Grün Weiß Niemegk gewinnt 20. Auflage beim Hallenturnier der Oldies

Am letzten Samstag fand in der Stadthalle das 20. Hallenfußballturnier der TSV Oldies statt. Insgesamt 7 Mannschaften spielten im Modus jeder gegen jeden um den Turniersieg.

Neben dem Gastgeber waren auch der Titelverteidiger Borussia Belzig, Grün Weiß Niemegk, Eintracht Feldheim, SV 05 Rehbrücke, Rot Weiß Blönsdorf und eine Mannschaft aus der Partnerstadt Nordwalde am Start.

Das Turnier verlief sehr ausgeglichen und bot einige interessante Derbys. Gleich im ersten Turnierspiel unterlag der Titelverteidiger den Grün Weißen aus Niemegk mit 0:3. Auch für den Gastgeber begann das Turnier mit einem Fehlstart, denn nach der 1:0 Führung durch Frank Lüllwitz unterlag man am Ende mit 1:4 gegen Rehbrücke. Im 2. Turnierspiel tat sich der TSV ebenfalls schwer, konnte aber durch Tore von Frank Lüllwitz und Dirk Büntig Blönsdorf mit 2:1 schlagen. In den folgenden Spielen gab es für den TSV keine Tore und bei jeweils 2 Gegentoren Niederlagen gegen Niemegk und Feldheim. Bei noch 2 ausstehenden Spielen stand jetzt schon fest, dass der Gastgeber am heutigen Tag mit dem Turniersieg nichts zu tun hatte. Gegen Borussia Belzig gab es dann aber einen durchaus verdienten 2:1 Sieg, beide Tore für den TSV erzielte Stefan Krüger. Durch einige günstige Ergebnisse in den weiteren Turnierspielen hatte der Gastgeber im Spiel gegen die Mannschaft aus der Partnerstadt Nordwalde sogar noch die Chance auf Platz 3. Durch ein Tor von Frank Lüllwitz gewann der TSV in einem ausgeglichenen Spiel mit 1:0 und sicherte sich so den Platz auf dem Treppchen.

Im Turnierverlauf am ausgeglichensten präsentierte sich die Mannschaft aus Niemegk und sicherte sich ohne Niederlage bei 2 Unentschieden den Turniersieg. Sehr stark präsentierten sich auch die Gäste aus Rehbrücke, für die bis zum Spiel gegen Niemegk auch noch der Turniersieg drin war. Durch eine 0:2 Niederlage war aber die Entscheidung zugunsten der Niemegker gefallen. Mit Licht und Schatten präsentierte sich der Titelverteidiger aus Belzig. Am Ende reichte es nur zu Platz 4. Mit nur 1 Niederlage, aber gleich 4 Unentschieden reichte es für die Eintracht aus Feldheim nur zu Platz 5 vor Rot Weiß Blönsdorf. Unsere Gäste aus der Partnerstadt Nordwalde hatten sich mehr vorgenommen, zumal sie bei ihrem eigenen Hallenturnier vor Wochenfrist den Titel holten. Spielerisch sah das alles auch sehr gut aus, aber vor dem Tor taten sich die Gäste sehr schwer und nutzen eine Vielzahl ihrer Möglichkeiten nicht. So blieb am Ende nur der 7. Platz.

Wir möchten auf diesem Weg den beiden Spielern aus Niemegk und Rehbrücke, die sich leider schwerer verletzten gute Besserung wünschen.

Vielen Dank unseren Schiedsrichtern Jens Sommerfeld, Mike Hartig und Carsten Mantey für ihre umsichtigen Spielleitungen und unserem Thomas Peuschke am Regiepult.

Ebenso ein großes Dankeschön an die Spielerfrauen für die super Versorgung unserer Gäste.

TSV mit: Kellner, Büntig (1), Krüger (2), Liepe, Jeck, Kaiser, Lüllwitz (3), Schierwald

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.