TT – Landessliga / Jugend / Klarer Sieg zum Rückrundenauftakt

Zum ersten Spiel der Rückrunde in der Landesliga der Jugend gelang ein klarer 10:2 Erfolg an eigenen Tischen gegen Ludwigsfelde. In Bestbesetzung antretend gelang es gleich im Doppel die Weichen auf einen Sieg zu stellen. Während Flori und Jakob glatt in drei Sätzen gewannen ging es in der Partie von Emilia und Jonas über vier Sätze. In der ersten Einzelrunde baute man den Vorsprung aus. Jonas sowie Jakob hatten kaum Probleme bei ihren 3:0 Erfolgen, während Flori in den ersten drei Sätzen doch hart kämpfen musste, den zweiten auch abgab, dann aber im Vierten konzentriert seine Möglichkeiten ausspielte und auch den Tisch als Sieger verließ. Auch Emilia hatte ihre Chancen, verpasste beim Stand von 12:11 einen hohen Ball zum 2:2 auszumachen, verlor diesen mit 14:12 und gab das spiel mit 1:3 ab. In der zweiten Runde gelang es dann sogar allen zu punkten. Flori recht deutlich mit 3:0 und Jonas sowie Jakob gaben einen Satz ab. Einzig Emilia ging über die volle Distanz. Zeigte sie im Ersten beim 11:9 gute Nerven, war es im Folgenden ihr Gegner. Im dritten Satz wurde sie dann wieder offensiver, kam mit ihren Angriffsschlägen gut durch und gewann mit 11:3. Auch im vierten sah es zu Beginn gut aus, doch dann wurde sie zusehends ungenauer und gab den Satz ab. Somit ging es in den Entscheidungssatz und da fand sie wieder ins Spiel zurück, fegte beim 11.2 ihren Gegner buchstäblich vom Tisch und stellte mit ihrem Punktgewinn den klaren 9:1 Zwischenstand her. Jakob beherrschte in seinem dritten Spiel den Einser relativ klar und ging mit 2:0 in Führung. Besser eingestellt vom Trainer zeigte der Ludwigsfelder dann seine Stärken und glich in den folgenden beiden Sätzen zum 2:2 aus. Somit ging es auch hier in den Entscheidungssatz. Dort gelang es keinem von Beiden sich entscheidend abzusetzen und am Ende zeigte der Randberliner die besseren Nerven beim 11:9 und holte sich doch noch den Sieg. Flori zeigte dann aber im folgenden Match keine Blöße und machte mit seinem 3:0 Erfolg auch den 10:2 Endstand perfekt.

TSV: Florian Pust – Schmidt 3,5 ; Jonas Dietrich 2,5 ; Jakob Braune 2,5 ; Emilia Siebert 1,5

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.