4. EMB Cup der D-Junioren

9-Meter Krimi im Finale

Beim 4. EMB Cup der D1 Junioren mussten sich die Finalisten des FSV Luckenwalde und die Borussia aus Bad Belzig im 9-Meterschießen messen.
Gespielt wurde bei top Hallentemperaturen in zwei Gruppen. Aus TSV-Sicht war die Vorrunde eher suboptimal. Beide TSV Teams spielten unter ihrem Niveau, aber gut das man auch als Gruppen 3. und 4. eine Chance auf den Finaleinzug hatte. Im Viertelfinale musste unsere 1.Mannschaft gegen den bis dahin stark spielenden Turnierfavoriten RSV Eintracht ran. Nach der Schlusssirene stand es 1:1 und im 9-Meterschießen hatte unser Torhüter Domenic die entscheidende Parade zum Sieg. Die 2. TSV Truppe spielte ebenfalls 1:1 nach 10 Minuten und konnte den Sack im 9 Meterschießen nicht zu machen und verlor leider gegen den späteren Finalisten aus Bad Belzig. Durch diese Niederlage blieb uns ein direktes Aufeinandertreffen beider TSV Teams im Halbfinale verwehrt. Das anschließende Halbfinale verlor unser 1. Team gegen Belzig mit 2:3, konnte aber im Spiel um Platz 3 gegen Malterhausen mit 2:1 gewinnen. Die 2. Mannschaft konnte sich nach dem verlorenen Viertelfinale nicht mehr Aufbäumen und verlor gegen wittenberg/reinsdorf sogar das Spiel um Platz 7. Der FSV Luckenwalde machte es im ganzen Turnierverlauf besser, spielte einen schönen Fußball und behielt die Nerven im Halbfinale. Somit standen beide Teams zurecht im Finale. Belzig führte lange konnte aber den Druck von Luckenwalde nicht bis zum Schluss standhalten. Kurz vor Schluss glichen sie zum 1:1 aus. Und somit musste auch dieser Sieger vom Punkt entschieden werden. Die besseren schützen hatte der FSV und gewann das 4. EMB Turnier. Wir sind stolz das wir das Energieversorgungsunternehmen EMB als Sponsor gewinnen konnten, so dass  alle Teams einen Pokal in Empfang nehmen konnten und zwischendurch auch Torschützen mit verschiedenen kleinen Preisen gekürt wurden. Ein Dank gilt auch den teilnehmenden Teams für ihr FairPlay.
Bedanken möchten wir uns auch insbesondere bei Gunner Leistner, Andre Weiß, Michael Pflanze und den beiden Schiedsrichtern Karsten Manthey und Daniel Sieberhein die für einen perfekten Turnierablauf gesorgt haben. Nicht zu vergessen sind unsere Eltern, die dem Turnier mit einer gesunden Mischung liebevoll garnierter Brötchen, tollen Salaten und leckeren Waffeln eine beondere Note verliehen haben. Da freut man sich schon auf nächstes Jahr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link zum Spielplan [1]

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.