Mitten im September – ideale Bedingungen beim Schwimmwettkampf im Freibad Treuenbrietzen

p1150324Traditionell zum Sommerende starteten die Schwimmer des TSV Treuenbrietzen ihren Ausdauerwettkampf. Beim sogenannten Cooper Beim Cooper-Test (benannt nach dem amerikanischen Sportmediziner Kenneth H. Cooper) wird gezählt, wie viele Bahnen und damit Meter der Schwimmer in der Zeit von 12 Minuten schafft. Dabei darf die Schwimmart beliebig gewechselt werden.

In diesem Jahr waren am 8. September 2016 bei herrlichem Sommerwetter und noch angenehmen Wassertemperaturen 26 Kinder und Jugendliche am Start. Die Hälfte von ihnen kam erst in diesem Jahr zu uns zum Schwimmtraining, sie waren somit das erste Mal dabei. Die anderen Schwimmer haben bereits in den vergangenen Jahren mitgemacht und können nun auf den Urkunden ihre Leistungen vergleichen.

Bester Schwimmer wurde in diesem Jahr  der 14-Jährige Noah Ruppel, der 590 Meter schaffte, gefolgt vom jüngeren Bruder Arne (12) mit 495 m und Florian Sönksen mit 480 m (14). Bestes Mädchen wurde mit 445 Metern Mara Jecksties (11).

Hervorragende Leistungen schafften auch die 5 Schulanfänger Linus Kraft (185 m), Charlotte Heinrich (189 m), Isabelle Schröder (195 m), Alex Quappe (209 m) und Kristanna Kröger (234 m), die in ihrer ersten Schulwoche auch noch einen Wettkampf absolvierten.

Jüngster Teilnehmer war der erst 4-jährige Hannes Bornfleth, er brauchte zwar noch eine Schwimmsprosse zur Unterstützung, kämpfte aber die ganze Zeit und absolvierte 167 Meter.p1150365

Und dann gab es noch ein Geburtstagskind an diesem Tag mit einer besonderen Leistung. Noch im Vorjahr war Anton Selle mit Schwimmgürtel gestartet, da er gerade erst sein Seepferdchen geschafft hatte; in diesem Jahr schwamm er beachtliche 325 Meter und machte sich selbst das schönste Geschenk.

Bei der Auswertung konnten sich vor allem die Jüngeren nicht nur über ihre Urkunde freuen, sondern es gab als Überraschung für jeden ein Plüschtier.

Allen Teilnehmern unseren herzlichen Glückwunsch zu ihrer Leistung.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.