2. Derbysieg / knapper Erfolg gegen SV Blau-Weiß Schlalach 1

Am Donnerstag, 10. November 2016, spielten und gewannen wir auswärts gegen SV Blau-Weiß Schlalach 1.

Das Spiel war ursprünglich als erstes Spiel der Saison angesetzt, wurde auf Wunsch von Schlalach verschoben. Dieser Bitte kamen wir, aufgrund der langjährigen freundschaftlichen Verbindung, gern nach.

Es ging somit in Vollbesetzung zum Ortsnachbarn. Auch der Gast trat komplett an. Die Doppel wurden, wie bereits in den vorangegangenen Punktspielen geteilt. Moritz/ Kracht-Schmollack gewannen gegen Näthe/ Quappe. Am Nachbartisch verloren Hertel/ Gockel gegen das sehr harmonische Doppel Argow/ Just.

In der ersten Runde konnte Kevin Kracht-Schmollack gegen Erik Näthe knapp durchsetzen. Jedoch merkte man während des Spiels sein Handycap an der Schulter. Was sich leider im Verlauf des Punktspieles verschlimmerte. Fred Moritz gewann gegen den jungen Wilden Christoph Argow. Der Schlalacher prügelte mit seiner Rückhand die Bälle fast unaufhaltsam über das Netz. Durch gutes Blockspiel und seinen aggressiven Schupfbällen, konnte der Treuenbrietzener das Spiel durchbringen. Marcel Just gewann mit 3:1 gegen Daniel Gockel. Letztgenannter versucht sich von Spiel zu Spiel zu steigern. Kilian-Philipp Hertel kam mit den Noppenbelag von Andre Quappe nicht, wie erhoft, zurecht und verlor.

Zwischenstand: 3:3 

Fred Moritz gegen Christoph Argow und am Nachbartisch Daniel Gockel gegen Andre Quappe

Fred Moritz gegen Christoph Argow und am Nachbartisch Daniel Gockel gegen Andre Quappe

In der zweiten Runde spielten die Spitzenleute gegeneinander, Erik Näthe vs. Fred Moritz. Im Verlauf des zweiten Satzes musste Erik leider, aufgrund einer Schulterverletzung, aufgeben. Zu einem weiteren Einzel kam es für ihn nicht mehr. Auf diesem Weg wünschen wir ihm gute Besserung! Christoph Argow war nun gegen Kevin Kracht-Schmollack dran. Ähnliches Spiel wie gegen Fred Moritz. Sehr druckvoll, kaum Fehler mit der Rückhand und der Punkt blieb in Schlalach. Kilian-Philipp Hertel war nun gegen Marcel Just dran. Er lag 2:0 zurück konnte dann den 3 Satz mit 10:12 holen. Im vierten Satz jedoch mit etwas Pech verlor er knapp mit 9:11. Andre Quappe am Nachbartisch gewann klar gegen Daniel Gockel.

Zwischenstand: 4:6

Die Wende kam mit der dritten Runde. Fred Moritz konnte sich in drei Sätzen gegen Marcel Just durchsetzen. Kilian-Philipp Hertel nahm kampflos sein Einzel mit. Christoph Argow peischte erneut die Rückhandbälle auf die Platte gegen Daniel Gockel. Dieser wiederum gab keinen Ball verloren und kämpfte sich ins Match zurück. Jedoch war im vierten Satz bei 9:11 Schluß. Danach kam Kevin Kracht-Schmollack gegen Andre Quappe dran. Den ersten Satz musste er noch abgegeben, konnte sich dann von Satz zu Satz steigern und gewann.

Christoph Argow gegen Kilian-Philipp Hertel sowie Fred Moritz gegen Andre Quappe

Christoph Argow gegen Kilian-Philipp Hertel sowie Fred Moritz gegen Andre Quappe

Zwischenstand: 7:7

Die letzte Runde ging kurz und knapp an den TSV. Daniel Gockel hat sein Einzel kampflos mitgenommen. Fred Moritz setzte sich gegen Andre Quappe durch und am Nachbartisch gewann Kevin Kracht-Schmollack gegen Marcel Just.

Endstand: 10:7

 

Fred Moritz (4,5) Kevin Kracht-Schmollack (3,5) Kilian-Philipp Hertel (1,0) Daniel Gockel (1,0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.