss durch ein Handspiel aufgehalten wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelt Frank Lüllwitz, obwohl der Torwart noch dran war, zum 2:0. Den Schlusspunkt setzte Dirk Büntig, der unwiderstehlich ab Mittellinie an 3 Gegnern vorbeizog und dann freistehend vor dem Tor sicher verwandelte. Am Ende ein überzeugender Sieg, bei dem sicherlich auch der Gastgeber ein Tor verdient gehabt hätte.

TSV mit: Afram (Tor), Kubiak, Büntig(1), Krüger, P.Sommerfeld, Krebs, Lüllwitz(2), Hanck, Schega, Heppe, Schierwald, J.Beyer

 

TSV Oldies mit 3:1 Sieg zum Saisonauftakt

Zum Saisonauftakt reisten die AH Fußballer nach Nonnendorf. Durch einige langfristige Ausfälle waren nur 10 Spieler an Bord und somit war die Ausgangssituation natürlich nicht die Beste. Ihr Debüt auf dem Großfeld bei den Oldies gaben Maik Hank, Christian Krebs und Sebastian Kubiak. In der 1. Halbzeit war es trotz der Unterzahl ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Chancen. Nach einem Fehler von Torhüter N. Afram stand es 0:1. Er ließ sich nach einem Rückpass vom Nonnendorfer Stürmer den Ball abjagen und dieser hatte dann keine Probleme den Ball einzuschieben. Wenig später machte er aber seinen Fehler wieder wett, denn er parierte Klasse gegen einen frei vor ihm stehenden Gegenspieler. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause und für den TSV war noch alles möglich. Gleich nach dem Wechsel gab es gute Chancen mit viel Pech für die Treuenbrietzener. Ein Schuss von Frank Lüllwitz aus knapp 18 Metern landete am rechten Innenpfosten, einen indirekten Freistoß im Strafraum, nach Rückpass zum Torwart, setzte erneut Frank diesmal an den linken Pfosten. Mitte der 2. Halbzeit gab es ca. 18m halbrechts vor dem Tor, nach einem groben Foul an Ronny Kummer, einen Freistoß. Diesmal zielte Frank Lüllwitz genauer und traf zum Ausgleich. Leider verletzte sich Ronny bei der Aktion und konnte nicht weiterspielen. Fairerweise ging auch ein Nonnendorfer Spieler vom Feld, so dass es weiterhin bei 1 Spieler Überzahl blieb. Im TSV Spiel wurde umgestellt und Maik Hank rückte weiter nach vorn, was letztendlich genau die richtige Maßnahme war. Die Gastgeber waren jetzt zwar optisch überlegen, aber über Konter gab es die klar besseren Möglichkeiten für die TSV Oldies. Zunächst schoss Christian Krebs freistehend vor dem gegnerischen Kasten den Ball übers Tor, dann aber machte es Maik Hank besser und zirkelte aus 16m Torentfernung den Ball in den Winkel. Kurze Zeit später toller Doppelpass in Strafraumnähe und Maik behielt allein vor dem Tor die Nerven und vollendete zum 3:1. Fast hätte er auch noch einen Hattrick geschafft, aber der Nonnendorfer Keeper und der Pfosten verhinderten einen weiteren Treffer. Am Ende ein verdienten Sieg mit einer starken kämpferischen Leistung.

TSV mit: Afram (Tor), Kubiak, Krüger, Büntig, Knorrek, Schega, Lüllwitz (1), Krebs,    Hank (2),  Kummer

Auf diesem Wege gute Besserung für Ronny

Gäste aus Nordwalde in Treuenbrietzen

Auf Einladung der TSV Oldies weilten am letzten Wochenende 8 Spieler und 1 Betreuer aus unserer Partnerstad Nordwalde in Treuenbrietzen. Das 20. Hallenturnier war willkommene Gelegenheit für die Nordwalder Fußballer nach 2016 zum 2. Mal nach Treuenbrietzen zu kommen, um u.a. auch am Hallenturnier teilzunehmen. Die Anreise erfolgte am Freitagabend und unser 1. Vorsitzender Michael Kaiser nahm die Gäste in Empfang. Nachdem die Sachen abgestellt, die Zimmer bezogen und ein Begrüßungsbier getrunken wurde, gab es am Abend noch eine Stippvisite im „Männerhort“. Einhellige Meinung aller Nordwalder „so etwas gibt es bei uns nicht“ !

