Auswärts nichts zu holen

Beim Anstoß - v.li. Daniel Micklisch, Kevin Mauruschat, Janeck Niebuhr, Til Rudolph, Ramzi El-Nasser, Sören Perßen, Yannick Tessnow, Max Damm, Jakob Schlunke, Felix Keller, Tino Muschert. Es fehlt Willy Schulz.

Beim Anstoß – v.li. Daniel Micklisch, Kevin Mauruschat, Janeck Niebuhr, Til Rudolph, Ramzi El-Nasser, Sören Perßen, Yannick Tessnow, Max Damm, Jakob Schlunke, Felix Keller, Tino Muschert. Es fehlt Willy Schulz.

Im Sonntagsspiel beim Tabellenzweiten SG Bornim traten unsere B-Junioren mit dem letzten Aufgebot an. Nach einer halbstündigen Verspätung begann bei strömendem Regen der Gastgeber forsch und Torwart Kevin Mauruschat konnte gleich den ersten Schuss aufs Tor halten. Zwei Ecken von Bornim konnten wir gut verteidigen und den langen Ball nutzte Ramzi El-Nasser zum ersten Torschuss, leider zu hoch. Wir ließen den Gastgebern kaum Raum auf dem kleinen Kunstrasenplatz. Nach einer Kombination von Jakob Schlunke über Yannick Tessnow zu Janeck Niebuhr kam Jakob zum Torschuss. Aber keine Gefahr für Bornims Torhüter. Fast im Gegenzug traf Bornim die Latte und Daniel Micklisch konnte dann klären. Nach einem langen Ball war der Bornimer Stürmer durch, aber Kevin konnte den Schuss aufs Tor abwehren. Die Gastgeber erhöhten das Tempo und so wurden die Räume in unserer Hälfte immer größer. Nach einem Doppelpass war der Stürmer wieder frei durch, aber der Schuss geht am langen Eck vorbei ins Aus. Kurz vor der Pause noch einmal zwei Ecken für Bornim. Die erste konnte abgewehrt werden, nach der zweiten sitzt der Kopfball und schlägt neben dem Pfosten zum 1:0 (40.) für Bornim ein. Der Schiedsrichter pfiff gar nicht mehr an. Bis dahin hatten wir uns gut „verkauft“. Nach dem Anstoß zur 2.Halbzeit wird der Ball in unsere Abwehr zurückgespielt, der Pass nach vorn kommt nicht an und der Stürmer läuft frei durch. Ohne Mühe schießt er zum 2:0 (41.) ein. (Vor zwei Wochen in Rathenow die gleiche Situation.) Und kurz danach konntert uns Bornim aus und führt 3:0 (45.). Die Moral war gebrochen und so fielen noch die Gegentore zum 4:0 (52.) und 5:0 (73.). Zwei Freistöße von Jakob waren unsere besten Offensivaktionen in der 2.Halbzeit. Beim zweiten mußte der Bornimer Torwart den Schuss aus dem Dreiangel holen. Torwart Kevin konnte sich noch öfters auszeichnen und hielt mit seinen Paraden die Niederlage in Grenzen.

UNSER Aufgebot: K.Mauruschat (Tor) – T.Muschert, D.Micklisch, F.Keller – R.El-Nasser, S.Perßen (W.Schulz) – M.Damm, Y.Tessnow, J.Schlunke, T.Rudolph – J.Niebuhr.

 

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.