Hallenturnier der TSV Oldies am Samstag

Am Samstag 17.02.2018 findet in der Treuenbrietzener Stadthalle zum 20. Mal das traditionelle Hallenturnier der TSV Oldies (Ü35) statt. Zum Turnierbeginn ab 11.00 Uhr stehen sich 7 Mannschaften im Duell jeder gegen jeden zum sportlichen Vergleich gegenüber. In diesem Jahr ist auch wieder eine Mannschaft aus der Partnerstadt Nordwalde zu Gast. Titelverteidiger sind die Gäste von Borussia Belzig. Neben dem Team vom Gastgeber haben auch Mannschaften aus Blönsdorf, Rehbrücke, Niemegk und Feldheim zugesagt.

Für die hoffentlich zahlreichen Zuschauer wird es neben vielen spannenden Spielen auf dem Parkett auch ausreichend Speisen und Getränke geben.

 

TSV Oldies mit Niederlage und Sieg

Die Alten Herren des TSV sind bereits in der letzten Woche in die 2. Saisonhälfte eingestiegen. Nachdem die Spiele gegen Rehbrücke (ausgefallen) und Linthe (auf den 27.10. verschoben) nicht stattfinden konnten, war der erste Gegner die AH Mannschaft aus Elster. Es war ein gutklassiges Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften, das sich meist im Mittelfeld abspielte.

(mehr …)

Hallenturnier und Preisskat der TSV Oldies

Am kommenden Samstag (25.02.) findet in der Stadthalle das Hallenturnier unserer Oldies statt. Insgesamt 8 Mannschaften, wollen am Ende des Turnieres den Pokal mit nach Hause nehmen. Neben 2 Teams des Gastgebers nehmen noch Borussia Belzig, Päd./Med. Belzig, Union Linthe, Eintracht Feldheim, G/W Niemegk und SV Rehbrücke an diesem Turnier teil. Bei hoffentlichen spannendem Turnierverlauf sind Zuschauer herzlich willkommen. Turnierbeginn ist 11.00 Uhr, für die gastronomische Versorgung wird gesorgt sein. Also auf am Samstag in die Stadthalle.

Wer Freitag Abend (24.02.) noch nichts vorhat, kann sich in der Gaststätte Treffpunkt zum Preisskat der Oldies einfinden. Beginn ist 18.00 Uhr. Anmeldung und weitere Informationen bei Jens Sommerfeld unter 0171/9785370.

TSV Oldies weiter ungeschlagen

Auch im 13. Spiel in Folge gab es für die Alten Herren des TSV keine Niederlage. Bei Union Linthe gab es am Ende ein gerechtes 2:2 nach einem gutklassigen Spiel. Auf dem tiefen Rasenplatz (war mehr als nötig gewässert) dauerte es eine Weile bis beide Mannschaften ins Spiel fanden. Danach gab es ein verteiltes Spiel mit wenigen guten Chancen. Eine dieser wenigen Chancen nutze Ronny Kummer zur Führung für die TSV Oldies. Mit diesem Stand wurden die Seiten gewechselt. Nach der Pause wurden die Gastgeber stärker und die TSV Defensive geriet unter Druck. Nach 2 individuellen Fehlern stand es plötzlich 1:2 und die Gastgeber waren weiter am Drücker. Es sprang aber nichts zählbares heraus und fast aus dem Nichts erzielte Micha Keil mit einem Schuss aus über 30 Metern den Ausgleich. Jetzt setzte der TSV nach und hatte sehr gute Chancen für ein weiteres Tor, aber beim Abschluss haperte es. So blieb es am Ende beim gerechten Unentschieden, mit dem beide Mannschaften zufrieden waren.

TSV mit: Avram, Marcel Heppe, Schwindt, Neumann, Büntig, Schmidt, Jeck, Faustmann, Krüger, Wuller, Lüllwitz, Keil (1),      Schega, Kummer(1), Markus Heppe

