Kurze aber intensive und erfolgreiche Wintersaison bei den Schwimmern ist fast zu Ende

Der Mai mit dem letzten Hallenbadtrainingstermin ist zwar noch fern, trotzdem neigt sich die Wintersaison der Schwimmer schon wieder dem Ende zu. Nach der Osterferienpause stehen nur noch 4 weitere Schwimmdonnerstage an.

Die Zwischenbilanz zeigt erfreuliche Zahlen: so haben an den bisherigen 9 Trainingsterminen bereits über 200 Kinder und Jugendliche teilgenommen, 10 Neulinge konnten begrüßt werden, 8 Kinder kamen nach dem Schnuppern im Sommer wieder. Trotz der Schwierigkeiten bei der Trainerbesetzung, bedingt durch den Weggang unserer 4 Jugendtrainer, konnte das Training stets zuverlässig durch mindestens 4 Trainer und Helfer abgesichert werden. Beim letzten Training vor den Osterferien mit der bisherigen Höchstteilnehmerzahl von 30 Kindern konnten wir sogar Max als „Gasttrainer“ begrüßen, der uns in seinem Urlaub unterstützte.    
An diesem Tag nutzten wir die Kulisse, um den 3 neuen Seepferdchen, Tyron, Manuel und Amy (Einzelfoto) zu gratulieren.

Weitere Schwimmstufen können im Sommertrainingslager abgelegt werden, das wie immer in der vorletzten Ferienwoche vom 6. bis 10. August 2018 geplant ist. Als Vorbereitung darauf haben die Schwimmer die Wintersaison gut genutzt. Schon jetzt möchten wir uns bei der Bundeswehr Beelitz für die Möglichkeit der Trainingsdurchführung bedanken, die große Teilnehmerzahl (deutlich mehr als beim Sommertraining) zeigt, wie viel Spaß die Kinder hier jeden Donnerstag haben.  

Wie gut sie die Zeit genutzt haben soll der Winterabschlusswettkampf zeigen.

Nach den Osterferien geht es noch viermal in die Schwimmhalle. Am 12.4. findet noch einmal reguläres Training statt, in den 2 folgenden Wochen (19. und 26. 4.) ist als Winterabschluss der Wettkampf der Bundesjugendspiele geplant. Am 3. Mai heißt es dann zum letzten Mal: auf nach Beelitz in die Schwimmhalle.

 

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.