Klarer Heimsieg

Tom (7) erzeilt per Kopfball (da noch im Sprung) das 5:1, re. Flankengeber Felix.

Im Punktspiel am Sonntag hatten die B-Junioren Fortuna Babelsberg zu Gast. Kurz nach Spielbeginn mußte Torwart Kenny Jänecke schon den ersten Schuss der Gäste halten. Ein Freistoß der Gäste blieb in unserer Mauer hängen, der zweite Ball kommt als Flanke auf den langen Pfosten. Den Schuss vom freistehenden Stürmer kann Kenny noch halten, aber der Nachschuss sitzt zum 0:1 (10.). Wir halten gegen und haben durch Axel Schulz zwei Schusschancen. Wir drücken weiter: die Ecke von Tim Böttche wird abgewehrt, aber Tom Martin setzt nach und es gibt wieder Eckball. Diese wird aus dem Strafraum geköpft und Lorenz Knorrek setzt den Fernschuss nebens Tor. Nach Foul an Axel kann der Torwart den Freistoß zur Ecke abwehren. Tims Ecke verwandelt Axel per Kopfball unter die Latte zum 1:1 (19.). Angriff über Rechts von Axel ausgehend, der Ball kommt zu Norman Peisker und gleich weiter zu Tom. Seine Flanke wird zur Ecke für uns geklärt. Die Ecke von Tim wird von Axel per Kopf auf den zweiten Pfosten verlängert und dort köpft Ramzi El-Nasser per Aufsetzer zum 2:1 (12.) ein. Die Babelsberger haben nach einem Abwehrfehler eine Großchance, aber Kenny kann zunächst abwehren und der Nachschuß geht nebens Tor. Nach Pass von Axel ist Tim über Links durch, seinen Querpass nimmt Norman mit dem Rücken zum Tor an. Der Schuss aus der Drehung ist dann nicht scharf genug. Die nächste Chance hat Tim nachdem Jakob, Ramzi und Norman den Ball über Rechts laufen ließen – jedoch ohne Torerfolg. Babelsberg kommt am 16-m-Raum zum Abschluss und der Schuss geht an die Latte. Auch der Konter kurz vor der Halbzeit ist gefährlich, aber wir halten den Vorsprung bis zum Seitenwechsel.

In der 2.Halbzeit ist Tim nach Pass von Axel durch, Querpass auf Felix Keller, aber sein Schuss wird gehalten. Kurz danach ist Tim wieder durch und dringt in den Strafraum ein, aber sein Schuss wird abgewehrt. Ramzi und Felix spielen sich über Rechts per Doppelpass durch – Flanke von Felix und Tim schießt direkt am langen Pfosten flach zum 3:1 (45.) ein. Ramzi gewinnt das Dribbling über Links, geht in den Strafraum und legt zurück auf Tom. Sein Direktschuss geht aus Nahdistanz leider übers Tor. Babelsberg kommt zwar noch bis zu unserem Strafraum, aber dann ist Schluss. Jakob Schlunke spielt aus der Abwehr einen langen Pass auf Tom, der behauptet sich im Laufduell und schießt ins lange Eck zum 4:1 (50.) ein. Babelsberg kommt zwar noch bis in unsere Hälfte, aber in der Abwehr stehen Jonas Ehrenberg, Jakob, Axel und Lorenz immer dicht am Mann und können klären. Ramzi gewinnt den Zweikampf im MIttelfeld und zwingt den Torwart zur nächsten Parade. Ein schnell ausgeführter Freistoß von Axel zu Jakob – sein Schuss geht knapp über die Latte. Danach legen wir in einigen Situationen den „Schongang“ ein und schon kontert uns Babelsberg aus – Kenny ist aber im richtigen Moment rausgelaufen und klärt. Der nächste Fernschuss der Gäste geht übers Tor – aber in der nächsten Situation überläuft ein Babelsberger unsere Abwehr, aber Kenny kann wieder im Herauslaufen klären. Wir nehmen einige Umstellungen vor und schon sind wir im Mittelfeld am Zug: Ramzi steckt durch zu Felix, dieser zieht zur Grundlinie und seine Flanke kommt auf den zweiten Pfosten. Tom steigt hoch und versenkt den Kopfball zum 5:1 (79.). Kurz danach gibt es Freistoß im Mittelfeld. Lorenz führt schnell aus zum freistehenden Tom, der im Strafraum schon am kurzen Eck ist – Kopf hoch und überlegter Querpass zu Ramzi. Ohne Mühe schießt Ramzi aus Nahdistanz zum 6:1 (80.) ein. So kann es weiter gehen – am Gründonnerstag um 18 Uhr im Heimspiel gegen Nauen im Waldstadion Treuenbrietzen.

UNSER AUFGEBOT: K.Jänecke (Tor) – J.Ehrenberg, A.Schulz (1), L.Knorrek – T.Martin (2) (F.Keller), R.El-Nasser (2), D.Micklisch (J.Schlunke), T.Böttche (1) – N.Peisker.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.