Es geht wieder los…

 

Am kommenden Wochenende beginnt die neue Saison. Endlich!

Im Männerbereich der Abteilung Fußball wird mit dem Spielstart in die Saison 2020/21 ein Neuanfang gewagt. Dabei wird es erstmals seit Jahren nur noch eine Männermannschaft geben, die am Spielbetrieb teilnimmt. Gestartet wird dann in der Kreisliga Staffel B im Fußballkreis Havelland. Man darf auf den Verlauf sehr gespannt sein. Mit Philipp Müller und Patrick Koschare werden zwei ehemalige Fußballer des TSV die Geschicke der Männermannschaft als Trainer und Co-Trainer leiten.

An dieser Stelle wünschen wir den Trainern, Betreuern und Spielern eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison.

Mit folgenden Spielen starten wir in die neue Saison:

Samstag, 29.08.2020

9:30 Uhr                                                        SG Michendorf – TSV (F-Junioren)

Sonntag, 30.08.2020

10:00 Uhr                                                      FC Borussia Belzig – TSV II (D-Junioren)

10:00 Uhr   Waldstadion NIEMEGK               SpG Niem./Treuenbr./Barden. (U16) – Blau-Weiß Beelitz

12:00 Uhr                                                      SV Concordia Nowawaes – SpG Treuenbr./Niem./Barden. (B-Junioren)

12:00 Uhr   Waldstadion Berliner Chaussee    TSV (E-Junioren) – FSV Grün-Weiß Niemegk

12:15 Uhr   Parkstadion Jüterboger Str.            SpG Treuenbr./Niem./Barden. (A-Junioren) – SpG Beelitz/Busendorf

14:00 Uhr   Waldstadion Berliner Chaussee     TSV Treuenbrietzen (Männer) – RSV Eintracht III

 

Über 100 Kinder an zwei Trainingstagen

Ob es am traumhaften Sommerwetter oder dem Ende der Sommerferien lag, vielleicht auch daran, dass es neue T-Shirt zu bestellen gab oder weil die Kinder einfach weitererzählen, wie viel Spaß das Schwimmtraining macht – warum genau wissen wir nicht, doch die Anzahl der Kinder, die an den letzten beiden Donnerstagen zum Schwimmtraining kamen, versetzte nicht nur die Übungsleiter ins Staunen.
Schon beim Sammeln vor dem Freibad fanden sich über 40 Kinder ein, wodurch die Wartezeit erheblich war, bis endlich alle Kinder in die Anwesenheitslisten eingetragen waren. Im Freibad kamen noch weitere dazu, so dass an den letzten beiden Donnerstagen über 100 Kinder und Jugendliche am Training teilnahmen. Das brachte die 4 Übungsleiter Sabine Müller, Nicole Stöckmann, Paul Kietzke und Katrin Päpke mächtig ins Schwitzen. Zum Glück gab es von den jugendlichen Schwimmern Unterstützung am Beckenrand und die Kinder waren auch sehr geduldig, wenn sie mal warten mussten. Die Eltern zeigten ebenfalls Verständnis, so dass das Training trotz der vielen Teilnehmer erfolgreich absolviert werden konnte.

Beim Trainingslager waren es mit fast 50 schon viele Kinder, zum letzten Training kamen noch mehr.

Es wäre schade, Kinder, die gern Sport treiben wollen, wegschicken zu müssen. Zugleich ist der kontinuierliche Zulauf immer neuer Kinder auch ein Zeichen für die gute Arbeit der letzten Jahre. Nachdem im letzten Winter für die Schwimmhalle bereits ein Aufnahmestop verkündet werden musste, weil wir dort nur 3 kurze Bahnen zur Verfügung haben, konnten auf Grund der guten Bedingungen im Treuenbrietzener Freibad im Sommer neue Kinder aufgenommen werden. Durch das Trainingslager in den Sommerferien kamen weitere dazu, obwohl in Coronazeiten ungewiss ist, wie es mit dem Wintertraining weitergeht. Auch aus anderen Abteilungen des TSV nutzen Kinder die Möglichkeiten unseres Mehrspartenvereins und bringen gleich noch einen Freund oder ein Geschwisterkind mit.
So wird das Gewimmel am und im Becken auch an den nächsten Donnerstagen weitergehen. Für die verbleibende Sommerzeit sind außerdem noch ein kleiner vereinsinterner Wettkampf und das traditionelle Abbaden geplant. Danach wollen wir wie jeden Herbst das Sportabzeichen abgelegen, bevor wir im Oktober eine Pause machen. Bis dahin hoffen wir noch auf viele schöne Trainingsstunden mit vielen sportlich aktiven Kindern.

