Bisherige Bilanz

TSV Treuenbrietzen I
FSV Veritas Wittenberge/​Breese gegen TSV Treuenbrietzen                     4:0
Teltower FV 1913 gegen  TSV Treuenbrietzen                                                  5:0
SG Bornim gegen TSV Treuenbrietzen                                                      Abgesagt
TSV Treuenbrietzen II
TSV Treuenbrietzen gegen SpG Empor Brandenburg/​Turbine Golzow I          3:0
FC Deetz II gegen TSV Treuenbrietzen                                                      0:2
TSV Treuenbrietzen gegen FSV Grün-Weiß Niemegk                               0:2
SpG SV Ziesar 31/​MSV Glienecke 76 II gegen TSV Treuenbrietzen           3:1

Hallenturnier der TSV Oldies

Am letzten Samstag fand bereits die 21. Ausgabe des Hallenturniers der TSV Oldies statt. 6 Mannschaften, davon 2 vom Gastgeber spielten im Modus jeder gegen jeden um den Turniersieg. Als Titelverteidiger eröffnete Grün Weiß Niemegk das Turnier mit einem 2:2 gegen Rot Weiß Blönsdorf. Mit 2 weiteren Unentschieden und 2 Siegen reichte es am Ende zu Platz 2. Der Gastgeber stellte 2 Teams, davon ein „Jugendteam“ Ü35 und ein Team mit viel Erfahrung Ü47. Das Ü35 Team startete mit einer deutlichen 1:4 Niederlage gegen Rehbrücke, wurde im Turnierverlauf immer stärker und am Ende verdienter 4. Rehbrücke dagegen konnte nur noch einen weiteren Punkt holen und erreichte Platz 5. Auf Platz 6 kam Rot Weiß Blönsdorf ein, mit dem schlechteren Torverhältnis gegenüber Rehbrücke und dem TSV Ü35 Team. Das Ü47 Team startete mit einer 0:1 Niederlage gegen eine SG von Eintracht Feldheim und Einheit Wittenberg. Ein Sieg und eine weitere Niederlage gegen Niemegk bedeuteten schon das Aus im Kampf um den Turniersieg. Nach einem 2:2 (trotz 2:0 Führung) gegen Rehbrücke kam es im letzten Turnierspiel zum internen TSV Vergleich Jung gegen Alt. Am Ende siegte die Erfahrung durch ein einziges Tor. Somit erreichte das Ü47 Team Platz 3. Bereits nach den ersten 4 Spielen der SG Feldheim/Wittenberg stand dessen Turniersieg fest. Mit jeweils knappen Ergebnissen, nur einem Unentschieden (0:0 gegen Niemegk) und nur einem Gegentor gegen die Ü35 des Gastgebers (2:1) wurde die SG verdient Turniersieger und stellt mit Lutz Guthe auch den besten Torhüter des Turniers. Den Hauptteil bei den Schiris übernahm J.Sommerfeld, unterstützt von L.-P-Görlitz und U.Wuller.

Ein großes Dankeschön geht an unsere Spielerfrauen, die die Versorgung perfekt im Griff hatten.

TSV Ü35: Avram (Tor), C.Schmidt, Peuschke, Faustmann, Zauber(2), Waili(2),
Kummer(2), Krebs, Wurbs

TSV Ü47: Kellner (Tor), Büntig, Schierwald, Lüllwitz(2), J.Lehmann, Schega(2),
Schwindt, Weiß(2), Knorrek

 

Einladung Jahreshauptversammlung 2019

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,

im Namen des Vorstandes laden wir alle Mitglieder recht herzlich zu unserer

Mitgliederversammlung 2019 ein.

Der Vorstand und die einzelnen Abteilungen berichten über die Arbeit des vergangenen Jahres 2018. Ein weiteres Thema ist der Ausblick auf das kommende Jahr. Wir hoffen auf eine hohe Beteiligung und eine rege Diskussion.

