Zu Hause weiterhin stark

Die A-Junioren haben ihr Heimspiel gegen die Potsdamer Kickers klar mit 4:0(2:0) gewonnen. Das 1:0 fiel durch einen sehenswerten Linksschuss von Dennis Gärtner. Nach tollem Freistoß von Jeffrey Geserick brauchte Stephan Meinusch nur noch zum 2:0 Pausenstand einnicken. Nach der Pause spielten die Potsdamer besser auf, jedoch ohne nennenswerte Tormöglichkeiten. Für das vorentscheidende 3:0 sorgte Thomas Knappe per Elfmeter. Den 4:0 Endstand erzielte Stephan Meinusch, mit seinem 2. Tor an diesem Tag, per Heber über den Keeper. Alles in allem eine gute Leistung der TSV-Kicker.
TSV mit: Maas – Päpke, Carl, Görlitz – Gärtner, Geserick(Rehfeld) – Sihr, Knappe, Rüger(Kalisch) – Klöckner, Meinusch

Arroganz leider nicht bestraft

Die A-Junioren haben die Pokalüberraschung verpasst und unterlagen in der 3. Runde des Landespokals dem Ludwigsfelder FC 1:3(0:1). Der 4. aus der Brandenburgliga konnte zu keiner Zeit den Klassenunterschied wirklich deutlich machen. Zur Pause führte der LFC glücklich mit 1:0, wobei der TSV die eindeutig besseren Tormöglichkeiten hatte. Man konnte sich auch beim starken Keeper Enrico Maas bedanken, der ein ums andere mal stark parierte. Nach dem schnellen 2:0 nach der Pause kamen die A-junioren zurück und erzielten den 1:2 Anschlusstreffer, Torschütze war Thomas Knappe. Danach drängten man auf den Ausgleich. Leider vergebens, wobei dem TSV dazu noch ein klarer Elfmeter verwehrt blieb. Als man hinten auf machen musste fiel durch einen Konter noch das 1:3.
TSV mit: Maas – Müller, Carl, Görlitz(Sieberhein) – Päpke, Gärtner – Rüger, Knappe, Sihr(Geserick) – Klöckner(Kalisch), Meinusch

1 10 11 12