E III wie ein Spitzenreiter

 Heute morgen musste die E III zur SG Lehnin / Damsdorf und gewann abgeklärt 5:1. Bei nasskaltem Wetter legten unsere Jungs los wie die Feuerwehr und so besorgte Felix Leistner schon in der 1. min die Führung. Kurz darauf gelang dem Gastgeber der Ausgleich,den der TSV durch Philipp Tessmer mit der erneuten Führung konterte. Nach der Pause hielt Norman Hoffmann zweimal ganz stark und vorne sorgten Till,Lasse und Felix durch gutes Zusammenspiel für die Entscheidung. Till Herder und zweimal Lasse  Schulz besorgten den 5:1 Endstand.

TSV mit : Norman Hoffmann,Lucas Geier,Felix Leistner,Lasse Schulz,Till Herder,Alex Kley,Hannes Keller,Nils Becke,Johann Specht,Philipp Tessmer und Enne Hagen

Sieg im Derby gegen Belzig

 Heute morgen kam es in der Kreisliga der E-Junioren zum Derby gegen Borussia Belzig. Nach der hohen Pleite bei Süd 05 wollten unsere Jungs eine Reaktion zeigen,die auch kam. Von Anfang an wurde konzentriert gegen Ball und Gegner gearbeitet und nach Pass von Marlon traf Leon zum 1:0. Kurz darauf bereitete Marlon das nächste Tor vor: Querpass auf Magnus -2:0. Kurz vor der Pause trafen die Gäste und so ging es mit 2:1 in die Pause. Kurz nach dem Wechsel gab es die Entscheidung. Jeweils nach Ecke von Leon traf Magnus zum 3 und 4:1. und nach Pass von Paul schob Marlon zum 5:1 ein. Die Borussen kamen per 9m noch zum 5:2 was auch der Endstand war. Nächste Woche wird die Hinrunde beim RSV Eintracht IV abgeschlossen.

TSV mit : Noah Sieberhein,Janis Jacobi,Malte Schmidt,Quentin Baatzsch,Leon Gaedke,Marlon Kröger,Magnus Hagen,Pascal Höhl,Paul Leistner,Timo Henkel und Domenic Heinze

E III bleibt vorn

Am Samstag musste die E III als Tabellenführer gegen Lok Potsdam antreten,die Staffelfavorit Glindow mit 2:1 geschlagen haben. Es fehlten vom Stammpersonal Robert Staudigel und Arne Kwasnicki. Im ersten Durchgang entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel,daß hin und her ging. Die Gäste gingen früh in Führung ,doch Felix Leistner konnte mit zwei Toren das Spiel drehen. Aber noch vor der Pause gelahg den Gästen der Ausgleich. Im zweiten Durchgang merkte man beiden Teams das hohe Tempo an ,es gab weniger Chancen von denen letztlich Lasse Schulz zwei nutzen konnte . Endstand somit glücklich 4:2,denn auch ein Remis wäre verdient gewesen. Am Sonntag gehts zur SG Lehnin/ Dahnsdorf ,bevor es am 22. 11. zum Gipfeltreffen mit Eintracht Glindow kommt.

E III verliert echten Pokalkrimi

 Heut vormittag traf die EIII in der dritten Pokalrunde auf die V. Mannschaft vom RSV Eintracht Teltow/Stahnsdorf/Kleinmachnow. Es wurde ein sehr gutes E-Juniorenspiel mit Verlängerung. Zum Spiel :In der ersten Halbzeit hatten beide Teams die Chancen , um in Führung zu gehen , es blieb aber beim 0:0. Mit dem ersten Angriff der zweiten Hälfte gingen die Gäste in Führung ,aber Felix Leistner und Arne Kwasnicki drehten mit ihren Toren das Spiel zugunsten des TSV. Die Gäste erzielten mit dem letzten Angriff der regulären Spielzeit den nicht unverdienten Ausgleich. In der Verlängerung erzielten die Gäste wieder die Führung,die sie bis zum Schluss mit grossem Einsatz verteidigten. Unsere Jungs zeigten aber eine starke Vorstellung den der Gegner war jeweils ein Jahr älter und auch körperlich überlegen. Kopf hoch Jungs. Nächste Woche kommt mit Lok Potsdam der nächste Brocken in die Arena Bardenitz. Anstoss ist um 14 Uhr.

TSV mi Norman Hoffmann,Nils Becke,Lucas Geier,Robert Staudigel,Felix Leistner,Lasse Schulz,Arne Kwasnicki,Enne Hagen,Philipp Tessmer,Johann Specht und Hannes Keller

E III in der nächsten Pokalrunde

 Gestern morgen empfing die E III die SG Lok Ketzin Falkenrehde zum Pokalspiel und kam problemlos eine Runde weiter. Der Gegner reiste nur mit 6 Spielern an und so spielte aus Gründen der Fairness unser Team auch mit einem Spieler weniger. Das Spiel war schnell entschieden und am Ende stand ein 8:0 zu Buche. Nun sind zwei freie Wochenenden und danach gehts in der Liga weiter gegen Lok Potsdam,die sicher ein anderes Kaliber darstellen. In der III. Pokalrunde erwartet die E III die V. Mannschaft vom RSV Eintracht Teltow/Stahsdorf/Kleinmachnow. Das Spiel findet am 1. November um 14. 00 Uhr in der Arena Bardenitz statt.

