Schwimmlager trotz Regentage erfolgreich abgeschlossen – 51 Urkunden und Pässe wurden vergeben

Vom 17. bis 21. August 2015 fand das traditionelle Trainingslager der Abteilung Schwimmen des TSV Treuenbrietzen statt. Insgesamt 42 Kinder nahmen in diesem Jahr daran teil. Sie wurden von 6 Übungsleitern und 4 jugendlichen Helfern im Freibad Treuenbrietzen betreut. Je nach vorhandener Schwimmfähigkeit wurden die Kinder in 5 Gruppen aufgeteilt, welche abwechselnd im Wasser waren. Leider war das Wetter in diesem Jahr nicht optimal, aber selbst an den 2 Regentage wagten sich die jungen Schwimmer trotz teilweise recht kühler Temperaturen mehrmals ins Wasser. Dieser Eifer wurde belohnt. Insgesamt konnten am letzten Tag bei der Auswertung 51 Urkunden und Schwimmpässe verteilt werden.

Aus der Gruppe der Schwimmanfänger schafften 2 Kinder (Lilly Boecke (6) und Lara Müller (6)) das Seepferdchen und dann sogar noch die 100 Meter für den Piraten. 6 Kinder haben eine Bobby-Urkunde bekommen, wo genau aufgelistet war, welche Fähigkeiten sie im Schwimmen, Tauchen und Springen erreicht haben. Auch wenn es noch nicht zum Seepferdchen gereicht hat, waren diese Kinder, die am Anfang ziemlichen Respekt vor dem Wasser hatten, sehr stolz auf ihre Leistung. Die Jüngsten unter ihnen, Elsa Treydel (3) und Cody Peuschke (4), konnten im Schwimmerbecken kaum stehen, so klein waren sie noch. Eigentlich war nur Elsas Schwester Hanna angemeldet, die als Ferienkind bei den Großeltern weilte. Das Geschwisterpaar hatte aus Radebeul die weiteste Anreise, auch andere Ferienkinder nutzen die Chance zur Teilnahme. Insgesamt nahmen neben den 24 TSV-Sportlern 18 „Gäste“ teil.

3 weitere Gruppen führten ihre Kinder zum Jugendschwimmpass. Insgesamt 26 Mal konnte der begehrte blaue Pass vergeben werden. 6 Kinder schafften die Bronzestufe, davon Lennox Grabo (7) als Jüngster. Silber wurde von 9 Schwimmern geschafft, hier waren Nele Möller (7) und Lysander Hennrich (8) die Jüngsten. Die Gold- Prüfung als höchste Stufe erkämpften sich 11 Sportler, als Jüngste seien hier Finn Kraft (9), Leon Müller (9), Kimi Kanth (9) sowie Anton Block(10), Hannes Keller (10) und Annalena Schmidt (10) genannt. Einer unserer TSV-Schwimmer war in diesem Jahr etwas traurig. Christopher Herrler hätte auch gern Gold gemacht und sicher auch geschafft, aber er war mit seinen 8 Jahren zu jung. So muss er noch ein Jahr warten und nutzte das Schwimmlager, um die einzelnen Schwimmstile weiter zu trainieren und auf verschiedenen Strecken auf Zeit zu schwimmen. Mit ihm in der 5. Gruppe waren alle Schwimmer, die bereits im Besitz der Goldstufe waren. Sie bekamen ihre Zeiten in den TSV-Schwimmcheck oder den Brandenburg-Schwimmpass eingetragen, so dass sie in den nächsten Jahren die Steigerung ihrer Leistungen verfolgen können. 3 Schwimmer, Noah Dähne (10), Luca Dähne (14) und Felix Keller (15), schafften das Leistungsschwimmabzeichen in Silber und erreichten damit den höchsten Abschluss in diesem Jahr.

Trainiert wurden die Gruppen von jeweils 2 Betreuern, so dass alle Kinder optimale Übungsbedingungen hatten. Den Übungsleitern Cecilia Seehaus, Toma Ruppel, Luise Päpke, Katrin Kalisch und Max Kietzke standen dabei mit Pia Edelstein (13), Max Kietzke (13), Anton Päpke(13) und Felix Keller (15) 4 jugendliche Helfer aus unseren eigenen Reihen zur Seite. Vielen Dank an alle Betreuer, an die anwesenden Eltern sowie an die Mitglieder des Freibadvereins, die das Bad für uns öffneten.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.