TSV-Tischtennis / 1.Kreisliga PM

Im Heimspiel der vierten Mannschaft in der ersten Kreisliga ging es gleich mit dem SV B.-W. Kleinmachnow gegen einen starken Kontrahenten. In den Doppeln gelang es Hertel/Kukla sich nach spannenden mit vielen guten Ballwechseln gespickte Partie knapp mit 3:2 durchzusetzen. Am Nebentisch waren Braune/Görlitz nur im ersten Satz erfolgreich, konnten dann aber nicht mehr mithalten. Im oberen Paarkreuz gab man beide Spiele ab. Ärgerlich die Niederlage von Hertel, führte er doch bereits mit 2:0 und im dritten Satz hatte er bei 10:9 sogar einen Matchball den er aber vergab. Der Vierte ging dann klar weg und auch der Entscheidungssatz ging dann mit 11:9 an den Gegner. Aber auch im unteren Paarkreuz ging es in beiden Spielen über die volle Distanz. Dabei wehrte Görlitz im vierten Satz gleich 3 Matchbälle seines Kontrahenten ab, glich zum 2:2 aus und lies im Entscheidungssatz seinem Gegner keine Chance. Olli brauchte erst zwei Sätze bis er sich auf das Material seines Gegners eingestellt hatte, drehte dann aber auch das Spiel noch zu seinen Gunsten. 3:3 Zwischenstand. Die zweite Runde verlief dann noch etwas besser für die TSVler. Einzig Jakob gab seine Partie ab, 6:4, doch in der dritten Runde wiederum gelang es dann nur Hertel zu punkten. Oliver zeigte ein gutes Angriffsspiel was am Ende aber bei der 2:3 Niederlage nicht belohnt wurde. Beim 7:7 Zwischenstand vor der letzten Runde schien alles auf ein Unentschieden auszulaufen. Der eingeplante Punkt von Jakob gegen den Vierer der Gäste kam aber doch etwas überraschen nicht. Zeigte er im ersten Satz noch mit seinen guten Aufschlägen und dem Top Spin danach noch klar wo es lang geht, passte er sich anschließend dem Schupfspiel seines Kontrahenten immer mehr an, verlor den Faden und gab die nächsten Sätze dann ab. Überraschend kam Olli in seinem letzten Match gegen die Nr. 1 der Gäste und dessen gutem Deffensivspiel recht gut klar. Seine, von weit unter dem Tisch hervor gezogenen Top Spin Bälle hatte dieser größte Mühe zu parieren. Erst im dritten Satz stellte er sein Spiel so ein, dass er die nächsten beiden Sätze recht deutlich gewann. Wieder ging es für Olli in den Entscheidungssatz wo er einen sehr guten Start hinlegte und schnell führte. Doch zum Ende kam sein Gegner Punkt für Punkt heran und hatte ihn beim 10:10 wieder ein. Dort hatte Olli noch einmal die Chance bei einem Matchball das Spiel zu gewinnen, doch sein Gegner wehrte diesen ab, legte nach und gewann am Ende 13:11. Damit hatten die Randberliner das Unentschieden bereits in der Tasche. In der folgenden Partie blieb Görlitz doch ziemlich Chancenlos und unterlag glatt in drei Sätzen. Damit gewannen die Gäste die fast vierstündige Begegnung knapp mit 10:7 und nahmen die Punkte mit.

TSV:  Jakob Braune ; Th. Hertel 2,5 ; Th. Görlitz 2 ; Oliver Kukla 2,5

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.