A-Junioren ausgeschieden aus Landespokal

Die A-Junioren hatten am Wochenende den SV Zehdenick im Landespokal zu Gast.  Jeder von uns wusste das es ein schweres Spiel für uns wird. Wir gingen mit einem defensiven 5-4-1 System in die Partie. Unsere Defensive kam kaum zum Atmen, denn der Gast zog das Tempo immer weiter an. Doch nicht der starke Gast, sondern wir gingen mit 1:0 in Führung. Jakob Höhne schloss einen Konter klasse ab. Weiter ging es auf das Tor des Gastgebers aber noch stand unsere Abwehr. Den nächsten Konter schloss Jeremie Kräuter ab. Da er den Ball nicht richtig traf rollte er am langen Eck vorbei. Der Druck wurde immer höher und so lag man dann noch vor der Halbzeit mit 1:2 zurück. 

Die Erschöpfung war unseren Spielern regelrecht anzusehen. Solch einen starken Gegner hatten wir im Vorfeld nie. In der zweiten Halbzeit ging dann so gut wie nichts mehr. Die Gäste zerlegten uns regelrecht und so bekamen wir weitere sieben Gegentore. Doch auch wir durften noch einmal jubeln. Freistoß von Hannes Schulz quer auf Farhad Sharifi und der schob dann den Ball in die lange Ecke ein.

Alle Spieler hängten sich voll rein, aber es reichte einfach nicht und somit kann man sich nun auf die Liga und den Kreispokal konzentrieren.

Jänecke – Laufs(M.Schröder(Krahlisch), Ehrenberg, Zillmer(Friedrich), Lange, Poet – Schulz, Höhne, Sharifi, Böttche – Kräuter(J.Schröder)

Saisonvorbereitung A-Junioren TSV Treuenbrietzen

Die A-Junioren der SpG Treuenbrietzen/Niemegk/Bardenitz hatten am vorgangenen Samstag zum ersten Vorbereitungspiel die U18 vom SV Ruhlsdorf zu Gast. Unsere Mannschaft stellt sich aus den Jahrgängen 2001- 2004 zusammen. Seit dieser Sasion wird wieder als 11er Mannschaft gespielt. Insgesamt sind vier Testspiele anberaumt um sich an das Großfeld zu gewöhnen. Beide Teams spielten einen guten Ball und waren bei der Hitze viel unterwegs. Am Ende setzte sich der TSV mit 2:1 durch. Beide Teams hatten Chancen für weitere Treffer doch die jeweiligen Torhüter parierten stark. Verdient war der Sieg am Ende schon, da man mehr Möglichkeiten hatte als der Gast. Die Tore für den TSV erzielte Jeremie Kräuter.

TNB mit Jänecke – H.Schulz, Ehrenberg, Lange, Poet (E.Schulz) – Hagen (Henkel) – Kräuter, Sharifi, Höhne, Böttche – Friedrich (Westphal)

In der kommenden Woche trainieren wir Mittwoch von 18.30 – 20 Uhr. Freitag 19 Uhr spielen wir dann gegen die Alten Herren des TSV Treuenbrietzen und Sonntag 11 Uhr gegen die U18 von Blau Weiß Beelitz.

Sabinchenfest 2019 – TSV`ler aktiv dabei

das erste Festwochenende des diesjährigen Sabinchenfestes liegt hinter uns. Die Abt. Tischtennis präsentierte sich und uns mit einem „Mitmachstand“ auf der Festmeile. Aber auch bei dem diesjährigen Festumzug waren wir zahlreich vertreten und konnten uns ansehnlich repräsentieren. Hierfür gilt zum einen unser Dank den TSV-Stand Organisatoren um Thomas Hertel und Kevin Kracht-Schmollack und zum anderen allen Teilnehmenden an dem Festumzug.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ganz besonders erfreut hat uns die Wahl des diesjährigen Sabinchenpaares. Wail Azer, Fußballer der Alten Herren des TSV, nimmt den Part des Schusters ein. Zusammen mit seiner Ehefrau (Sabinchen) wünschen wir ihm für die Amtszeit bestes Gelingen und alles Gute.

 

Aufruf – Begrüßung Läufer aus Nordwalde

Kommenden Samstag ab ca. 9:15 Uhr werden, die aus unserer Partnerstadt Nordwalde gestarteten Läufer, Treuenbrietzen erreichen. Getreu dem Motto „Sportler begrüßen Sportler“ sollen alle Läufer nach dieser respektvollen Leistung gebührend in Treuenbrietzen empfangen werden. Das Organisationskomitee ruft auch alle Mitglieder und Sportler des TSV Treuenbrietzen auf, sich diesem Empfang anzuschließen.

Sofern Ihr es ermöglichen könnt, und diesem Ereignis beiwohnen wollt, findet euch zwischen 9:00 -9:15 Uhr am Rathaus ein.

Euer Vorstand

P.s. Und bitte denkt auch an den Festumzug am Sonntag…

Einladung Jahreshauptversammlung 2019

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,

im Namen des Vorstandes laden wir alle Mitglieder recht herzlich zu unserer

Mitgliederversammlung 2019 ein.

