Valentinstag mal anders

Auch in diesem Jahr laden die TSV-Frauen zum eigenen Hallenturnier, der mittlerweile 8. Auflage des Andreas Müller Pokals, ein.

Beginn ist am Sonntag wie gewohnt um 10 Uhr in der Stadthalle Treuenbrietzen.

Neben zwei Vertretungen des Gastgebers spielen die SG Schenkenhorst, FC Viktoria Brandenburg, Ludwigsfelder FC, FSG Falkensee, Blau-Weiß Loburg und die SG Kemberg/Eutzsch um den begehrten Wanderpokal.

Für das leibliche Wohl wird wie immer gesorgt sein.

Die TSV-Frauen würden sich über zahlreiche und lautstarke Unterstützung freuen.

IMAG0671

Viel Spaß beim 5. Renault-Schumann Cup der F-Junioren

Am vorletzten Samstag fanden sich acht F-Juniorenmanschaften (80 Fussballer/innen) mit ca 120 Eltern in der treuenbrietzener Stadthalle ein, um um den 5 Renault-Autohaus-Schumann Cup zu spielen.
Es wurde im Modus jeder gegen jeden gespielt, so dass alle Manschaften einmal gegen die Mädels von Turbine Potsdam antraten, die extra mit einem eigenen Fanclub angereist sind.
Wir vom TSV hatten unser letztes Spiel gegen Turbine und lagen nach 5 min 0:1 hinten und schaften mit dem Schlusspfiff  noch den vielumjubelten 2:1 Siegtreffer und schoben uns damit noch auf den 6 Platz.
Dramatik pur gab es im letzten Spiel zwischen Borussia Belzig I und Grün-Weiß Niemegk, denn beide Mannschaften konnten mit einem Sieg den Turniersieg erringen. Am Ende gelang Belzig kurz vor Schluss der 2:1 Siegtreffer und fügten den Niemegkern ihrer erste und einzige Niederlage zu und sicherten sich dadurch Platz 1.
Das ganze Turnier lang gab es eine ausgelassene Stimmung und alle Patien liefen sehr fair ab. 

Zur Siegerehrung bekam jeder Teilnehmer einen Spielerpokal und die Trainer eine Flasche Sekt.

Weiterlesen …

„Ein echter Vereinsrepräsentant“

Der Treuenbrietzener Platzwart mit seiner Spezial-Rasenharke und dem Spielgerät, das er auch gerne bewegt. (Foto J. Heller, MAZ)
Der Treuenbrietzener Platzwart mit seiner Spezial-Rasenharke und dem Spielgerät, das er auch gerne bewegt. (Foto J. Heller, MAZ)

Mit besorgter Miene begutachtet Michael Pflanze einen Maulwurfhügel, der sich nur knapp drei Meter vom Spielfeldrand entfernt aufgetürmt hat. Nun sucht er nach einer Möglichkeit, dem blinden Bewohner im Treuenbrietzener Waldstadion schnellstmöglich einen Weg zu weisen, der ihn von der Spielfläche weg führt. Noch hat der Platzwart des dort residierenden TSV Treuenbrietzen dazu drei Wochen Zeit, bis die in der Landesklasse West spielende erste Mannschaft am 20. Februar den ersten Rückrundengast FSV Veritas Wittenberge / Breese empfängt. Verletzen soll sich schließlich niemand, auf dem von ihm seit mittlerweile vier Jahren betreuten Geläuf. Neben seiner Rasen- und Stadionpflege gehören aber noch viele weitere Aufgaben zum Tätigkeitsbereich von Michael Pflanze.

TSV-Vereinspräsident Michael Kaiser erinnert sich, wie er sich 2012 für den früheren TSV-Tischtennisspieler stark gemacht hat und sich seine Wahl im Laufe der Jahre voll bestätigt hat: „Michael hat unsere Erwartungen voll erfüllt. Nicht, dass beispielsweise sowohl das Wald- als auch das Parkstadion seit seiner Betreuung in einem super Zustand sind, auch ist er als Person gereift und tritt nun viel selbstbewusster auf, als noch zu Beginn. Er ist ein echter Repräsentant unseres Vereins geworden.“ So verweist Michael Kaiser beispielsweise auf Arbeitseinsätze, bei denen Michael Pflanze den Ton angibt, was von allen TSV-Mitgliedern am ehesten erledigt werden muss. TSV-Pressewart Stephan Meinusch schließt sich der Meinung des Präsidenten voll an: „Michael pflegt unsere Anlagen mit viel Herzblut und dabei geht er oft über das Maß, was er eigentlich machen müsste, hinaus.“

Weiterlesen …

Abschied von Ihrer Heimatstadt

IMG_20160125_190214Abschied von Zumba-Miezen; Kerstin kriegt noch manchen guten Rat, denn sie zieht weg aus Treuenbrietzen.

 Am 25.01.2016 hatten wir unser letztes offizielles Training mit Kerstin.

