Eigentlich chancenlos…

hinten v.li. Yannick Tessnow, Sören Perßen, Eric Baade, Wolfgang Heß, Felix Keller, Daniel Micklisch, Axel Schulz. vorn v.li. Moritz Bürger, Tino Muschert, Til Rudolph, Ramzi El-Nasser, Kevin Mauruschat, Jakob Schlunke.

hinten v.li. Yannick Tessnow, Sören Perßen, Eric Baade, Wolfgang Heß, Felix Keller, Daniel Micklisch, Axel Schulz.
vorn v.li. Moritz Bürger, Tino Muschert, Til Rudolph, Ramzi El-Nasser, Kevin Mauruschat, Jakob Schlunke.

Nach drei Auswärtsniederlagen reisten unsere B-Junioren auch im 4.Spiel nach der Winterpause – es ging nach Premnitz zum Spitzenreiter in der Havellandliga. Die B-Junioren sollten eine Reaktion auf die letzten Leistungen zeigen, die Anzahl der Gegentore gering halten und sich als Mannschaft zusammenraufen. Premnitz zeigte gleich mit ihrem Kurzpassspiel, wie sie uns schlagen wollen. Da hieß es nur, die Räume in der eigenen Hälfte eng machen, immer wieder zulaufen und mit Einsatz um jeden Ball zu kämpfen. Aus der Konterstellung hatten wir dann Räume, die durch Foulspiel an der Mittellinie unterbunden wurden. Zwei Freistöße in den Strafraum der Premnitzer waren zu lang, so dass der Torwart klären konnte. Seine langen Abschläge sorgten aber für Gefahr in unserer Hälfte. Als sich die Premnitzer in der Mitte durchgespielt hatten, rettete Daniel Micklisch mit letztem Einsatz vor dem einschussbereiten Stürmer. Die Ecke kam auf den ersten Pfosten und der Premnitzer schoss gleich direkt, aber übers Tor. Die Angriffe der Gastgeber bleiben öfters stecken, weil wir irgendwann den Zugriff auf den Ball bekamen. Daniel gewinnt wiederholt seinen Zweikampf und spielt auf Yannick Tessnow. Dieser quer zu Jakob Schlunke und dann steil auf Til Rudolph. Kurz vor der Torauslinie flankt er in den Strafraum und es wird vom Premnitzer Verteidiger zur Ecke geklärt. Die Ecke von Jakob kommt auf den zweiten Pfosten. Felix Keller läuft ein und drückt den Ball zum 0:1 (26.) über die Torlinie. Da war der Jubel groß. Premnitz läßt nicht locker und kommt zu zwei Kopfbällen nach Ecken, die beide übers Tor gehen. Wir erkämpfen uns auch zwei Eckbälle, jedoch ohne Torgefahr für die Gastgeber. Dann ein Freistoß von Premnitz aus 20 m, aber der Schuss wird von unserer Mauer aufgehalten. Die nachfolgende Ecke bringt wieder Gefahr, aber wir können nochmals zur Ecke klären. In der 2.Nachspielminute die letzte Aktion – Ecke von Premnitz und diesmal köpft der großgewachsene Kapitän zum 1:1 (42.) unhaltbar ein. Der Schiedsrichter pfeift nicht mehr an und es geht in die Halbzeitpause. Aber wir waren nicht niedergeschlagen, weil wir trotz spielerischer Unterlegenheit dem Spitzenreiter alles abverlangt haben. Premnitz bekam in der 2.Halbzeit gleich einen Freistoß in Strafraumnähe, aber die Abwehr konnte im 2.Versuch klären. Wir waren nur noch in unserer Hälfte gebunden, aber dadurch die Räume sehr eng für die Premnitzer. Zwei Fernschüsse vom Spitzenreiter gingen übers Tor. Immer wieder konnten wir das Kurzpassspiel unterbinden, aber es reichte nicht für einen Konter durch unsere beiden Angreifer Til und Jakob. Der nächste Fernschuss kam genau auf Torwart Kevin Mauruschat, der ihn sicher fest hielt. Premnitz spielt sich über links bis zur Grundlinie durch, Querpass nach innen und Abschluss am 2.Pfosten, aber wir blocken den Schuss aus Nahdistanz und der zweite Versuch geht ins Aus. Nach Ballgewinn durch Axel Schulz kommt sein Pass auf Ramzi El-Nasser, sein Fernschuss geht übers Tor. Freistoß von Premnitz an der Strafraumgrenze, Jakob kann den Fuß noch in den Schuss halten und Kevin lenkt den Ball über die Latte. Premnitz holt jetzt die Brechstange raus und flankt nur noch hoch in unseren Strafraum, um die Kopfballstärke zu nutzen. Aber wir verteidigen mit viel Einsatz und Kevin hält den letzten Kopfball aufs Tor. Dann ist Schluss und eine große Überraschung geschafft.

UNSER Aufgebot: K.Mauruschat (Tor) – T.Muschert, A.Schulz, S.Perßen – W.Heß, D.Micklisch – F.Keller (1) (M.Bürger), Y.Tessnow, R.El-Nasser – J.Schlunke, T.Rudolph (E.Baade).

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.