Am nächsten Morgen trafen wir uns zum Frühstück in der Stadthalle und im Anschluss begann dann das Hallenturnier. Unsere Gäste hatten sich viel vorgenommen, denn eine Woche zuvor gelang ihnen beim eigenen Turnier der Sieg und so wollte man auch beim Turnier in Treuenbrietzen vorn mit dabei sein. Spielerich lief es auch ganz gut bei unseren Gästen, aber im „Männerhort“ scheint es das falsche Zielwasser gegeben zu haben. Mit am Ende 2 Punkten blieb nur Platz 7, aber jede Menge Spaß und gute Laune. Nach dem Turnier saßen wir noch lange zusammen und dort wurde viel gefachsimpelt. (mehr …)

Grün Weiß Niemegk gewinnt 20. Auflage beim Hallenturnier der Oldies

Am letzten Samstag fand in der Stadthalle das 20. Hallenfußballturnier der TSV Oldies statt. Insgesamt 7 Mannschaften spielten im Modus jeder gegen jeden um den Turniersieg.

Neben dem Gastgeber waren auch der Titelverteidiger Borussia Belzig, Grün Weiß Niemegk, Eintracht Feldheim, SV 05 Rehbrücke, Rot Weiß Blönsdorf und eine Mannschaft aus der Partnerstadt Nordwalde am Start.

Das Turnier verlief sehr ausgeglichen und bot einige interessante Derbys. Gleich im ersten Turnierspiel unterlag der Titelverteidiger den Grün Weißen aus Niemegk mit 0:3. Auch für den Gastgeber begann das Turnier mit einem Fehlstart, denn nach der 1:0 Führung durch Frank Lüllwitz unterlag man am Ende mit 1:4 gegen Rehbrücke. Im 2. Turnierspiel tat sich der TSV ebenfalls schwer, konnte aber durch Tore von Frank Lüllwitz und Dirk Büntig Blönsdorf mit 2:1 schlagen. In den folgenden Spielen gab es für den TSV keine Tore und bei jeweils 2 Gegentoren Niederlagen gegen Niemegk und Feldheim. Bei noch 2 ausstehenden Spielen stand jetzt schon fest, dass der Gastgeber am heutigen Tag mit dem Turniersieg nichts zu tun hatte. Gegen Borussia Belzig gab es dann aber einen durchaus verdienten 2:1 Sieg, beide Tore für den TSV erzielte Stefan Krüger. Durch einige günstige Ergebnisse in den weiteren Turnierspielen hatte der Gastgeber im Spiel gegen die Mannschaft aus der Partnerstadt Nordwalde sogar noch die Chance auf Platz 3. Durch ein Tor von Frank Lüllwitz gewann der TSV in einem ausgeglichenen Spiel mit 1:0 und sicherte sich so den Platz auf dem Treppchen. (mehr …)

Hallenturnier der TSV Oldies am Samstag

Am Samstag 17.02.2018 findet in der Treuenbrietzener Stadthalle zum 20. Mal das traditionelle Hallenturnier der TSV Oldies (Ü35) statt. Zum Turnierbeginn ab 11.00 Uhr stehen sich 7 Mannschaften im Duell jeder gegen jeden zum sportlichen Vergleich gegenüber. In diesem Jahr ist auch wieder eine Mannschaft aus der Partnerstadt Nordwalde zu Gast. Titelverteidiger sind die Gäste von Borussia Belzig. Neben dem Team vom Gastgeber haben auch Mannschaften aus Blönsdorf, Rehbrücke, Niemegk und Feldheim zugesagt.

Für die hoffentlich zahlreichen Zuschauer wird es neben vielen spannenden Spielen auf dem Parkett auch ausreichend Speisen und Getränke geben.

 

TSV Oldies mit Niederlage und Sieg

Die Alten Herren des TSV sind bereits in der letzten Woche in die 2. Saisonhälfte eingestiegen. Nachdem die Spiele gegen Rehbrücke (ausgefallen) und Linthe (auf den 27.10. verschoben) nicht stattfinden konnten, war der erste Gegner die AH Mannschaft aus Elster. Es war ein gutklassiges Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften, das sich meist im Mittelfeld abspielte.

