Der Fußballgott war noch nicht wach

stehend v.li. Trainer Lars-Peter Görlitz, Yannick Tessnow, Sören Perßen, Felix Keller, Daniel Micklisch, Axel Schulz, Trainer Tino Schlunke. knieend v.li. Leonard Boldt, Wolfgang Heß, Tino Muschert, Til Rudolph, Kevin Mauruschat, Jakob Schlunke, Ramzi El-Nasser, Moritz Bürger.

stehend v.li. Trainer Lars-Peter Görlitz, Yannick Tessnow, Sören Perßen, Felix Keller, Daniel Micklisch, Axel Schulz, Trainer Tino Schlunke. knieend v.li. Leonard Boldt, Wolfgang Heß, Tino Muschert, Til Rudolph, Kevin Mauruschat, Jakob Schlunke, Ramzi El-Nasser, Moritz Bürger.

Im letzten Punktspiel der B-Junioren in der Havellandliga gegen die Gäste aus Bornim wollten wir die klare Hinspielniederlage wettmachen. Mit einem Sieg würden wir noch Tabellendritter werden, Bornim bei einem Sieg dem Erstplatzierten noch näher kommen. Wir legten gleich los: Abstoß von Daniel Micklisch, Jakob Schlunke startet durch und schießt nicht platziert genug aufs Tor. Im Gegenzug bremst Sören Perßen den Bornimer Stürmer. Die Räume vor unserem Strafraum waren zugestellt und Bornim kam mit dem Kurzpassspiel nicht durch. Dann Freistoß von Bornim und Torwart Kevin Mauruschat läßt den Schuss durch die „Hosenträger“ ins Tor zum 0:1 (9.). Im Gegenzug ist Jakob nach langem Ball von Axel Schulz wieder durch, aber er trifft das Tor nicht. Wir gehen energischer in die Zweikämpfe und das behagt dem Gegner nicht. Daniel gewinnt den Zweikampf und flankt auf halblinks zu Jakob. Saubere Ballannahme und Zuspiel quer in die Mitte zum zentral freilaufenden Yannick Tessnow. Yannick nimmt den Ball aus vollem Lauf und der Schuss schlägt im Dreiangel zum 1:1 (13.) ein. Bornim versucht es jetzt mit Fernschüssen – der nächste schlägt abgefälscht zum 1:2 (15.) unhaltbar ein. Stört uns nicht, wir halten voll dagegen: Yannick zu Til Rudolph auf Linksaußen, toller Pass von Til auf den durchlaufenden Wolfgang Heß, der Torwart kommt raus und Wolfgang schlenzt den Ball an ihm vorbei zum… nein, an den rechten Pfosten. Dann steckt Yannick gegen die zu hoch stehende Viererkette der Gäste den Ball durch zum durchlaufenden Jakob, der Torwart kommt raus und hält den Schuss. Der Abpraller kommt zu Til, der gleich Richtung Tor lupft, aber der Verteidiger schlägt den Ball von der Linie – den Ball nimmt Yannick direkt und schießt den Verteidiger auf der Linie an – der Abpraller kommt zu Jakob. Jakob macht kurzen Prozess und „hämmert“ den Ball aus spitzem Winkel unter die Latte zum 2:2 (21.). Dann Freistoß für uns durch Jakob, aber der Torwart fischt den Ball aus dem Dreiangel. Weiter gehts: Wolfgang und Til per Doppelpass über links, Til erläuft sich den Pass und schlägt den Ball flach in den Strafraum – Jakob kommt leider einen Schritt zu spät. Bornim bekommt einen Freistoß in Strafraumnähe, der zunächst abgewehrt wird, aber der Nachschuss schlägt wieder abgefälscht zum 2:3 (35.) ein. Daniel erkämpft sich den Ball und spielt Yannick zentral an – Pass genau in die Schnittstelle zu Leo Boldt, frei vorm Tor landet der Schuss wieder am Pfosten. Gleiches Muster: Pass von Yannick auf Leo, diesmal quer zum startenden Jakob, aber der Verteidiger kann mit letztem Einsatz klären. Wir spielen weiter offensiv: weiter Einwurf von Yannick auf Wolfgang, dieser behauptet im Pressschlag den Ball und Yannick erläuft sich im Strafraum den Ball. Der Torwart kommt raus, Yannick lässt sich auf kein Duell ein und spielt aus der Drehung in den Rückraum. Moritz Bürger nimmt den Ball volley und der Schuss geht an die Latte. Im Gegenzug hat der Bornimer Stürmer Glück, dass sein Schuss vor Torwart Kevin noch aufsetzt und zum 2:4 (40.) einschlägt. Soviel Pech gibts doch gar nicht – in der Halbzeit waren die Jungs etwas müder (vom Sabinchenfest?) und geknickt – aber was sollten sie noch besser machen? Kopf hoch und weiter… . Yannick schickt wieder Jakob auf „Reisen“, der setzt sich an der Grundlinie durch und passt scharf in den Strafraum, leider kommt Til einen Schritt zu spät. Felix Keller startet nach Yannicks Pass durch und erkämpft sich eine Ecke. Die Ecke von Jakob kommt auf den langen Pfosten, aber Yannick und Ramzi El-Nasser verpassen den Ball. Die Bornimer werden immer unzufriedener, weil Tino Muschert, Sören, Daniel, Ramzi und Axel die Zweikämpfe energischer führen. Jakob bekommt den Ball auf Rechts von Tino, dribbelt in die Mitte und spielt Yannick an. Pass in die Schnittstelle zum durchlaufenden Til, der nimmt Maß und der Schuss schlägt in der langen Ecke zum 3:4 (53.) ein. Und weiter gehts: Zweikampf von Ramzi gewonnen und Querpass zu Yannick. Zwei Schritte und Pass in die Tiefe zu Wolfgang, der Torwart kommt raus und kann den Schuss abwehren. Bornim hat jetzt die erste Chance in der 2.Halbzeit: Doppelpass in den Strafraum und der Stürmer ist frei vor Kevin, aber mit toller Reaktion wehrt er den Schuss aus Nahdistanz ab. Dann die spielentscheidende Szene: der Bornimer Stürmer zieht von rechts an unserer Abwehr vorbei in den Strafraum, Axel stellt sich in den Weg und nach dem Foul gibt es Elfmeter, der zum 3:5 (63.) verwandelt wird. Es geht trotzdem weiter: Felix erläuft sich den langen Ball von Wolfgang, spielt Jakob im Rückraum an und der flankt auf Til. Til nimmt den Ball volley aus dem Lauf und … leider nebens Tor. Til gewinnt den nächsten Zweikampf und spielt quer auf Wolfgang, dessen Schuss geht knapp am Dreiangel vorbei. Yannick umkurvt im Mittelfeld zwei Gegenspieler und passt auf Wolfgang, leider hält der Torwart wieder. Nach Pass von Yannick hat Moritz die letzte Chance, leider ohne Erfolg. Bornim spielt sich kurz vor Schluss noch einmal durch, aber Daniel klärt auf der Linie. Dann war Schluss. Das beste Saisonspiel ging leider verloren, weil der Fußballgott… . Dabei wollten die Gäste gegen uns noch 11 Tore schießen, damit sie die Hundert voll haben. Weihnachten war noch nicht, Geschenke gabs nur in der 1.Halbzeit… .

UNSERE Aufstellung: K.Mauruschat (Tor) – T.Muschert, A.Schulz, S.Perßen – D.Micklisch, R.El-Nasser – F.Keller (L.Boldt), Y.Tessnow (1), W.Heß – J.Schlunke (1), T.Rudolph (1) (M.Bürger).

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.