Erster Sieg nach langer Durststrecke


TT –
Landessliga  / Schüler

Am vergangenen Wochenende empfing die Schülermannschaft zum Heimspiel die Mannschaft vom Ludwigsfelder TTC. Gegen den besser platzierten Tabellennachbarn sollte unbedingt wieder ein Sieg erspielt werden, um nicht ganz auf die Abstiegsränge zu rutschen. Im Eröffnungsdoppel gelang es Fabio und Valentin, nach noch engem ersten Satzausgang sich in den folgenden Sätzen klar durchzusetzen. Die erste Einzelrunde begann mit dem Spitzenspiel von Fabio gegen den Einser der Gäste. Konnte er den Ersten noch gerade so mit 11:9 gewinnen, gab er die nächsten Beiden ab. Im Vierten lag er schon einige Punkte vor, verspielte diese aber zum Ende hin wieder, rettete sich aber noch mit 11:9 in den Entscheidungssatz. Dort ging es ganz eng zu. Kein Spieler konnte sich einen Vorteil verschaffen und so ging es auch dort in die Verlängerung. Fabio zeigte die stärkeren Nerven, glich einen zweimaligen Rückstand aus und siegte am Ende mit 14:12. Nachdem sowohl Valentin als auch Julian in ihren ersten Partien jeweils mit 3:0 voll überzeugen konnten, machte die 4:0 Führung Hoffnung auf einen Erfolg. Das Unentschieden machte Valentin gegen den Einser schon mal perfekt. Während sich Fabio dort quälte, hatte er mit dem Gegner beim 3:0 nur im ersten Satz etwas Probleme. Wie wichtig dieser fünfte Punkt gewesen ist, zeigte sich dann in den weiteren 5 ausstehenden Matches. Nachdem der Ludwigsfelder Trainer sein Team bzgl. der, bis dahin gezeigten Leistungen zusammenfaltete, wurde es im weiteren Verlauf ein völlig anderes Spiel. Rechnete man mit einem klaren Erfolg von Fabio gegen den schwächsten Spieler der Gäste, so wurde man getäuscht. Dieser spielte sozusagen Hopp oder Flop, glich einen zweimaligen Rückstand aus und konnte erst im Entscheidungssatz bezwungen werden. 6:0 der Sieg stand erstmal fest. Julian verschlief in seinem zweiten Match völlig den Anfang. Obwohl er auf Augenhöhe mit seinem Gegner war verlor er die ersten beiden Sätze. Im Dritten hatte er dann die Schwachstellen des Gegners erkannt und erarbeitete sich einen komfortablen 9:3 Vorsprung. Doch auf einmal bekam er einen Flatterarm, der Gegner holte auf und glich tatsächlich noch zum 9:9 aus. Das Spiel schien zu kippen, doch mit zwei guten Angriffsschlägen holte er sich doch noch den Satz. Der Rest ging dann auf einmal ganz schnell. Sowohl im vierten als auch im Entscheidungssatz spielte er von Beginn an konzentriert durch und gewann am Ende ebenfalls sein Fünfsatzspiel. 7:0. Am Nebentisch spielte Valentin gegen den Dreier und auch er hatte mehr Mühe mit dem geradlinigen Konterspiel seines Gegners. Trotz zweimaliger Führung ging es auch in diesem Spiel in die Verlängerung. Im Entscheidungssatz gewann er gleich zu Anfang die langen Ballwechsel und hielt den Vorsprung bis zum Schluss. Zwischenstand 8:0. Anschließend ging es für Julian im dritten Match gegen den Einser. Dieser wollte nun zumindest ein wenig Ergebniskosmetik betreiben und ließ Julian in den ersten beiden Sätzen keine Chance. Doch Julian kämpfte sich ein weiteres Mal zurück, entschied die nächsten beiden Sätze recht deutlich für sich und es ging in die Verlängerung. Hier schöpfte ein weiters mal Julian sein Leistungsvermögen voll aus und holte sich das Spiel noch. Im letzten Match des Tages stand dann Fabio am Tisch. Bei einer 2:0 Führung schien er die Erwartungen zu erfüllen, doch dann war es wie abgeschnitten. In den nächsten beiden Sätzen fand er keinen Zugriff und verlor. Somit ging es in die fünfte Partie hintereinander in den Entscheidungssatz. Und an diesem Tag hätte man noch 10 Spiele über die volle Distanz spielen können, denn auch in diesem fand Fabio wieder in die Spur und siegte am Ende deutlich. So stand zum Schluss ein 10:0 auf dem Formular, das beim gegnerischen Trainer nur ein konsterniertes Kopfschütteln hervorrief, verlor man doch von 10 Begegnungen alle sechs Spiele über die volle Distanz. Das nennt man mal Nervenstärke auf Treuenbrietzener Seite. Nun heißt es aber sich am kommenden Wochenende gegen den Tabellenletzten Stahnsdorf keine Blöße zu geben.

