1. Sieg in dieser Saison

image14Am Sonntag war die Zweete zu Gast beim Tabellenzweiten aus Rädel. Noch sieglos in dieser Saison stand man vor dem schweren Auswärtsspiel. Gut besetzt wollte man sich diesmal ein paar Punkte mitnehmen. Äußerst couragiert begann man das Spiel von Beginn an. Bereits in der 1. Spielminute nutze Stephan Meinusch eine unachtsamkeit der Rädeler Defensive und makierte im Grätschen von der Strafraumkante das 1:0. Nico Lehmann brachte von der rechten Seite einen Ball diagonal an den Strafraum, den die Defensive nicht klären konnte. Weitere gute Chancen folgten, so traf Philip Müller, nur dem Pfosten. Wütende Angriffe der Heimelf verpufften an diesem Tag an unserer starken Abwehr. So blieb es bis zur Pause beim 1:0.

Wir wollten im zweiten Abschnitt weiter so konzentriert spielen und noch das ein oder andere Tor shcießen. Beste Gelegenheit hatte wiederum Philip Müller, der das leere Tor knapp verfehlte. Eben jener Philip Müller sorgte aber in der 72. Minute für das erlösende 2:0. Florian Carl wurde in typischer Manier im Strafraum gefällt und Müller verwandelte sicher. Nun deutete alles auf den ersten Dreier der Saison hin. Einen langen Abschlag von Keeper Enrico Maas schloss Fabian Frobenius sehenswert und direkt ins rechte Eck zum 3:0 ab. Etwas kurios der Endstand, der Schiedsrichter pfiff in der Nachspielzeit bei einem Eckball des Gastgebers. Alle dachten es sei der Abpfiff, nur der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt und gab Elfmeter für Rädel, den diese souverän zum 1:3 Endstand nutzten.
Nun steht am nächsten Sonntag das prestigeträchtige Derby gegen Schlalach an, bei dem man nun mit neuem Selbstvertrauen den nächsten Dreier anstrebt.

TSV II : Maas – Th. Liepe (ab 62. Futterer), Kahlisch, Hertel, To. Liepe – Lehmann, Hähndel (ab 78. Sieberhein), Frobenius, Carl – Meinusch, Müller (ab 83. Speidel)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.