Lehnin II vs. TSV II

Am Sonntag hatte der TSV II das Auswärtsspiel bei der Reserve von Kloster Lehnin vor der Brust. Personell gut bestückt, wollte man den völlig misslungen Rückrundenauftakt zum positiven wenden. Dementsprechend deutlich fiel die Ansprache von Trainer Nick Avram aus, der den verhinderten Tim Schwericke vertrat. Der TSV begann entsprechend engagiert und fand gleich gut ins Spiel. Jedoch ohne zählbares abzuliefern. Mitte der Halbzeit fiel die gesamte Mannschaft in ein Loch, wodurch Lehnin zweimal gefährlich vor dem Tor von Keeper Schröder aufkreuzte, aber auch hier kam nichts bei raus. Der TSV danach zielstrebiger und nun mit einer Vielzahl an 100%-igen Möglichkeiten, die jedoch alle kläglich vergeben wurden. Spielerisch konnte der TSV mehr bieten, jedoch Zweikampfverhalten und Laufbereitschaft waren fast gar nicht zu erkennen. Mit dem 0:0 ging es in die zweite Halbzeit.

Der TSV drängte jetzt noch mehr auf das Tor der Lehniner und vergab weiterhin einen Hochkaräter nach den anderen. Ein Lattentreffer und ein nicht gegebener Elfmeter kamen noch dazu. Bekanntlich rächt sich sowas ja immer im laufe eines Spieles und in den letzten 10 Minuten schlug Lehnin zweimal zu und sorgte für ein 2:0. Beide Tore waren wieder Resultate von Ballverlusten in der Vorwärtsbewegung, wodurch die TSV Hintermannschaft fast blanko da stand. Diese Ballverluste waren beim TSV in den 90 Minuten immer wieder und viel zu oft zu erkennen. Der TSV konnte somit im fünften Spiel der Rückrunde nicht gewinnen und kassierte die vierte Niederlage. Inzwischen hat man nur noch 6 Punkte Vorsprung zu den Abstiegsrängen. Die eklatante Abschlussschwäche der TSV Akteure bleibt weiterhin das Sorgenkind, welche es gilt abzustellen.

TSV mit: Schröder(Tor) – To. Liepe(88. Speidel), Th. Liepe, Hertel – Gärtner, Illesch – Weigmann, Vetter, N. Lehmann – Frobenius, Petzer(80. Sieberhein)
Nächste Spiel ist zu Hause gegen Blau-Weiß Rädel am 10.04. um 15:00 Uhr

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.