Termin:            Donnerstag, 14. März 2019

Beginn:           19:00 Uhr / Einlass: 18:45 Uhr

Ort:                 Gesamtschule Treuenbrietzen (Burgwallstraße 1, 14929 Treuenbrietzen)

 

Tagesordnung:

1. Begrüßung / Vorstellung des Präsidiums

2. Wahl und Bestätigung des Versammlungsleiters

3. Bericht 1.Vorsitzender

4. Berichte der Abteilungen

5. Bericht des Kassenwart

6. Bericht des Kassenprüfers

7. Entlastung des Kassenwartes und des Vorstandes

8. Wahl eines Wahlleiters

9. Wahlen

Neuwahl Abteilungsleiter Fussball

10. Vorlage und Abstimmung über den Haushaltsplan 2019

11. Diskussion und Sonstiges

12. Schlusswort und Verabschiedung

 

Anträge zur Tagesordnung sind schriftlich bis spätestens 07. März 2019 an den 1. Vorsitzenden Herrn Michael Kaiser zu stellen.

 

2. Platz für die Bambinis beim 16. Autohaus-Weinreich-Cup der SG Lehnin/Damsdorf

Nach dem 6. Platz eine Woche zuvor beim eigenen EMB Cup nahmen die Bambinis an diesem Wochenende am 16. Autohaus-Weinreich-Cup 2019 in der Emsterlandhalle in Lehnin teil. Dort war eine komplette Bande um das Spielfeld errichtet worden, so dass es bei der Erwärmung galt, diese ungewohnte Spielumgebung zunächst einmal kennen zu lernen.

Da 8 Mannschaften den Weg nach Lehnin gefunden hatten, wurde in 2 Vorrundengruppen gespielt. In Gruppe A spielend, stand uns zunächst unser Kabinennachbar von der FSV Eintracht Glindow auf dem Parkett gegenüber. Trotz zahlreicher guter Chancen blieb uns ein eigener Treffer vergönnt, so dass wir wie in der Vorwoche mit einem 0:0 ins Turnier starteten.

Das 2. Spiel konnte dann jedoch siegreich gestaltet werden. Nach Toren von Liam und Gustav fuhren wir einen 2:0 Sieg über Borussia Belzig ein, was zu großem Jubel der Spieler, Trainer und Fans nach ertönen der Schlusssirene führte.

Im letzten Vorrundenspiel stand uns die 1. Mannschaft des Gastgebers gegenüber, welche zuvor ihre beiden Spiele gewonnen hatte. Nach großem Einsatz aller gelang ein 0:0, obwohl bei etwas mehr Glück vor dem Tor auch ein Sieg verdient gewesen wäre. Das Unentschieden bedeutete jedoch Platz 2 in der Vorrundengruppe A, so dass der Halbfinaleinzug gegen die 3. Mannschaft der SG Lehnin/Damsdorf perfekt war. (mehr …)

1. EMB-Pokal unserer Jüngsten

Am vergangenen Sonntag dem 17.02.19 nahmen insgesamt sieben Bambini Mannschaften am EMB Pokal des TSV Treuenbrietzen teil. Da dies das erste eigene Turnier unserer Jüngsten war, war die Aufregung natürlich sehr groß.

Durch die Absage der Mannschaft vom ESV Lok Seddin wurde im Modus „jeder gegen jeden“ gespielt. Im Eröffnungsspiel konnten wir dem FSV Brück ein 0:0 abringen. Im zweiten Spiel gingen wir dann mit dem schönsten Tor des Tages durch Gustav Biller mit 1:0 gegen die Borussia aus Brandenburg in Führung. Leider fiel im direkten Gegenzug der Ausgleich und da beiden Mannschaften kein weiteres Tor mehr gelang, ging auch dieses Spiel unentschieden aus. Im dritten Spiel stand uns die Mannschaft von der SG Blau-Weiß Beelitz gegenüber. Trotz großer Überlegenheit konnten wir erneut kein Tor erzielen, so dass dieses Spiel ebenfalls unentschieden endete. Nach unserem 3. Unentschieden des Turniers fiel die Leistungskurve ab dem 4. Spiel leider stark nach unten ab. Es folgten 3 Niederlagen gegen Borussia Belzig (0:1), gegen den späteren Turniersieger Stahl Brandenburg (0:2) und gegen den Turnierzweiten SG Lehnin/Damsdorf (0:3).

