Zwei Siege in drei Tagen

Nach dem Erfolg am Freitag Abend gegen die SG Zellendorf/Jüterbog/Petkus, gewannen wir auch unser Testspiel gegen Kloster Zinna. Anfangs hatten wir Schwierigkeiten da ein wenig die Ordnung fehlte. Das legte sich nach einer frühzeitigen Systemumstellung. Die ganz großen Chancen blieben zwar aus aber wir wurden gefährlicher. Mit ein bisschen mehr Clevernis hätte man sich das Leben leichter machen können. Zuviel über Links und zu wenig über rechts kam an diesen Tag.

In der zweiten Halbzeit wechslten wir gleich sechsmal. Das gab aber keinen Leistungseinbruch. Nach guten Aktionen wurden die Chancen mehr und NORMEN PEISKER brachte unsere Mannschaft in Front. Der eingewechselte MAX IBENER krönte seine Leistung mit dem 2:0. Es wurde kunterbunt gewechselt bei der TNB und so bekamen heute 17 Spieler ihre Chance sich zu beweisen. Alle Spieler zahlten das mit einer starken Leistung zurück.

Danke an den Schiedsrichter Carsten Manthey für eine super Leistung.

Am Mittwoch bestreiten wir unseren letzten Test gegen die eigene A-Junioren Mannschaft. Anstoß ist 17.45 Uhr im Parkstadion.

TNB: Jänecke – Ehrenberg, Dörrwandt, Knorrek – Schröder, Reinker -Schulz, Wilke, Höhne, Böttche – H.Dukaev

Ersatz: Ibener, Y.Dukaev, Krahlisch, Peisker, Martin, Zillmer

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.