Pflicht zur Führung von Listen aller Teilnehmenden

Auf Grund der neuen Umgangsverordnung vom 11.08.2020 sind wir wieder verpflichtet Teilnehmerlisten zum Zwecke einer evtl. Nachverfolgung zu führen. Eine Unterscheidung wird dabei lediglich zwischen sog. Indoorsport und Sport im Freien getroffen.

Für Indoorsport bedeutet dies, dass für Training und Wettkämpfe alle Personen, ob Zuschauer, Spieler (aller Teams) und Schiedsrichter zu erfassen sind.

Für Sport im Freien, also im Wald- und Parkstadion, im Übrigen auch im Freibad, gilt, dass dort grundsätzlich der Mindestabstand einzuhalten bzw. bei unterschreiten ein Mundschutz zu tragen ist. Diese Regelungen entsprechen der Nutzungsordnungen, die in den Schaukästen veröffentlicht sind. Für Training und Wettkampf gilt die Ausnahme, das Spieler (beider Teams) nebst Schiedsrichter den Mindestabstand nicht mehr einhalten brauchen und somit in eine Teilnehmerliste aufzunehmen sind.

Verantwortlich sind die Trainer und Übungsleiter.

Ich möchte euch bitten die entsprechenden Übersichten gewissenhaft zu führen. Wer ausgedruckte Listen benötigt, der kann sich bei mir melden. Als Hilfestellung ist nachfolgend eine Beispielübersicht verlinkt.

Teilnehmerliste_TSV

Fläming Derby geht an Borussia Belzig

Zum letzten, von insgesamt vier Testspielen, begrüßten die A-Junioren der SpG Treuenbrietzen/Niemegk/Bardenitz den FC Borussia Belzig im heimischen Parkstadion. Beide Teams spielen gemeinsam in der Landesklasse Havelland. Die TNB-Mannschaft war mit 16 Spielern gut besetzt. Der Gast dagegen kam nur mit 11 Spielern. Vielleicht schlich sich dadurch ein wenig der Schlendrian ein. Der Gast kam mit vielen langen Bällen gleich gut in das Spiel und die TNB-Elf lief erstmal ein wenig planlos hinterher. In der 15. Minute dann der erste stark vorgetragene TNB-Angriff über die linke Seite. Im Anschluss verzog Hannes Schulz nur knapp. Im Laufe des Spiels gab es immer härtere Zweikämpfe, sodass der Schiedsrichter uns fragte, ob das wirklich ein Testspiel sei oder nicht doch schon ein Pokalspiel. Das schmeckte den Trainern aus beiden Lagern überhaupt nicht. Gute Chancen auf beiden Seiten, aber es ging torlos in die Halbzeitpause.

Die TNB-Mannschaft wechselte munter durch. Doch so richtig konnten wir unser Spiel nicht aufziehen. Phasenweise waren starke Spielzüge dabei, aber nicht wie gewohnt über einen längeren Zeitraum. In der 71. und 75. Minute netzte David Bräuer zweimal ein und die TNB-Mannschaft war auf der Verliererstraße. Vermutlich kam diese Niederlage zum rechten Zeitpunkt. Es gab immer wieder gute Phasen, aber es waren zuviele einfache Ballverluste im Spielaufbau. Bis zum ersten Punktspiel am kommenden Wochenende bleiben uns noch zwei Trainingseinheiten, die sinnvoll genutzt werden, um die Fehler aufzuarbeiten.