TSV :  Fabio Rosin 3,5 ,  Valentin Block 3,5 , Julian Steinhaus 3

Vorschau auf das kommende Wochenende

 

Folgende Ansetzungen hält das kommende Wochenende für unsere Mannschaften parat:

Sa, 16.11.19 10:00 F-Junioren 1.Kreisklasse

FSV Brück – SpG Treuenbrietzen/Bardenitz

11:00 C-Junioren  1.Kreisklasse

SpG Treuenbr./​Niemegk/​Bardenitz – SG Blau-Weiß Beelitz

11:15 E-Junioren  2.Kreisklasse

SG Michendorf  – TSV Treuenbrietzen

So, 17.11.19  09:00 B-Junioren  Kreisliga

RSV Eintracht 1949 III – SpG Treuenbr./Niem./Bard.

10:00 A-Junioren  Kreisliga

SG 1922 Töplitz – SpG Treuenbr./Niem./Bardenitz

10:00 D-Junioren  2.Kreisklasse

FC Borussia Belzig II – TSV Treuenbrietzen

10:30 Herren  2.Kreisklasse

TSV Treuenbrietzen II – FSV Groß Kreutz II

13:00 Herren  Kreisoberliga

TSV Treuenbrietzen – SV Germania 90 Berge

Maximale Erfolge für alle Mannschaften!

Blau-weiße Grüße!

Wochenendrückblick

Hier der Überblick über die Spiele des vergangenen Wochenendes der Abt. Fußball des TSV:
 
C-Junioren 1.Kreisklasse RSV Eintracht 1949 III SpG TSV/​Niem./​Bard. 6:1
D-Junioren 2.Kreisklasse TSV Treuenbrietzen SpG Lehnin/​Damsdorf 0:4
B-Junioren Kreisliga SpG Treuenbr./​Niem./​Bard. SV Ruhlsdorf 0:0
F-Junioren 1.Kreisklasse SpG TSV/​Bardenitz FSV Grün-Weiß Niemegk ohne Wertung
A-Junioren Kreisliga SpG Treuenbr./​Niem./​Bard. VfL Nauen 4:2
E-Junioren 2.Kreisklasse TSV Treuenbrietzen Blau-Weiß Beelitz II 5:3
Herren 2.Kreisklasse TSV Treuenbrietzen II SV Kloster Lehnin II 3:3
Herren Kreisoberliga TSV Treuenbrietzen SV Dallgow 47 I 3:6

Blau-weiße Grüße!

Stärkste Saisonleistung der A-Junioren

 

Am vergangenen Sonntag hatten die TNB A-Junioren den Tabellenführer aus Nauen zu Gast. Von Beginn an entwickelte sich eine temporeiche Partie mit Torchancen auf beiden Seiten. Zudem war es auch ein Spiel in denen sich packende Zweikämpfe geliefert wurden. Der gute Schiedsrichter Ralf Tempel hatte aber alles im Griff. In der 26′ wurde der Schuss von Hannes Schulz auf der Torlinie noch abgefälscht und ging so zur 1:0 Führung ins Netz. Der Schieri notierte es als Eigentor von Lucas Spann. Die TNB Mannschaft spielte weiter munter nach vorne und erhöhte in der 37′ durch Lorenz Knorrek (Freistoß) auf 2:0.

In der zweiten Halbzeit wollten wir unbedingt den Sack zu machen. 60′ und die TNB Gemeinde konnte wieder jubeln. Dieses Mal gehörte das Tor Hannes Schulz. Doch auch Nauen kam zu Chancen. In der 62′ verwandelte Bastian Pahl einen berechtigten Elfmeter für Nauen zum 3:1. Dieses Gegentor steckte die junge TNB Mannschaft gut weg und der eingewechselte Tobias Laufs erhöhte auf 4:1 (78′). Den Schlusspunkt setzten die Nauener zum 4:2 in der 86′.

Das war eine bärenstarke Teamleistung der A-Junioren. Macht weiter so !!

Jänecke – Walter (Zillmer), Ehrenberg, Poet (Laufs) – Knorrek, Höhne – Schröder, Lange, Böttche – Sharifi (Westphal), Schulz 

Alle Spiele der Abt. Fußball am Wochenende im Überblick

Einen vollgepackten Spieltag hält das kommende Wochenende parat. Während unsere Spielgemeinschaft der C-Junioren sowie unsere Frauenmannschaft ihre Spiele auswärts bestreiten müssen, genießen alle anderen Teams Heimrecht. Auch an diesem Spieltag wünschen wir allen Teams ein jeweils schönes und erfolgreiches Spiel!

Blau-weiße Grüße!

