Übersicht zu den Männerspielen vom Wochenende

Erster Punkt in den Landesklasse beim Aufstiegsaspiranten Union Neuruppin

Zwei späte Tore sorgen für den ersten Punkt für die Männer des TSV Treuenbrietzen. Schon in der Vorsaison konnte man bei Neuruppin den Überraschungspunkt landen und erreichte nach hartem Kampf ein 0:0.

Dieses Jahr musste man auf die 1:0 Führung der Fontanestädter aus der 70. Minute eine Antwort finden.

Diese ließ genau 10 Minuten auf sich warten. In der 80. Minute war es dann Erik Näthe der den 1:1 Endstand besorgte.

Erfreulich, dass man mit der schwierigen personellen Situation so erfolgreich auftreten konnte.

Dennoch muss man in Zukunft sicherlich an einigen Stellschrauben drehen, um die schwierige Saison erfolgreich bestreiten zu können. Im nächsten Landesklassenspiel kommt es dann am 09.09.2017 zum ersten Richtungsweisenden Spiel auch wenn wir noch am Beginn der Saison stehen.

Es kommen die Brandenburger Lokspieler ins sanierte heimische Waldstadion. Die Brandenburger sind personell arg gebeutelt und haben aus zwei Spielen noch nichts zählbares holen können. Um so wichtiger ist es für den TSV Treuenbrietzen dann den ersten Dreier zu holen.

 

TSV: Maas, Lüdicke, Senft, Päpke, Kalisch, Päpke, Henkel, Schwericke, Knappe, Näthe, Maas

 

Torreiches Spiel der 2. Männer in Lehnin

Im zweiten Punktspiel fuhren die Männer in der Kreisklasse zur Reserve von Kloster Lehnin. Hier musste man sich mit 6:3 geschlagen geben.

Auch hier gab es personelle Schwierigkeiten. Man lag in Halbzeit eins mit 3:0 hinten, konnte jedoch in einer guten Druckphase den Rückstand bis zur Pause wett machen durch Tore von Fernando Weigmann (2) und Sieberhein (1).

In Halbzeit zwei musste man dann noch 3 Tore hinnehmen und folglich blieb nichts zählbares übrig.

Am 10.09.17 kommt es dann zum ersten Derby der Saison. Gast im Waldstadion wird dann der FSV Grün Weiß Niemegk sein.

 

Pokalauslosung im Kreispokal

Die 1.Männer konnte sich wegen eines Freiloses in der ersten Runde des Kreispokals noch das Geschehen von außen ansehen. In der 2. Runde muss man aber ran. Am 03.09.2017 heißt dann der Gegner SG Michendorf II. Der Kreisligist konnte mit 2 Siegen in die Saison starten und bleibt trotz des Klassenunterschiedes ein ernst zu nehmender Gegner.

Anstoß am Sonntag wird dann 15.00 Uhr auf Kunstrasen sein.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.