Steffen – Hagen (Krahlisch), Lange (E.Schulz), Dörrwandt, Henkel – J.Schröder, Sharifi (Zillmer) – H.Schulz (Laufs), Pfeifer, M.Schröder – Kräuter (Friedrich)

Sommerferien-Highlight der Schwimmer

Auch wenn die Ferien inzwischen vorbei sind, soll noch ein kurzer Rückblick auf den Sommer- Höhepunkt der Schwimmer, das traditionelle Trainingslager, erfolgen:

Jedes Jahr immer in der vorletzten Ferienwoche gibt es dieses Sommerferienangebot für die Schwimmer des TSV. Mit viel Routine über die Jahre, aber auch stets mit kleinen Besonderheiten und Überraschungen. In diesem Jahr bestand die große Herausforderung darin, alle Coronaregeln einzuhalten, von den Hygiene- und Abstandsbestimmungen bis zur akribisch geführten namentlichen Anwesenheitsliste auch für Eltern und Begleiter. Dazu kamen die seit Januar geltenden neuen Bedingungen für die Schwimmstufen mit höheren Anforderungen besonders für jüngere Kinder.

Trotzdem freuten sich die Übungsleiter und Helfer schon sehr auf diese Woche. Die Kinder offensichtlich auch, denn der Andrang war so groß, dass bereits vor Beginn die MAZ vermeldete:  „Schwimmlager restlos ausgebucht!“

49 Kinder und Jugendliche standen am Ende auf der Teilnehmerliste, darunter sehr viele und kleine Schwimmanfänger, welche teilweise kaum im großen Becken stehen konnten. Jüngste Teilnehmerin war mit 4 Jahren Lia Steinhaus aus Treuenbrietzen. Für manche Kinder war die Anreise etwas weiter, sie kamen jeden Morgen aus Beelitz, Brachwitz, Buchholz, Linthe, Niemegk, Brück, Haseloff, Welsickendorf, Potsdam oder Werder. Die weiteste Anreise hatten Ferienkinder aus Halstenbek (380 km), Harrislee (480 km) und Waldstetten (570 km), die dazu den Ferienbesuch bei den Großeltern nutzten.

Betreut wurde die 5 Gruppen von einem 7-köpfigen Team unter Führung der Trainer Paul Kietzke, Sabine Müller und Katrin Päpke. Ihnen zur Seite standen die Schülerin Celine Grabo und die Studenten Theresa Bickert und Luise Päpke (beide inmitten ihrer Prüfungszeit) sowie Jonas Höhne. Unterstützung erhielten sie von den 4 Jugendlichen Arne Ruppel, Anton Bloch, Darius Fetz und Hannes Keller, die mit am Beckenrand standen und außerdem ihre neue Goldschwimmstufe ablegten. Als Dankeschön vom Verein gab es am Donnerstag ein gemeinsames abendliches Pizzaessen.

Nach einer Woche Hochsommer gab es am Freitag die verdiente Anerkennung – 62 Urkunden und Pässe konnten überreicht werden. Zuvor überraschte Carolin Steinhaus vom TSV die Kinder und Trainer mit einem stimmungsvollen Zumba-Tanz im Sand. Die anwesenden Eltern, die uns in dieser Woche auch immer hilfreich zur Seite standen, durften ebenfalls mitmachen und hatten ihren Spaß. Anschließend wurde ein Gruppen-Abstandsfoto im Wasser gemacht und eine Mutti spendierte eine Runde Eis. Dann war es soweit: Jedes Kind bekam einen Nachweis über die in dieser Woche erreichten Leistungen. So wurden an die Jüngsten 5 Pinguine für erfolgreiche Teilnahme, 1 Bobby, 5 Seepferdchen, 7 Piraten und 3 Brandenburg -Schwimmpässe überreicht. Von den neuen Schwimmstufen wurden insgesamt 4 Bronze-, 6 Silber- und 10 Goldstufen erfolgreich abgelegt. Als jeweils jüngste Schwimmer schafften Knut Martinsen und Henry Kracht (5 Jahre) das Seepferdchen sowie Annick Ulrich (6) die Bronzestufe. Die 8-jährigen Mädchen Nele Bloch, Annika Woithe, Marie Kracht und Clara Gast (8) legten die Silberprüfung ab und Leonie Schmidt schaffte sogar Gold.

