Zum Abschluß ein 0:0

image16Am gestrigen Sonntag war die SpG Turbine / Eintracht zu Gast im heimischen Waldstadion. Bei eisigen Temperaturen und leicht gefrorenem Boden, einigten sich beide Teams darauf zu spielen. In einer Ereignisarmen Partie auf schwer bespielbarem Rasen, war es ein gerechtes Unentschieden. Es gab zwar einige gute Gelegenheiten auf beiden Seiten, aber am Ende steht ein gerechtes 0:0.

Nun geht es in die verdiente Winterpause um Kraft zu sammeln für einen guten Rückrundenstart am 5.3.2017 in Lok Seddin 2. Bis dahin wünschen wir allen schonmal eine besinnliche Weihnachtszeit und ’n guten Rutsch ins neue Jahr.

TSV II : Schröder – Höhne, Carl, Hertel, Liepe Th. – Fraske, Hähndel (ab 63. Illesch), Henkel, Liepe To. (ab 83. Sieberhein), Meinusch (ab 69. Futterer), Maas

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.