TSV Oldies mit 7. Sieg in Serie

Auch beim VfB Zahna konnten die TSV Oldies ihre Siegesserie fortsetzen und siegten am Ende verdient mit 3:1. Bei hochsommerlichen Temperaturen kam zunächst der Gastgeber besser ins Spiel, ohne das sie die ersten Möglichkeiten nutzen konnten. Mit zunehmender Spielzeit wurde der TSV stärker und erspielte sich in der Folge zahlreiche Möglichkeiten. Eine dieser Möglichkeiten nutze Ronny Kummer mit einem Schuss aus spitzem Winkel zur 1:0 Führung. Weitere Chancen fanden nicht den Weg ins Tor, Lüllwitz Kopfball an die Latte, Leistner über das Tor und mit Schuss an den Pfosten, den Nachschuss setzte Tesmer freistehend über das Tor. Auf der anderen zeigte Nick Avram zweimal sein Können bei gefährlichen Schüssen. Kurz vor der Pause dann Abstimmungsfehler Zwischen Neumann und Keeper Avram. Der Zahnaer Stürmer bedankte sich und schob den Ball zum 1:1 Halbzeitstand ein. Nach dem Wechsel Blitzstart durch die TSV Oldies und Markus Heppe mit Doppelpack. Erst ein langer Ball in Richtung VfB Tor, Markus war schneller als sein Gegenspieler und hob aus 16 Meter den Ball über den Keeper ins Tor. 5 Minuten später schönes Anspiel in den Strafraum von Gunnar und Heppe vollendete direkt. Es gab jetzt nicht mehr viele Chancen auf beiden Seiten und so blieb es beim verdienten Sieg der TSV Oldies.

TSV mit: Avram (Tor), Krone, Neumann, Krüger, Jeck, Borchardt, Illesch, Tessmer, Lüllwitz, Kummer (1), Leistner, Heppe (2)

 

TSV Oldies weiter ungeschlagen

Auch im 6. Saisonspiel gab es für die AH Mannschaft des TSV einen Sieg. Im Heimspiel gegen Union Linthe stand es am Ende 4:1. Gegen die Nachbarn aus Linthe hatten wir einiges gut zumachen, denn die letzten beiden Spiele endeten mit deftigen Niederlagen. So wurde aus einer stabilen Deckung heraus versucht nach vorn zu spielen und das gelang speziell über die Außen recht gut. Nach einer lang gezogenen Flanke von der rechten Seite durch Stefan Krüger vollendete Markus Heppe am langen Pfosten per Kopf aus Nahdistanz zum 1:0. Es ergaben sich bis zum Halbzeitpfiff weitere Möglichkeiten, aber nur Gunnar Leistner konnte nach einem Stellungsfehler der Linther Abwehr auf 2:0 erhöhen. Nach der Pause gab zunächst der Gastgeber weiter den Ton an und nach einer Ecke von Gunnar, köpfte Frank Lüllwitz freistehend zum 3:0 ein. Danach wurde Linthe stärker und drängte auf den Anschlusstreffer, der dann auch prompt fiel. Der Gast blieb in der Folgezeit weiter überlegen, versäumte es aber weiter zu verkürzen. Nach einem Konter über rechts vollendete Gunnar mit einer feinen Einzelleistung zum 4:1 und damit auch zum Endstand. Ein am Ende verdienter Sieg für die Oldies des TSV. An der Stelle möchten wir uns noch bei unserem „Greenkeeper“ Michael Pflanze bedanken, der trotz des vielen Regens den Platz im Waldstadion super vorbereitet hatte.

TSV mit:   N.Avram (Tor), Meinusch, Büntig, Neumann, Schmidt, Faustmann, Borchardt, Jeck, Krüger, Höhne, Kummer, Illesch, Lüllwitz (1), Heppe (1), Leistner (2),

TSV Oldies weiter ungeschlagen

Auch im 4.Spiel der Saison siegten die TSV Oldies. Bei besten Bedingungen fuhren die Oldies am Freitag Abend nach Nonnendorf, um dort gegen ihre Altersgefährten zu spielen. Es standen gerade einmal 11 Spieler zur Verfügung, aber das war Ansporn genug, um die bisherige Serie nicht reißen zu lassen. Ball und Gegner ließ man laufen und so dauerte es nicht lange bis es das erste Mal im Kasten der Gastgeber klingelte. Flanke von Links von Panny, Ronny Kummer war am kurzen Pfosten schneller als der Keeper und vollendete. Weiter bestimmte der TSV das Spiel und gleiche Kombination über links, Panny legt auf und Ronny vollendet. Nun kam auch der Gastgeber besser ins Spiel, konnte aber ein 11 Meter Geschenk nicht nutzen, denn der Ball landete an der Latte. Ansonsten hatte Peuschi im Tor relativ wenig zu tun. Anders der Keeper der Gastgeber, denn er sah weitere Angriffe der TSV Oldies auf sich zukommen. Nach Pass auf Krügel, natürlich wieder von Panny, schoss dieser scharf in die Mitte und ein Abwehrspieler lenkte den Ball zum 0:3 ins eigene Tor. Ein Lupfer von Mike Knorrek landete an der Latte und so war der Gastgeber mit dem 0:3 zur Pause gut bedient. Nach dem Wechsel gab es eine kurze Drangperiode der Gastgeber, aber mehr als ein Treffer aus Abseitsposition (glückliche Schirientscheidung für den TSV) gelang nicht. Auf der anderen Seite gab es dann wieder Chancen und nach schönem Querpass von Heppi, erzielte Ronny mit einem straffen Schuss aus kurzer Distanz unter die Latte sein 3. Tor an diesem Abend. In der Schlussphase wurde dann mit den Chancen arg gesündigt. Es hätten am Ende noch einige Tore mehr sein können, aber so blieb es beim jederzeit verdienten 0:4.