Weiterhin wurden 21 TSV-Schwimmchecks überreicht. In diesem seit 2014 an bisher 62 Schwimmer ausgegebenen vereinsinternen Schwimmpass werden in jedem Jahr die erreichten Leistungen dokumentiert.

Nach einem großen Dankeschön-Applaus für die Trainer verabschiedeten sich die Kinder voller Stolz. Fleißiges Üben brachte tolle Ergebnisse und das Trainieren geht weiter, einige Wochen Sommer liegen noch vor uns und die ganz Cleveren haben sich schon den Termin fürs nächste Jahr gemerkt – wie immer in der vorletzten Ferienwoche.

Ein großes Dankeschön geht an die Stadtverwaltung und den Freibadverein, die es uns ermöglicht haben, auch in diesem Jahr unser Schwimmtrainingslager als Sommerferien – Highlight durchzuführen.

7:2-Sieg für die TNB-A-Junioren

 

Am Mittwochabend (12.August 2020) kam es im Treuenbrietzener Parkstadion zu einem internen Vereinsduell. In einem freundschaftlichen Vergleich der TSV Oldies gegen die A-Junioren, konnten viele gute Spielzüge und Tore gesehen werden. Knapp 30 Zuschauer unterstützten beide Teams. Für die A-Junioren war dieses Spiel sehr wichtig um den eigenen Spielaufbau zu verbessern. Viele gute Angriffe die auch in Treffern umgemünzt wurden waren zu sehen. Es gab von den Oldies viel Lob. Natürlich gibt es weiterhin Verbesserungsbedarf. Die Tore zum 7:2 Sieg für die A-Junioren erzielten: Julian Schröder, 2x Jeremie Kräuter, 2x Juliano Peifer, Lennert Wilke, Hannes Schulz

Steffen – Poet, E.Schulz, Hagen(Zillmer), Henkel – Sharifi, J.Schröder(Krahlisch) – Lange(Wilke), Pfeifer, H.Schulz – Kräuter

Einladung Jahreshauptversammlung 2020

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,

im Namen des Vorstandes laden wir alle Mitglieder recht herzlich zu unserer Mitgliederversammlung 2020 ein. Die Versammlung soll diesmal im neuen Vereinsheim im Waldstadion stattfinden. Nach Versammlungsschluss soll der Abend bei Bratwurst, einem Kaltgetränk und Feuerschale seinen Ausklang finden. Wir möchten darauf hinweisen, dass zu dieser Versammlung das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend vorgeschrieben ist.

Der Vorstand und die einzelnen Abteilungen berichten über die Arbeit des vergangenen Jahres. Ein weiteres Thema ist der Ausblick auf das kommende Jahr. Wir hoffen auf eine hohe Beteiligung und eine rege Diskussion.

Termin:           Freitag, 18. September 2020

Beginn:           19:00 Uhr / Einlass: 18:45 Uhr

Ort:                 Waldstadion

Berliner Chaussee 17, 14929 Treuenbrietzen

Tagesordnung:

  1. Begrüßung / Vorstellung des Präsidiums
  2. Wahl und Bestätigung des Versammlungsleiters
  3. Bericht 1.Vorsitzender
  4. Berichte der Abteilungen
  5. Bericht des Kassenwart
  6. Bericht des Kassenprüfers
  7. Entlastung des Kassenwartes und des Vorstandes
  8. Wahl eines Wahlleiters
  9. Wahlen
    • Neuwahl Abteilungsleitende Fussball
    • Neuwahl Abteilungsleitende Zumba
  1. Vorlage und Abstimmung über den Haushaltsplan 2020
  2. Diskussion und Sonstiges
  3. Schlusswort und Verabschiedung

Anträge zur Tagesordnung sind schriftlich bis spätestens 11. September 2020 an den 1. Vorsitzenden Herrn Michael Kaiser zu stellen.