Nach Abschluss aller 21. Spiele stand in der Gesamtwertung der 6. Platz zu Buche.

Die erste kleine Enttäuschung wich jedoch schnell, als alle mit Ihren Medaillen nach Hause gehen konnten.

Unser großer Dank geht an alle fleißigen Helfer, unseren drei Schiedsrichtern, sowie unseren beiden Turnierleitern Werner Schwericke und Michael Pflanze.

Ein weiterer Dank geht an die Firma EMB die dieses Turnier sponserten.

Spieler: Conner Schulz und Hanna Hoffmann (Tor), Lana Franke, Moritz Vetter, Till Weber, Danilo Wäsch, Georg Maas, Liam Weichmann, Titus Weigmann, Johann Hinze, Alexander Jentzsch, Tizian Braasch, Alexander Zahn, Paul Hoyer, Finn Möbus und Gustav Biller

Zweiter Sieg im zweiten Test

Nachdem man am Donnerstag bereits gegen die vereinseigene C1-Junioren gewinnen konnte wurde auch am Samstag das zweite Testspiel gewonnen. Zu Gast im heimischen Parkstadion war die SpG Schenkenberg/Deetz. In einem sehr fairen Spiel hatte der gute Schiedsrichter Andre Quappe keine Probleme gehabt. Die TNB Mannschaft hatte zwar anfangs leichte Probleme in das Spiel zu finden, doch spätestens nach dem Führungstreffer der Gäste war man voll da. Denn eine Minute später in der 6.Minute erzielte Farhad Sharifi den Ausgleich. In der 10.Minute konnte Jeremie Kräuter auf 2:1 erhöhen. In der 32.Minute konnten die Gäste noch ausgleichen. Leider war es das zweite Geschenk was der Gastgeber machte. Kurz vor der Halbzeit hatte man jedoch Glück. Tom Hirsch von Schenkenberg traf nur die Latte und so ging es mit einem Unentschieden in die Pause.
Im der 51.Minute konnte der sehr gut agierende Arne Kwasnicki (C2-Junioren) den Gastgeber wieder in Führung bringen. Nun machte sich das harte Training bemerkbar und man zog das Tempo an. Mit einem Doppelpack brachte Kapitän Hannes Schulz sein Team mit 5:2 In Front ehe der immer besser werdende Martin Krahlisch den 6:2 Endstand beisteuerte.

Im TNB Spiel klappte so gut wie alles. Bis auf zwei kleine Fehler in der Defensivarbeit die zu den Gegentoren führte war man doch recht überlegen.

Großer Dank geht an den C2 Spieler Arne Kwasnicki der bei den B-Junioren aushalf und auf sich aufmerksam machte.

Jänecke – Walter(Laufs), Dörrwandt(Westphal), Poet – Schulz, Sharifi, Lange, Krahlisch(Kwasnicki) – Kräuter(Zillmer)

Auswärtsspiel

Am Samstag fängt nun auch die Rückrunde der ersten Mannschaft an. Diese muss zum Auswärtsspiel nach Wittenberge zum Tabellen neunten der Liga.

 

Die Reservemannschaft muss am Sonntag auswärts gegen den FC Deetz II ran. Man hofft an den Erfolg von letzter Woche anknüpfen zu können, wo man gegen den Tabellen dritten Zuhause 3:0 gewann.