Samstag, 9. November 2019 9:00 C-Junioren  1.Kreisklasse

RSV Eintracht 1949 III – SpG Treuenbr./​Niemegk/​Bardenitz

10:30 D-Junioren  2.Kreisklasse, Waldstadion Berliner Chaussee

TSV Treuenbrietzen – SpG Lehnin/​Damsdorf

13:00 B-Junioren Kreisliga , Parkstadion Jüterboger Str.

SpG Treuenbr./​Niem./​Bard. – SV Ruhlsdorf

Sonntag, 10. November 2019  09:00 Frauen  Kreisliga

FSV Babelsberg 74 II – TSV Treuenbrietzen

09:00 F-Junioren 1.Kreisklasse, Waldstadion Berliner Chaussee

SpG Treuenbrietzen/​Bardenitz – FSV Grün-Weiß Niemegk

10:30 A-Junioren  Kreisliga, Parkstadion Jüterboger Str.

SpG Treuenbr./​Niem./​Bardenitz – VfL Nauen

11:00 E-Junioren  2.Kreisklasse, Waldstadion Berliner Chaussee 

TSV Treuenbrietzen – Blau-Weiß Beelitz II

11:30 Herren  2.Kreisklasse, Waldstadion Berliner Chaussee 

TSV Treuenbrietzen II – SV Kloster Lehnin II

14:00 Herren  Kreisoberliga, Waldstadion Berliner Chaussee 

TSV Treuenbrietzen – SV Dallgow 47 I

Rückblick auf das vergangene Wochenende

Wir starten den Wochenanfang mit einem Rückblick auf das vergangene Punktspielwochenende.

Blau-weiße Grüße!

E-Junioren 2.Kreisklasse 6:3
D-Junioren 2.Kreisklasse 1:6
Frauen Kreisliga
FSV Viktoria Brb 1990 e.V.
5:2

 

F-Junioren 1.Kreisklasse

SpG TSV/​Bardenitz

 

ohne Wertung

C-Junioren 1.Kreisklasse
SpG TSV/​Niemegk/​Bardenitz
0:3
Herren 2.Kreisklasse 0:1
Herren Kreisoberliga 9:0

Wochenendvorschau

Liebe Freunde des runden Leders,

nachdem am vergangenen Wochenende alle Mannschaften zu Hause im Einsatz waren, werden am kommenden Wochenende alle Mannschaften auf Reisen gehen. Wir wünschen allen Sportlerinnen und Sportlern viel Erfolg!

Blau-weiße Grüße!

Sa, 02.11.19 10:00 E-Junioren 2.Kreisklasse 6:3
So, 03.11.19 09:00D-Junioren 2.Kreisklasse
10:00Frauen Kreisliga
FSV Viktoria Brb 1990 e.V.
10:00F-Junioren 1.Kreisklasse
SpG TSV/​Bardenitz
10:30 C-Junioren 1.Kreisklasse
SpG TSV/​Niemegk/​Bardenitz
14:30Herren 2.Kreisklasse
15:00Herren Kreisoberliga

B-Junioren Kreispokal

 

Wer am morgigen Feiertag Zeit und Lust hat einen Abstecher nach Niemegk zu unternehmen, dem empfehlen wir einen Blick ins Waldstadion zu werfen. Dort steigt ab 11:00 Uhr das Achtelfinale im Kreispokal der B-Jugend. Die Spieler um die Trainer Fernando Weigmann und Lucas Hainke visieren den Einzug ins Viertelfinale an und werden alles versuchen das gesteckte Ziel zu erreichen.  Also ab ins Waldstadion und unterstützt zahlreich unsere Spielgemeinschaft.

 

Einige Fotos…

…von den Männerspielen des vergangenen Wochenendes. Ein Dankeschön an Lars-Peter Görlitz.

Stehend v.li. N. Lehmann, F. Carl, Thomas Liepe, Tobias Liepe, H. Maßwig, Fernando Weigmann
Knieend v.li. Jerome Weigmann, S. Perßen, M. Schröder, P. Hähndel, K. Hertel, M. Grieß

 

Martin Maas trifft den Außenpfosten

Nico Höhne´s Freistoß geht gleich an die Latte

Thomas Knappe verwandelt den 11m zum 1:3

Pokalspiel fällt aus


Das ursprünglich für Donnerstag um 10:00 Uhr angesetzte Pokalspiel der A-Jugend zwischen unserem TSV und der Mannschaft vom FSV Optik Rathenow musste kurzfristig von den Optikstädtern abgesagt werden. Das teilte der Staffelleiter unserem Trainer „Alfred“ Wetzel mit. Grund für die Absage ist der, dass der Gegner keine Mannschaft stellen kann. Wie über die Spielabsage entschieden wird, ist derzeit noch ungewiss.

Blau-weiße Grüße!

1 2 3 4 5