TSV II vs. Blau-Weiß Rädel

Am Sonntag empfing die Reserve von Treuenbrietzen die Mannen aus Rädel. Aufgrund der verheerenden Rückrundenbilanz und der Klatsche im Hinspiel musste man schlimmeres für den TSV befürchten. Um dem entgegenzuwirken baute Trainer Tim Schwericke die Startelf um. Von der ersten Minute an zeigten die Maßnahmen Wirkung und der TSV präsentierte sich entschlossen und zielstrebig. Besonders hervorzuheben war das Zweikampfverhalten. Rädel war physisch sehr präsent, Treuenbrietzen hielt sehr gut dagegen. Der TSV war optisch überlegen und erspielte sich die ersten Chancen ohne dabei zwingend zu sein. In der 26. Minute dann aber eine sehr gute Aktion von Sven Klöckner. Mit einem enormen Sprint, eroberte er den Ball an der rechten Eckfahne in des Gegners Hälfte. Tankte sich in den 16er und passte quer auf den mitgelaufenen Michel Bergemann, der den Ball aus 5 Meter zum 1:0 einschob. Rädel besaß zwei 100%-ige Chancen, welche aber von Marcus Schröder glänzend abgewehrt wurden. Mit dem 1:0 ging es die Pause.

In Halbzeit zwei verlor der TSV etwas den Faden, was vor allem an der mangelnden Fitness festzumachen war. Rädel wehrte sich mit unglaublich hohem Laufpensum gegen die drohende Niederlage. Selbst in Unterzahl (gelb-rot in Minute 60.) lief Rädel mehr als der TSV und wurde am Ende mit dem 1:1 in der 67. Minute belohnt. Trotz Überzahl gelang dem TSV wenig. Genau drei Mal schoss der TSV in Halbzeit zwei auf das Gästetor ohne Erfolg behielt aber in der Abwehr weites gehend die Ordnung bei auch dank Torhüter Schröder endete das Spiel mit einem gerechten 1:1. Einzig der Ausfall von Bergemann (Verdacht auf Bänderriss) trübte die Stimmung im TSV Lager. Für den Rest heißt es weiterhin hart arbeiten, da die zukünftigen Aufgaben nicht leichter werden. Bereits nächste Woche muss man beim Tabellen zweiten in Ketzin antreten.

TSV mit Schröder(Tor) – Hertel, Vetter, Gärtner – Illesch, Weigmann – Dörrwandt(62. Speidel), Frobenius(87. Th. Liepe), Lehmann – Bergemann(To. Liepe 45.), Klöckner

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.