Testspielerfolg der TNB A-Junioren

Am vergangenen Sonntag hatten unsere A-Junioren die SpG Wittenberg/Reinsdorf zu Gast im heimischen Parkstadion. Die neue formierte TNB Mannschaft hatte anfangs große Probleme ins Spiel zu kommen. Der Gast aus Sachsen Anhalt war technisch überlegen und drückte auf die Führung. Das neue System des Gastgebers konnte natürlich noch nicht klappen, aber man war bemüht die Vorgaben umzusetzen. Positiv zu erwähnen ist auf jeden Fall das Comeback von Paul Dörrwandt nach überstandener Kreuzbandverletzung. Er führt die sehr verjüngte TNB Mannschaft als Kapitän auf das Spielfeld, da der etatmäßige Chef im Urlaub weilt.

Nach einer Ecke in der 14′ erzielte der Gast den völlig verdienten Führungstreffer. Die junge Truppe vom Gastgeber probierte vor knapp 35 Zuschauern den Ausgleich zu erzielen. Marlon Kröger gelang dieser nach guter Vorarbeit von Martin Krahlisch(35′). Nun waren sie voll im Spiel und konnten wenig später durch ein Kopfballtreffer von Pascal Zillmer in Führung gehen (43′). Weiter ging es jetzt für die TNB Truppe, die immer besser ins Spiel fand. Max Friedrich erzielte die 3:1 Halbzeitführung.

In der zweiten Hälfte stellten wir um und es wurde munter gewechselt. Die erste Chance hatte der stark aufspielende Marlon Kröger, aber sein Schuss ging knapp vorbei (48′).

Beim Gast ließen zwar ab der 50′ die Kräfte nach, aber den Treffer zum 3:2 erzielten sie trotzdem. Im Anschluss machte sich bei der TNB Mannschaft das harte Training bemerkbar. Zwischen der 71.‘ und 86.‘ erzielten sie weitere drei Treffer zum 6:2 Sieg. Der immer besser werdende Martin Krahlisch und zweimal Marlon Kröger trafen zum Endstand.

Die junge TNB Mannschaft spielte einen guten Ball nach einer solch langen Pause. Sieben Spieler im Kader können noch B-Junioren spielen und machten einen guten Job.

STEFFEN – E.SCHULZ, HAGEN, DÖRRWANDT HENKEL – POET (LAUFS), ZILLMER (SCHRÖDER) – SHARIFI (FRIEDRICH), LANGE (WESTPHAL), KRAHLISCH – KRÖGER

H. Wetzel
 

Mannschaftsfoto auf Abstand

 

Erfolgreicher Auftakt

Bei schönstem Sommerwetter startete heute das diesjährige Trainingslager der Schwimmer.

Über 40 Kindern und Jugendliche haben den ersten Tag schon gut genutzt.

 

Während sich die Jüngsten im Alter von 4-7 Jahren in der Anfängergruppe mit dem Wasser vertraut gemacht haben, mussten sich Kinder und auch Trainer auf neue Prüfungsbedingungen beim Ablegen der einzelnen Schwimmstufen einstellen. Bei den größeren Schwimmern, von denen auch einige als Helfer die 6 Übungsleiter unterstützten, ging es vor allem um die Verbesserung der Schwimmtechniken.

Nun hoffen alle, dass das Wetter weiterhin so sommerlich warm bleibt und noch viele Übungsstunden in dieser Woche möglich sind.

Ein großes Dankeschön an die Stadtverwaltung und den Freibadverein, die es uns ermöglichen, auch in diesem Jahr unser Schwimmtrainingslager als besonderes Sommerangebot durchzuführen. 

 

1 2 3 4 414