Der Vorstand und die einzelnen Abteilungen berichten über die Arbeit des vergangenen Jahres 2018. Ein weiteres Thema ist der Ausblick auf das kommende Jahr. Wir hoffen auf eine hohe Beteiligung und eine rege Diskussion.

Termin:            Donnerstag, 14. März 2019

Beginn:           19:00 Uhr / Einlass: 18:45 Uhr

Ort:                 Gesamtschule Treuenbrietzen (Burgwallstraße 1, 14929 Treuenbrietzen)

 

Tagesordnung:

1. Begrüßung / Vorstellung des Präsidiums

2. Wahl und Bestätigung des Versammlungsleiters

3. Bericht 1.Vorsitzender

4. Berichte der Abteilungen

5. Bericht des Kassenwart

6. Bericht des Kassenprüfers

7. Entlastung des Kassenwartes und des Vorstandes

8. Wahl eines Wahlleiters

9. Wahlen

Neuwahl Abteilungsleiter Fussball

10. Vorlage und Abstimmung über den Haushaltsplan 2019

11. Diskussion und Sonstiges

12. Schlusswort und Verabschiedung

 

Anträge zur Tagesordnung sind schriftlich bis spätestens 07. März 2019 an den 1. Vorsitzenden Herrn Michael Kaiser zu stellen.

 

11. Karl-Heinz-Lüdicke Gedenkturnier

Am vergangenen Freitag lud der TSV zum elften Mal zu seinem traditionellen Karl-Heinz-Lüdicke-Gedächtnisturnier. Mittlerweile können wir auf ein zehnjähriges Bestehen zurückblicken und sind darauf mächtig stolz (Karl-Heinz wäre es ganz sicher!). In Gedenken und zu Ehren an das langjährige Ehrenmitglied Karl-Heinz Lüdicke wurde das Turnier ins Leben gerufen, damit alle Abteilungen des TSV gemeinsam beim Fußballspielen Spaß haben. Dieser Einladung sind ca. 50 Fußballbegeisterte gefolgt und verlebten einen geselligen Abend in der Treuenbrietzener

stehend von links nach rechts: Maik Hanck, Karsten Päpke, Angelina Rühlicke, Jonas Höhne
kniehend von links nach rechts: Christoph Vetter, Franziska Senft, Nico Höhne, Daniel Micklisch

Stadthalle. Erfreulich für uns war auch, dass neben den Aktiven auch zahlreiche Zuschauer unserer Einladung folgten und die Stadthalle daher eine angenehme Kulisse bot.

Unter den aktiv Teilnehmenden konnten sechs gut gefüllte Mannschaften gebildet werden, deren Zusammenstellung das Los bestimmte. Der Auslosung folgte eine kurze Aufwärmung für Alle durch unsere Zumbaabteilung. Gespielt wurde dann im Modus „Jeder gegen Jeden“, sodass nach 15 absolut fairen Spielen der diesjährige Sieger „die Gleichen“ ermittelt wurde.

Ausdrücklich bedanken möchte sich der TSV an dieser Stelle bei allen Helfenden vor und hinter den Kulissen, bei allen Sponsoren sowie bei Katrin, Kirstin, Thomas und Andrea für die köstliche Versorgung an diesem Abend aber auch bei Caro unserer Zumbatrainerin. Unser Dank gilt auch der Stadt Treuenbrietzen und dem Hallenwart, die uns diesen Turniertag erst ermöglichten.

Zumba-Aufwärmung

Die einzelnen Ergebnisse könnt Ihr dem Link entnehmen: Ergebnisse 2018

 

 

 

 

 

 

Die Bunten

LOK Moskau

Die Gleichen

Die Unbekannten

Die Grauen Panther

Die Anderen

Wohnung im Waldstadion wieder vermietet.

Die Wohnung in unserem Waldstadion ist aktuell wieder vermietet. Wir haben diese von Grund auf saniert und dabei viel geschafft. Ein Dank hierfür gebürt allen helfenden Händen. Letztlich möchte ich euch auch darum bitten bei jeglicher Benutzung des Waldstadion daran zu denken, dass wir dort Vermieter sind und damit auch ein gewisses Maß an Rücksicht verbunden ist.

Der Vorstand.