TSV mit: Peuschke (Tor), Schmidt, Büntig, Neumann, Knorrek, Panny, Lüllwitz, Weiß, Krüger, Heppe, Kummer (3)

nächstes Spiel am Freitag 03.06. 18.30 gegen Felgentreu im Parkstadion

bisherige Spiele: in Blönsdorf 3:2, Rehbrücke 3:2, Belzig 3:2, in Nonnendorf 4:0

TSV Oldies gewinnen eigenes Hallenturnier

2016_Siegerteam TSV HallenturnierBeim Heimturnier in der Treuenbrietzener Stadthalle traten insgesamt 8 Mannschaften an, um sich den Siegerpokal zu sichern. Neben 2 Teams vom Gastgeber spielten noch Eintracht Feldheim, Rehbrücke, Felgentreu, Borussia Belzig, Niemegk und erstmals Gäste aus der Partnerstadt Nordwalde. Gespielt wurde in zwei Gruppen bei jeweils 12 Minuten Spielzeit, wobei sich TSV I souverän in Gruppe A durchsetzen konnte. 3:0 gegen Feldheim, 2:2 Nordwalde und 4:2 Niemegk. Um den 2. Gruppenplatz gab es im direkten Vergleich zwischen Feldheim und Nordwalde ein spannendes Spiel, das die Feldheimer mit 2:1 für sich entschieden. Ohne Punkte wurde Niemegk Gruppenvierter. In Gruppe B setzte sich ebenso souverän Borussia Belzig mit 3 Siegen durch. Auch hier war es bis zum Schluss spannend, welche Mannschaft ins Halbfinale einzieht. TSV II führte gegen Rehbrücke bis 1 Minute vor Schluss mit 2:1 und wäre mit diesem Ergebnis durch. 2 Gegentore in der Schlussphase verhalfen dann Rehbrücke zu Gruppenplatz 2 und TSV II blieb nur Rang 4. Dritter wurde in dieser Gruppe Felgentreu. In den anschließenden Überkreuzvergleichen setzten sich Felgentreu und Norwalde gegen Niemegk und TSV II durch und bestritten somit das Spiel um Platz 5, das Nordwalde mit 2:0 gewann. Im Spiel um Platz 7 konnte der TSV kurz vor Schluss zum 2:2 ausgleichen und gewann dann gegen Niemegk das 9m Schießen mit 3:2. (mehr …)

Hallenturnier der TSV Oldies

Am Samstag 27.02.2016 findet das Hallenturnier der TSV Oldies in der Stadthalle statt. Beginn ist 11.00 Uhr.

Insgesamt 7 Mannschaften, davon 2 des Gastgebers werden im Modus jeder gegen jeden den Sieger ermitteln.

Erstmals nimmt eine Mannschaft der Partnergemeinde Nordwalde an unserem Turnier teil. Mit den Nordwalder Sportfreunden treffen wir uns bereits gegen 09.00 Uhr zum gemeinsamen Frühstück und werden dann sehen, wer besser in der Halle kicken kann. Für alle Akteure und Zuschauer wird es ausreichend Speisen und Getränke vor Ort geben. Wir wünschen uns ein faires Turnier und viele Zuschauer !!

TSV Oldies 4. beim Niemegker Hallenturnier

Beim Altherrenturnier von GW Niemegk am 09. Januar 2016  in Bad Belzig belegte unser Team mit nur einem Wechselspieler einen ordentlichen 4.Platz. Nach knappen Niederlagen in der Vorrunde wurden in der Rückrunde die Mannschaften von Borussia Belzig mit 4:1 und GW Niemegk mit 3:0 bezwungen. Lediglich gegen Blau Weiß Beelitz verlor man 2:0 und unglücklich 1:0. Stefan Krüger wurde neben Sascha Ahnert (Borussia Belzig) mit 4 Treffern Torschützenkönig des Hallenturnieres. Herzlichen Glückwunsch! Günther Kellner zeigte im Tor tolle Paraden und Peuschi konnte sich als ein guter Feldspieler, Torschütze und Schiedsrichter auszeichnen.

TSV mit:       Günther Kellner (Tor), St.Krüger (4), Kay Höhne (3), St. Zillmer (1), Th. Peuschke (1), H. Neumann (1)

1.Platz                 Borussia Belzig                                12 Punkte

2.Platz                 GW Niemegk                                   10 Punkte

3.Platz                 Blau Weiß Beelitz                              7 Punkte

4.Platz                 TSV Treuenbrietzen                           6 Punkte

1 2