Wir hatten eine wundervolle Zeit mit dir, unkompliziert und unaufdringlich. Von Ü10 bis Ü70, du hast alle in ihren Bann gezogen und fröhlich tanzend motiviert. Im Oktober 2012 haben wir angefangen und immer Spaß gehabt. Kerstin, du kannst uns jetzt leider nicht mehr begleiten, in uns brodelt es.

Mit tosendem Applaus und wilder Trampelei haben wir Kerstin noch einmal gezeigt, was in uns steckt. Danke Kerstin und dir eine wunderbare Zeit.

Wir machen weiter!

IMG_20160125_184155Der Frauensportbereich – Zumba – vom TSV Treuenbrietzen wird die Trainingszeit montags von 18:00 – 19:00 Uhr zu nutzen wissen. Ihr seid dabei!

Viele Frauen haben sich dazu entschlossen weiter zu trainieren.

Der TSV wird Rineta und Carolin, 2 Frauen aus ihrer Mitte, ausbilden, die auch künftig das Training leiten werden. Außerdem unterstützt uns Simone in unserer Fitness.

Wir können gespannt sein, was uns noch erwartet.

…und wer weiß, vielleicht kommt auch Kerstin mal vorbei, als Spezial-Gast…

Bergfest beim Wintertraining

Jede Menge Spaß hatten die Schwimmer bei ihrem letzten Training vor den Winterferien mit lustigen Staffelwettbewerben.IMAG0116 Dabei wurden die Mannschaften aus alle Altersklassen gemischt, die noch kleinen Anfänger haben ebenso gekämpft wie die jugendlichen Asse. Jeder gab sein Bestes, ob in der traditionellen Staffel oder beim Tauchwettbewerb. Bei den Würfelspielen mussten je nach Augenzahl verschiedene Schwimmstile absolviert werden und am Ende der Bahn der Eimer gefüllt werden. Sieger wurde die Mannschaft, deren Eimer zuerst überlief. Am Schwierigsten, aber auch am Lustigsten war das Schwimmen mit der Poolnudel.

Nach den Ferien startet die 2. Hälfte des Wintertrainings. Noch bis Ende April ziehen die Schwimmer Weiterlesen …

Frauenturnier in Sachsen Anhalt

Am Sonntag waren die Mädels des TSV zu Gast in Sachsen Anhalt, beim Turnier der Spielgemeinschaft Kemberg/Eutzsch. Man reiste mit 2 Wechselspielern an, da auch die TSV Frauen von der Grippewelle nicht verschont blieben.

In einem relativ ausgeglichenen Turnier hatte man im ersten Spiel gleich den späteren Turniersieger als Gegner. Mit viel Glück überstand man die ersten paar Minuten, in denen man kaum die eigene Hälfte verlassen konnte. Leider ging man dann doch in Rückstand, konnte diesen aber noch durch Sissy ausgleichen. Im zweiten Spiel konnte man die eigenen Chancen nicht nutzen und musste sich so leider knapp mit 0:1 geschlagen geben. Im dritten Spiel gab man ganz klar den Ton an und konnte durch Angy, Kaka und zweimal Sissy einen 4:0 Sieg erspielen. Im vierten Spiel wurde es dann wieder etwas hitzig und man war nicht immer so einverstanden mit dem Einsteigen der Gegnerinnen. Am Ende konnte der TSV in den letzten Sekunden noch das 2:2 erzielen. Sissy erzielte dabei beide Treffer für den TSV. Im vorletzten Spiel ging es gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers. Auch hier traf Sissy zum 1:1 und wir nahmen wieder einen Punkt mit. Weiterlesen …

Neue Trainingsanzüge für die F-Junioren

Die Kids freuen sich über ihre neuen Trainingsanzüge.
Die Kids und Trainer freuen sich über ihre neuen Trainingsanzüge.

Am vergangenen Donnerstagabend wurden unsere F-Junioren in das Renault Autohaus Schumann in Bad Belzig eingeladen. Der freudige Anlass war die Übergabe der neuen Trainingsanzüge und Regenjacken für unsere kleinen Kicker. Das Autohaus und die Eltern übernahmen für die Anschaffung und Bepflockung die Kosten. Ein kleine Delegation der Mannschaft nahm die Sachen entgegen – rechtzeitig vor dem eigenen Hallenturnier am 30. Januar in Treuenbrietzen, wo sie dann erstmals zur Schau gestellt werden können.

Die Kinder und Betreuer bedanken sich ausdrücklich beim Autohaus Schumann und natürlich bei den Eltern. VIELEN DANK!!!

 

2. Platz beim Küchenstudio Cup in Trebbin.

IMG-20160125-WA0000Am Sonntag waren unsere D1-Junioren zum Küchenstudio Cup des VFB Trebbin zu Gast. Insgesamt nahmen 8 Mannschaften an diesem Turnier teil. Gespielt wurde in 2 Gruppen a‘ 4 Teams. Wir spielten in der Gruppe B und fuhren Siege gegen Trebbin II (5:0) und Mellensee (5:1) ein. Das Gruppenspiel gegen Beelitz verlor man mit 5:0. Zahlreiche Chancen in einem sehr guten Spiel wurden liegen gelassen. Beelitz war vor dem Tor eiskalt und schob die Bälle ein.Weiterlesen …