A- Junioren – SG Bornim – Der Tabellenplatz ist nur eine Randerscheinung

Am Sonntag hatten unsere A-Junioren den ungeschlagenen Spitzenreiter aus Bornim zu Gast. Die Bornimer hatten die erste Chance durch einen Freistoß, aber Torwart Kevin Mauruschat hält den Ball sicher. Im Gegenzug wird Kapitän Felix Keller halbrechts gefoult. Den Freistoß bringt Daniel Micklisch genau auf den Kopf von Tom Martin, der aus 12 m per Bogenlampe ins linke Eck zum 1:0 (4.) einköpft. Der Treffer stachelte den Spitzenreiter natürlich an, das Spiel beim ehemaligen Tabellenletzten ernst zu nehmen. Nach einem Überzahlangriff trifft der Gästestürmer nur die Latte. Den nächsten Fernschuss kann Kevin zur Ecke lenken und auch den Freistoß nach einem taktischen Foul hält Kevin. Wir können uns befreien und nach zwei Ecken von Tom kommt Jakob Schlunke zum Abschluss, den der Torwart hält. Daniel gewinnt den Zweikampf in unserer Hälfte und spielt auf Lorenz Knorrek, der gleich weiter zu Kenny Jänecke. Der Ball kommt zu Jakob S. und nach dessen Pass halblinks in die Tiefe ist Jakob Höhne frei durch, aber der Torwart rettet im Herauslaufen. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld kontern uns die Gäste aus und es steht 1:1 (29.). Der Spitzenreiter setzt weiter nach und wir haben Glück, dass der nächste Schuss nur an die Latte geht. Nach einem zu langen Pass der Bornimer könnte der Ball mühelos geklärt werden, aber er rutscht unserem Abwehrspieler durch und der Bornimer Stürmer verwandelt zum 1:2 (45.) kurz vor dem Halbzeitpfiff. Der letzte Angriff läuft über Links – Kenny spielt den Ball zu Jakob S., der setzt sich gegen zwei Gegenspieler durch und steuert auf der Grundlinie das kurze Eck an. Mit seinem Schuss verfehlt er den langen Pfosten nur knapp. Das laufintensive Spiel gegen die spielerische Überlegenheit der Gäste hatte viel Kraft gekostet und dann noch dieser Gegentreffer… . In der Halbzeitpause wurden noch einmal taktische Dinge besprochen, um zum Torabschluss zu kommen. Bornim drückt zu Beginn der 2.Halbzeit auf die Tube und Kevin kann zweimal klären. Nach einem Freistoß von Jakob S. kommt Jakob H. an der Strafraumgrenze zum Schuss, aber der Torwart lenkt den Ball an den Pfosten. Unser erster gefährlicher Angriff in Halbzeit 2 läuft über Jonas Ehrenberg und Felix. Dieser spielt steil auf Tom, der gefoult wird. Den Freistoß von Rechts schießt Jakob Schlunke rechts an der Mauer vorbei direkt ins kurze Eck zum 2:2 (57.). Dann setzt sich Felix über rechts nach Pass von Daniel durch, aber sein Schuss wird gehalten. Einen Konter von Bornim kann Daniel mit letztem Einsatz unterbinden und Kevin hält den nachfolgenden Fernschuss. Ramzi El-Nasser setzt sich im Dribbling über links durch und zieht nach innen – sein Schuss wird geblockt. Den nächsten Schuss setzt Jakob H. übers Tor. Als wir den Ball im Angriffdrittel verlieren, kontert Bornim über rechts. Der Stürmer wird nicht an der Grundlinie gestellt und dringt in den Strafraum ein. Dort kommt er im Zweikampf zu Fall und der folgende Strafstoß wird zum 2:3 (74.) verwandelt. Nach einem Freistoß von Jakob S. aus der eigenen Hälfte setzt sich Daniel über links durch und flankt auf Felix, dessen Schussversuch geblockt wird. Der Ball geht zur Seite, der Torwart und Kenny setzen nach. Dabei kommt Kenny eher an den Ball, macht einen Schwenk nach innen und spielt Tom im Rückraum an. Mühelos schiebt Tom aus kurzer Entfernung zum umjubelten 3:3 (84.) ins leere Tor ein. Bornim drückt noch einmal und wir haben nach der Ecke Glück, dass unser eigener Befreiungsschlag nur am Pfosten landet. Der Spitzenreiter hatte es sich bestimmt einfacher vorgestellt – auch mehr Spielanteile gehabt, aber mit Kampfgeist und Einsatzwillen holten wir die Rückstände auf und haben uns diesen Punktgewinn verdient. Wie gesagt: der Tabellenplatz ist nur… . UNSER Aufgebot: K.Mauruschat (Tor) – J.Ehrenberg, D.Micklisch, L.Knorrek – F.Keller, J.Schlunke (1), J.Höhne, K.Jänecke (R.El-Nasser) – T.Martin (2) (M.Friedrich). Das nächste Heimspiel am Sonntag findet wieder im Niemegker Waldstadion statt. Ein Dankeschön an Platzwart Michael Pflanze für die Organisation unseres zusätzlichen Spieles und der Belegung der Kabinen.

stehend v.li. Lorenz Knorrek, Jonas Ehrenberg, Max Friedrich, Daniel Micklisch, Felix Keller
knieend v.li. Jakob Höhne, Kenny Jänecke, Kevin Mauruschat, Tom Martin, Jakob Schlunke

Abwehrkampf – v.li. Felix, Lorenz, Daniel, Jakob H., Kenny (2), Jonas (15), Kevin (TW), Jakob S.

Tom (10, 2.v.re) köpft per Bogenlampe ins linke Eck zum 1:0, links Kenny (2), mittig Jakob Höhne, rechts Felix

Jakob Schlunke (re) hat den Freistoß direkt rechts an der Mauer vorbei ins kurze Eck zum 2:2 geschossen, v.li. Daniel (12), Ramzi, Tom, Felix (verd.), Jakob H. (4)

1 2 3 4 6