C-Lizenzverlängerung für Andy Vetter und Kilian-Philipp Hertel

Foto Andy Vetter

Foto Andy Vetter

Seit mehreren Jahren sind Andy Vetter und Kilian-Philipp Hertel als Trainer für die Abtl. TT ehrenamtlich tätig.

Kilian Philipp Hertel Übergabe C Lizenz Verlängerung 2016

Kilian Philipp Hertel Übergabe C Lizenz Verlängerung 2016

Andy Vetter führt das Training jeweils am Montag in der Stadthalle Treuenbrietzen ab 17:30 Uhr bis 19 Uhr durch. Der Schwerpunkt liegt hier, jungen Nachwuchssportlern den ersten Umgang mit dem TT-Schläger beizubringen. Ihm zur Seite stehen jeweils im Wechsel weitere erfahrene Vereinsmitglieder.

Jeweils am Mittwoch in der Turnhalle der Albert-Schweitzer-Grundschule trainiert Kilian-Philipp Hertel ab 17 Uhr bis 19 Uhr den Nachwuchs, welcher aktiv im Punktspielbetrieb ist. Hierbei liegt u.a. das Augenmerk auf die Verbesserung der Schlagtechnik, Beinarbeit und Koordination. Auch ihm stehen abwechselnd weitere Sportler als Unterstützung zur Verfügung.

Beide Trainer sind aktiv im Punktspielbetrieb und spielen dabei seit Jahren auf einem sehr hohem Niveau.

Im Jahr 2012 wurden u.a. diese Beiden zur Trainerausbildung mit dem Abschluss C-Lizenz geschickt. In regelmäßigen Abständen werden Kurse zum Erhalt dieser Lizenz vom Tischtennis-Verband-Brandenburg (TTVB) angeboten. Hierbei geht es um die Verbesserung der Nachwuchsarbeit in den Mitgliedsvereinen.

Am 3. Oktober 2016 nahmen beide TSV-Sportler an der Trainerkonferenz in Kienbaum teil. Insgesamt waren 115 TTVB-Trainer aus dem ganzen Land Brandenburg anwesend. Die Trainingsschwerpunkte wurden durch den TTVB Lehrwart vermittelt. Als ein wichtiges Ziel für den TSV wurde die individuelle Leistungsverbesserung definiert, wobei die Eigenmotivation des Sportlers hierbei unverzichtbar ist.

Nach dem Abschluss wurden die Lizenzen für beide bis Ende 2020 verlängert.

Wir gratulieren euch und wünschen weiterhin viel Erfolg bei der TSV Nachwuchsarbeit.

Ihr seid ein wichtiger Bestandteil der Abteilung TT in unserem Gesamtverein. Vielen Dank für euer Engagement der letzten Jahre. Macht weiter so!

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.