Saisonstart für die TSV-Frauen

TSV-Frauen erhalten Fair-Play-Pokal für die Saison 2016/2017

TSV Frauen Saison 2017/18

Für die TSV-Frauen beginnt die neue Saison gleich mit einem Pokal. Auf der Staffeltagung bekamen die Frauen den Fair-Play-Pokal für die abgelaufene Saison überreicht. Gemeinsam mit Viktoria Brandenburg haben sie die wenigsten Strafen in der Saison 2016/2017 erhalten und teilen sich diesen Titel. Zusätzlich zum Pokal gab es noch eine kleine Prämie von 50 Euro für die Mannschaftskasse.

Am 10.09.17 starten die TSV-Frauen dann mit einem Auswärtsspiel gegen Wachow/Tremmen in die neue Saison. Es sind 7 Mannschaften in der Kreisliga der Frauen gemeldet und es werden 3 Runden gegeneinander gespielt. Da die TSV-Frauen durch Schwangerschaften und Verletzungssorgen nur einen sehr dünnen Kader haben, werden die Mädels nur eine Hinrunde und eine Rückrunde spielen. Damit verzichtet die Mannschaft auf Spiele und Punkte, denn die nicht gespielten Spiele werden als verloren gewertet. Anders hätte der Spielbetrieb aber nicht aufgenommen werden können, daher entschieden sich die Trainer und die Mannschaft für diese Variante. So sind dann allerdings auch keine großen Ziele für die Saison auszugeben. Es gibt keine Vorgabe für die Platzierung, denn dort wird die Mannschaft dann wahrscheinlich am Tabellenende stehen. Die TSV-Frauen wollen ihre Spiele aber wieder gut bestreiten und auch einige Punkte und Tore erzielen. Und hoffen auch in dieser Spielzeit wieder auf eine kräftige Unterstützung der Fans.

Für die Punktspiele haben folgende Spielerinnen ein Spielrecht:

Franzi, KF, Jenny, Melli, Angela, Luisa, Angy, Kaka, Luise, Theresa, Elisa, Katrin P., Selina, Marie, Sissy und Anni

__________________________________________________________________________________________________________

Hier noch ein kurzer Nachtrag zum Auftakt-Spiel in Wachow:

Am 10. September reisten die TSV-Frauen mit einer dünnen Personaldecke nach Wachow. Zahlreiche Spielerinnen waren verhindert oder verletzt. So rückte Melli vom Feld ins Tor und tauschte mit Franzi, die aufgrund einer Handverletzung nur als Feldspielerin zur Verfügung stand. Man konnte trotzdem mit zwei Wechselspielerinnen antreten, erhoffte sich aber gegen Wachow nur, nicht unter die Räder zu kommen.
Nach 5 Minuten lag man bereits mit 3 Toren zurück, war man doch am Anfang noch nicht wachsam genug. Im Laufe des Spiels wurden die TSV-Frauen konzentrierter, konnten jedoch 6 weitere Gegentore nicht verhindern. Am Ende steht ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg für die Gastgeber.
Trotz der derben Niederlage herrschte eine positive Atmosphäre in der Mannschaft, die Hoffnung auf die nächsten Spiele macht.

In Wachow kämpften: Melli (Tor) – Luise, Luisa, Katrin P. – Theresa, Sissy, Angy, Franzi

 

 

Am kommenden Sonntag (24.September) spielen die TSV-Frauen dann das erste Mal in der neuen Saison wieder im heimischen Waldstadion. Anpfiff ist um 12 Uhr direkt vor dem Spiel der 2. Männermannschaft. Gegner für die Frauen ist die gänzlich unbekannte Mannschaft vom RSV Eintracht Teltow. Es verspricht also ein spannendes Spiel zu werden, in dem hoffentlich wieder ein schlagkräftigerer Kader zur Verfügung stehen wird.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.