(mehr …)

Hallenturnier und Preisskat der TSV Oldies

Am kommenden Samstag (25.02.) findet in der Stadthalle das Hallenturnier unserer Oldies statt. Insgesamt 8 Mannschaften, wollen am Ende des Turnieres den Pokal mit nach Hause nehmen. Neben 2 Teams des Gastgebers nehmen noch Borussia Belzig, Päd./Med. Belzig, Union Linthe, Eintracht Feldheim, G/W Niemegk und SV Rehbrücke an diesem Turnier teil. Bei hoffentlichen spannendem Turnierverlauf sind Zuschauer herzlich willkommen. Turnierbeginn ist 11.00 Uhr, für die gastronomische Versorgung wird gesorgt sein. Also auf am Samstag in die Stadthalle.

Wer Freitag Abend (24.02.) noch nichts vorhat, kann sich in der Gaststätte Treffpunkt zum Preisskat der Oldies einfinden. Beginn ist 18.00 Uhr. Anmeldung und weitere Informationen bei Jens Sommerfeld unter 0171/9785370.

TSV Oldies weiter ungeschlagen

Auch im 13. Spiel in Folge gab es für die Alten Herren des TSV keine Niederlage. Bei Union Linthe gab es am Ende ein gerechtes 2:2 nach einem gutklassigen Spiel. Auf dem tiefen Rasenplatz (war mehr als nötig gewässert) dauerte es eine Weile bis beide Mannschaften ins Spiel fanden. Danach gab es ein verteiltes Spiel mit wenigen guten Chancen. Eine dieser wenigen Chancen nutze Ronny Kummer zur Führung für die TSV Oldies. Mit diesem Stand wurden die Seiten gewechselt. Nach der Pause wurden die Gastgeber stärker und die TSV Defensive geriet unter Druck. Nach 2 individuellen Fehlern stand es plötzlich 1:2 und die Gastgeber waren weiter am Drücker. Es sprang aber nichts zählbares heraus und fast aus dem Nichts erzielte Micha Keil mit einem Schuss aus über 30 Metern den Ausgleich. Jetzt setzte der TSV nach und hatte sehr gute Chancen für ein weiteres Tor, aber beim Abschluss haperte es. So blieb es am Ende beim gerechten Unentschieden, mit dem beide Mannschaften zufrieden waren.

TSV mit: Avram, Marcel Heppe, Schwindt, Neumann, Büntig, Schmidt, Jeck, Faustmann, Krüger, Wuller, Lüllwitz, Keil (1),      Schega, Kummer(1), Markus Heppe

TSV Oldies mit 7. Sieg in Serie

Auch beim VfB Zahna konnten die TSV Oldies ihre Siegesserie fortsetzen und siegten am Ende verdient mit 3:1. Bei hochsommerlichen Temperaturen kam zunächst der Gastgeber besser ins Spiel, ohne das sie die ersten Möglichkeiten nutzen konnten. Mit zunehmender Spielzeit wurde der TSV stärker und erspielte sich in der Folge zahlreiche Möglichkeiten. Eine dieser Möglichkeiten nutze Ronny Kummer mit einem Schuss aus spitzem Winkel zur 1:0 Führung. Weitere Chancen fanden nicht den Weg ins Tor, Lüllwitz Kopfball an die Latte, Leistner über das Tor und mit Schuss an den Pfosten, den Nachschuss setzte Tesmer freistehend über das Tor. Auf der anderen zeigte Nick Avram zweimal sein Können bei gefährlichen Schüssen. Kurz vor der Pause dann Abstimmungsfehler Zwischen Neumann und Keeper Avram. Der Zahnaer Stürmer bedankte sich und schob den Ball zum 1:1 Halbzeitstand ein. Nach dem Wechsel Blitzstart durch die TSV Oldies und Markus Heppe mit Doppelpack. Erst ein langer Ball in Richtung VfB Tor, Markus war schneller als sein Gegenspieler und hob aus 16 Meter den Ball über den Keeper ins Tor. 5 Minuten später schönes Anspiel in den Strafraum von Gunnar und Heppe vollendete direkt. Es gab jetzt nicht mehr viele Chancen auf beiden Seiten und so blieb es beim verdienten Sieg der TSV Oldies.

TSV mit: Avram (Tor), Krone, Neumann, Krüger, Jeck, Borchardt, Illesch, Tessmer, Lüllwitz, Kummer (1), Leistner, Heppe (2)

 

1 2