Schwerer Test für die B-Junioren

Am gestrigen Donnerstag trafen sich die B-Junioren und C1-Junioren der SpG Treuenbrietzen/Niemegk/Bardenitz nach einer langen Hallensaison zum ersten Freiluftspiel. Gespielt wurden 2x 35 Minuten. Nicht wie sonst als 9er Mannschaft sondern heute als 11er Team traten wir auf. Die B-Junioren hatten anfangs große Probleme überhaupt ins Spiel zu kommen. Viele Fehlpässe und zu wenig Konzentration in den einzelnen Aktionen. Die C- Junioren fanden besser in das Spiel. Sie ließen Ball und Gegner gut laufen. Zur Halbzeit führten die B-Junioren mit 0:1. (Paul Dörrwandt)

In der zweiten Hälfte arbeiteten sich die B-Junioren besser in die Partie. Läuferisch war man jetzt stärker als die guten C-Junioren um Trainer Fernando Weigmann. Spielerisch waren wir stets bemüht aber es liegt noch viel Arbeit vor uns. Allerdings muss man auch erwähnen das wir seit knapp 2,5 Monaten nicht mehr draußen trainiert haben.

Jeremie Kräuter mit zwei Treffern und Nils Lange fügten sich beim 0:4 Sieg ebenfalls in die Torjägerliste ein.

Es war sehr wichtig dieses Spiel heute bestritten zu haben. Es gab für mich als Trainer viele Erkenntnisse. Es waren phasenweise gute Aktionen bei. Natürlich gab es auch Sachen die wir verbessern wollen.

Am Samstag zu Gast im Parkstadion – Treuenbrietzen ist um 13 Uhr die SpG Schenkenberg/Deetz. Unsere C1 empfangen im Vorspiel den VfB Zahna. Hier ertönt um 10 Uhr der Anpfiff.

TNB mit Laufs(Tor) – Jänecke, Dörrwandt, Zillmer, Poet – Schulz(Kwasnicki), Sharifi, Lange, Krahlisch – Kräuter, Westphal

Starker Auftritt beim letzten Hallenturnier

Am vergangenen Samstag ging es für die B-Junioren der SpG Treuenbrietzen/Niemegk/Bardenitz zum letzten Hallenturnier nach Jüterbog. Insgesamt nahmen 7 Mannschaften teil. Die achte Mannschaft verpasste leider das Turnier, sodass wir dann im Modus „jeder gegen jeden“ spielten.
Im zweiten Turnierspiel ging es gleich gegen die favorisierten Spieler vom FC Stahl Brandenburg. Die TNB Mannschaft zeigte wie im gesamten Turnier eine super Leistung. Spielerisch und läuferisch waren unsere Stärken und das zeigte man auch gleich gegen den Landesklassenvertreter. Zweimal Pfosten und gute Paraden vom Stahl Keeper ließen keinen TNB Treffer zu. Am Ende verloren wir mit 3:0. Im zweiten Spiel traf man auf den FSV Brück. Wieder zeigten unsere Jungen was für Potential sie haben. Am Ende gelang uns ein 3:1 Sieg. Aber wie schon im ersten Spiel ließen wir zuviel Chancen liegen die einen möglichen Turniersieg hätten bedeuten können. Die dritte Partie für uns war gegen den SV 05 Rehbrücke. Viel Spielfreude zeigten unsere Jungs gegen den Kreisklassenkonkurrenten. Am Ende ging man auch hier mit einen 4:1 Sieg vom Parkett. Nächster Gegner war der FSV Beilrode aus Sachsen Anhalt. Beide Teams lieferten sich einen tollen Kampf und am Ende stand ein 1:1 zur Buche. Vorletzter Gegner war der FC Viktoria Jüterbog. Chancen im Minutentakt doch der überragende FCV Schlussmann vereitelte sämtliche TNB Chancen. Am Ende trennten sich beide Teams 1:1. Spätestens in diesem Spiel war es deutlich zu sehen wo unsere Schwäche an diesem Tage war. Im letzten Spiel konnten wir mit einem Sieg noch Turnierzweiter werden. Der Gegner hieß Zellendorfer SV. Eine überragende Leistung aller TNB Spieler bescherrte uns einen klaren 5:0 Sieg.

Herzlichen Glückwunsch an das TNB Team für eine super Turnierleistung.

Laufs/Jänecke(beide Tor), Lange(2), Dörrwandt, Schulz(1), Sharifi(2), Kräuter(3), Krahlisch, Schröder(5), Walter(1)

1 2 3 4 5 398