TSV mit :Norman Hoffmann,Lucas Geier,Nils Becke,Robert Staudigel,Lasse Schulz,Arne Kwasnicki,Felix Leistner,Enne Hagen,Johann Specht,Alexander Kley,Till Herder und Hannes Keller

Tore für die E III: Till Herder 3x,Arne Kwasnicki 2x,Nils Becke 1x,Lucas Geier 1x und Felix Leistner 1x

Zwei Gesichter – 3 Punkte im Spitzenspiel

www. fussball. de/spieltagsuebersicht/-/mandant/61/saison/1415/competitionType/1/staffel/01LDTV4H10000001VV0AG812VSHPHOG9-G#! /

 Heute morgen fuhr die E III nach Michedorf zu einem Gegener der bisher auch eine makellose Bilanz und nur ein Gegentor zu verbuchen hatte. Und es gab zwei Gesichter : In der ersten Hälfte war kein Spielverständnis zu sehen,es wurde gegen die robusten und körperlich größeren Gegener zu ängstlich gespielt und folgerichtig lagen unsere Jungs zur Pause mit 2:0 hinten. In der Halbzeit wurden die Fehler besprochen und entsprechend umgestellt. Die Jungs hatten dann Anstoss Arne Kwasnicki steckte auf Lasse Schulz durch –  1:2. Danach hatten die Jungs den Gegner im Griff und die Michendorfer waren sichtlich beeindruckt. Arne Kwasnicki sorgte per Tor des Monats für den Ausgleich- 2:2. Kurz danach spielte Lasse Schulz auf Felix Leistner einen Steilpass und Felix täuschte den Torwart – 3:2. Und nach schönem Zusammenspiel mit Felix Leistner traf Lucas Geier per Bogenlampe zum 4:2. Danach sorgte vor allem Norman Hoffmann für Verzweiflung bei den Michendorfern,denn er hielt seinen Kasten sauber. Eine super zweite Halbzeit bringt einen am Ende verdienten Sieg im Spitzenspiel Suuuper Jungs!

TSV mit : Norman Hoffmann,Noah Dähne,Robert Staudigel,Lasse Schulz,Arne Kwasnicki,Felix Leistner,Enne Hagen,Alex,Lucas Geier,Nils Becke,Philipp Tessmer

Nächsten Samstag empfangen die Jungs in der 2. Pokalrunde die Mannschaft von Ketzin / Falkenrehde. Anstoss ist um 10. 00 Uhr in der Arena Bardenitz.

IMAG0512a

5:0 gegen BSC Rathenow

 IMAG0518aHeute am Sonntagmorgen empfing unsere E I die Gäste vom BSC Rathenow. Der Gegner hatte bis heute bis auf ein Spiel alles gewonnen und somit waren unsere Jungs gewarnt. Im Spiel ging von der ersten Minute die Post ab und nach 9 min stand es durch Leon Gaedke und einem Doppelpack von Magnus Hagen 3:0. Danach fingen sich die Gäste,ohne aber wirklich gefährlich zu werden. Nach dem Wechsel wollte man unter allen Umständen ein Gegentor vermeiden,was auch gelang,besser noch das Spiel endete durch einen Doppelpack von Paul Leistner mit 5:0. Am heutigen Tag will ich keinen Spieler besonders hervorheben ,dennalle elf eingesetzten Spieler erfüllten ihre Aufgaben und werden von Spiel zu Spiel besser. Belohnung ist der aktuell 2. Tabellenplatz. Weiter gut im Training mitziehen und weiter so viel Spass am Fussball haben Klasse Jungs.

TSV mit N. Sieberhein,O. Drescher,J. Jacobi,M. Schmidt,M. Hagen,A. Kwasnicki,L. Gaedke,P. Leistner ,D. Heinze,P. Höhl und T. Henkel

E III jetzt Tabellenführer

 IMAG0512a Am heutigen Samstag empfing die E III zu Hause den Tabellenletzten ,die SG Töplitz,die in ihrer bisherigen Saison nur zweistellige Niederlagen einstecken mussten und noch kein Tor erzielen konnten. Beim TSV wurden  heute mehrere Stammkräfte geschont und die ganz jungen Spieler bekamen ihre Einsatzzeit. Es war ein zerfahrenes Spiel,das der TSV letztendlig mit 10:1 (5:0)gewann. Aber schon nächste Woche gehts nach Michendorf,die ebenfalls eine weisse Weste haben und ein echter Gradmesser sein werden. Die TSV Tore erzielten Philipp Tessmer 3x ,Felix Leistner 3x ,Lasse Schulz ,Noah Dähne und Lucas Geier 2x.

TSV mit N. Hoffmann ,N. Dähne ,J. Specht ,P. Tessmer ,F. Kraft ,J. Gärtner ,A. Kley ,L. Geier ,T. Herder ,F. Leistner ,L. Schulz und H. Keller

E I siegt beim FC Stahl mit 9:4

 Heut morgen musste die E I  beim Tabellenletzten Stahl Brandenburg II antreten und gewann am Ende verdient mit 9:4 (4:3) Stahl II spielte nicht wie ein punktloser Tabellenletzter ,offenbarte aber grosse Abwehrschwächen,die unsere Jungs gut ausnutzten. Die Tore für den TSV erzielten Marlon Kröger 5x ,Magnus Hagen 3x und der Kapitän Janis Jacobi. Stark aufgelegt waren auch Paul Leistner und Leon Gaedke ,die beide mehrere Tore vorbereiteten. Gut ausgeholfen hat uns Norman Hoffmann ,der Noah Sieberhein im Tor gut vertreten hat.

TSV mit : Norman Hoffmann,Janis Jacobi, Ole Drescher ,Malte Schmidt ,Quentin Baatzsch ,Leon Gaedke,Magnus Hagen, Paul Leistner ,Domenic Heinze und Marlon Kröger

 IMAG0518a

1 2 3 4 5 15