Erneute bittere Niederlage der zweiten TT-Mannschaft des TSV

Micha, immer den Ball im Blick

Micha, immer den Ball im Blick

Am Samstagabend gab es wieder ein heiß umkämpftes Spiel um den Verbleib in der 1.Landesklasse. Welches leider mit einer bitteren Niederlage gegen die SG Geltow endete. Nach der knappen Niederlage vor 2 Wochen wollte man es dieses Wochenende besser machen. Für den verhinderten Florian Pust-Schmidt, kam Peter Ahlburg zum Einsatz.
Durch den häufigen Wechsel der Ersatzspieler in der Rückrunde, konnte sich noch keine Doppelpaarung längerfristig einspielen, dies war leider auch dieses Wochenende wieder deutlich zu erkennen. Weder Peter und Micha, noch Benni und Fred, hatte eine Chance auf den Punktgewinn.

Die erste Runde konnte noch ausgeglichen gestaltet werden, Benni und Micha gewannen Ihre Partien. Überraschend war die deutliche Niederlage 0:3 von Fred gegen den Jugendspieler aus Geltow. Zwischenstand: 2-4

In der folgenden Runde konnte sich Peter und Fred in die Siegerliste eintragen, dies reichte aber noch nicht zu einer Verkürzung des Abstands. Zwischenstand: 4-6
In der dritten Runde gelang das erhoffte Break, nur Benni musste sich knapp im 5. Satz mit 9:11 geschlagen geben. Es keimte die Hoffnung auf einen Punktgewinn an diesem Abend.   Zwischenstand: 7-7
Leider verlief die letzte Runde nicht wie erhofft, lediglich Fred konnte sein Speil noch gewinnen. Endstand 8:10.
Es ist noch nichts verloren und am kommen Samstag wird in Treuenbrietzen der nächste Gegner auf Augenhöhe erwartet, wo wir Punkte holen können. Danke an Peter, für deinen Einsatz und Glückwunsch zu deiner sehr guten Leistung.

Fred 3; Peter 2; Micha 2; Benni 1

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.