TSV AH unterliegt Babelsberg mit 1:5

Wie in jedem Jahr gab es zu Beginn der Herbstsaison bei den Oldies das Spiel gegen den SV Babelsberg. Bereits in der Vorwoche gab es bei einem Turnier im Rahmen der Burgfestwoche in Belzig das Spiel gegen die Babelsberger Oldies. Dort verlor man nach einer halben Stunde Spielzeit etwas unglücklich durch ein Eigentor mit 0:1. Die Oldies des TSV traten zwar nicht in Bestbesetzung an, wollten dem Gegner aber trotzdem Paroli bieten. Das gelang die gesamte Spielzeit von 2×35 Minuten fast gar nicht. Die Kicker vom SV Babelsberg, die alle mindesten Verbandsliga gespielt haben ließen Ball und Gegner nach belieben laufen und kontrollierten das Spiel. Zur Pause stand es 0:2 nach einem Kopfballtor und einem Abstauber. Die Gastgeber waren fast nur in der Defensive gebunden und nur Gunnar prüfte den Gästekeeper einmal. Auch in der 2. Halbzeit ein ähnliches Bild auch wenn jetzt die TSV Oldies öfter in der Hälfte der Babelsberger auftauchten. Das große Manko an diesem Tag war die Passgenauigkeit, denn viele gutgemeinte Anspiele waren zu ungenau und landeten meist beim Gegner. So fielen 2 weitere Tore, bevor Markus Heppe der Ehrentreffer gelang. Mit dem Schlusspfiff  erzielten die Gäste dann noch das 1:5. Ein auch in dieser Höhe verdiente Sieg der Babelsberger Gäste.

Am nächsten Freitag treffen die Oldies des TSV auf den SV 05 Rehbrücke Spielbeginn 18:30 Uhr im Parkstadion

TSV mit: Kellner, Meinusch, Krüger, Büntig, Lehmann, Knorrek, Miklisch, Lüllwitz, Krone, Stahn, Peuschke, Jeck, Heppe (1), Leistner / bei Babelsberg „ausgeholfen“ haben Schwindt und Neumann

 

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.