TSV Oldies mit Niederlage und Sieg

Die Alten Herren des TSV sind bereits in der letzten Woche in die 2. Saisonhälfte eingestiegen. Nachdem die Spiele gegen Rehbrücke (ausgefallen) und Linthe (auf den 27.10. verschoben) nicht stattfinden konnten, war der erste Gegner die AH Mannschaft aus Elster. Es war ein gutklassiges Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften, das sich meist im Mittelfeld abspielte.

Die größte Chance in der 1. Halbzeit besaß der Gast, konnte diese freistehend aber nicht nutzen. Auch nach der Pause ändert sich das Bild wenig, die TSV Oldies hatten mehr vom Spiel, konnten sich aber keine großen Chancen erarbeiten. Nach einem Foul im Strafraum an F.Lüllwitz dann doch die Möglichkeit zur Führung, aber M.Keil schoss den Ball links neben das Tor. Weitere Chancen gab es nicht und zu allem Überfluss kassierte man nach einer Ecke kurz vor dem Ende auch noch das 0:1. Bei schwierigen Lichtverhältnissen klatschte sich Nick den auf den kurzen Pfosten getretenen Ball selbst ins Tor. Dabei blieb es bis zum Ende.

Spielbericht des SV Eintracht Elster nachzulesen unter: http://www.eintracht-elster.de/?q=article/alte-herren-eigentor-sichert-ausw%C3%A4rtssieg-tsv-treuenbrietzen-vs-sv-eintracht-elster-01

Am gestrigen Abend empfingen die Oldies dann den starken Gegner aus Blönsdorf. Im Hinspiel gab es ein torreiches 4:4.

Die im Schnitt um einige Jahre jüngere Mannschaft aus Blönsdorf begann schwungvoll und versuchte frühzeitig in Führung zu gehen. Der Gastgeber im Vergleich zur Vorwoche mit einer stark veränderten Mannschaft fand aber nach und nach ins Spiel und so entwickelte sich eine abwechslungsreiche Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Starke Paraden von Günter Kellner im TSV Tor verhinderten einen Rückstand, auf der Gegenseite konnte Markus Heppe die beste Chance des TSV in der 1. Hälfte nicht nutzen. So blieb es bis zur Pause torlos. Nach dem Wechsel bleib es ein Spiel auf gutem Niveau mit weiteren Chancen für beide Mannschaften. Das 0:1 erzielte Daniel Straub für die Gäste, nachdem ein abgewehrter Ball ihm 16 Meter zentral vorm Tor direkt auf den Fuß gespielt wurde und er sich das Geschenk nicht nehmen ließ. Jetzt war der Gastgeber am Drücker, musste aber bei den Kontern der Gäste immer auf der Hut sein. 15 Minuten vor Schluss belohnten sich die TSV Oldies für ihre Bemühungen. Gastspieler Marcel Nawrath erzielte mit einem straffen Schuss aus 18 Metern den verdienten Ausgleich. Und es kam noch besser, kurz vor Schluss erkämpfte sich Kay Höhne den Ball, spielte ihn in den Lauf von Ronny Kummer und der vollendete sicher ins lange Eck zum 2:1 Siegtreffer. Blönsdorf versuchte in den Schlussminuten noch den Ausgleich zu erzielen, es blieb am Ende aber beim etwas glücklichen Sieg für die Heimmannschaft.

 

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.