Im ersten Match überraschend ohne Chance/ zweite TT-Mannschaft

Am letzten Punktspieltag in der ersten Landesklasse der Herren empfing die zweite Mannschaft gleich zwei Gastmannschaften an ihren Tischen. Im ersten Spiel ging es gegen die dritte Vertretung von Stahnsdorf. Da man vor Beginn des Spieltages bereits als Absteiger feststand wollte man aber noch einmal alles versuchen um wenigstens noch einen Punkt zu erreichen. Nicht ganz in Bestbesetzung antretend, Flori musste krankheitsbedingt passen und wurde durch Oliver Kukla ersetzt, verlor man aber gleich zu Beginn die beiden Eröffnungsdoppel. In der ersten Runde verlor man dann auch beide Spiele im oberen Paarkreuz, wobei sich Daniel erst im Entscheidungssatz geschlagen geben musste. Auch bei Alex ging es in einen sehr offensiv geführten Match bis in die Verlängerung doch hatte er die besseren Nerven und gewann mit 13:11 hauchdünn den Entscheidungssatz und das Match. Auch Olli verkaufte sich gut, hielt seine Begegnung lange offen gab diese dann aber doch noch mit 1:3 Sätzen ab.

(mehr …)

TT – Landessliga / Schüler / Zwei klare Siege zum Abschluss

Zwei klare Siege zum Abschluss

Gleich zweimal musste die Schüler Landesligamannschaft am Wochenende noch einmal an die Tische. Am Freitag war man um 17.00 Uhr zu Gast in Geltow. Das Hinspiel konnte man knapp mit 6:4 gewinnen und wenn man noch auf den dritten Tabellenplatz spekulierte durfte man sich keinen Ausrutscher leisten. Im Eröffnungsdoppel harmonierten von Beginn an Fabio und Till sehr gut miteinander, platzierten ihre Gegner gut aus und gewannen mit 3:1 das Spiel. Danach setzten alle Drei ihre spielerischen Stärken souverän ein und gaben in den ersten beiden Runden keinen einzigen Satz ab. Erst in der Abschlusseinzelrunde gab es dann zwei engere Spielausgänge. Nachdem Till die ersten beiden Sätze mit nur zwei Punkten Differenz knapp gewinnen konnte, gab er den dritten Satz ab. Im Vierten erspielte er sich aber gleich zu Beginn einen kleinen Vorsprung, den er bis zum Ende halten konnte. Mehr Probleme als gedacht hatte dann Fabio in seinem Match. Sein Gegner zeigte ein gutes offensives Spiel und gewann den ersten Satz. Im Zweiten lief es dann für Fabio besser. Es schien als wenn er die Schwächen erkannt hat, lag aber im folgenden Satz schnell wieder in Rückstand. Beim 6:10 schien der Satz weg zu sein, doch nun zeigte er Nervenstärke und drehte den Satz noch zum 12:10. Mit dem gleichen Ergebnis ging dann aber der folgende Satz weg, so das es in den Entscheidungssatz ging. Hier konnte sich keiner so richtig absetzen aber am Ende jubelte Fabio beim 11:9 doch noch über den Spielgewinn. Da zeitgleich am Nebentisch Valentin einen sicheren Dreisatzsieg feierte wurde es am Ende ein klarer, aber nicht zu erwartendes 10:0 Erfolg.

TSV :  Fabio Rosin 3,5 ,  Valentin Block 3 ,  Till Herder 3,5

Nach einer kurzen Nacht ging es dann am Samstag an eigenen Tischen gegen Stahnsdorf. Auch hier gelang es Fabio und Till im Doppel für den ersten Punkt zu sorgen und auch die erste Einzelrunde ging komplett an unsere Jung‘s. Dabei schlug Fabio im Duell der Einser seine doch recht starke Gegnerin in einem guten, von beiden Seiten offensiv geführten Match mit 3:1. Gegen die gleiche Gegnerin verlor dann im Anschluss Valentin nachdem er den ersten Satz noch gewinnen konnte und auch Till gelang es nur einen Satz gegen die Stahnsdorferin zu gewinnen. In den anderen Duellen setzte man sich souverän durch, womit man am Ende auch einen verdienten 8:2 Erfolg zum Abschluss der Saison feiern konnte. Nachdem man im Vorjahr noch Schlusslicht war zeigte man in dieser Saison eine deutliche Leistungssteigerung und belohnte sich am Ende mit dem dritten Platz in der Landesliga der Schüler.

TSV :  Fabio Rosin 3,5 ,  Valentin Block 2 ,  Till Herder 2,5

Mini – Meister – Kreisentscheid Potsdam – Mittelmark am 31.03.2019

Am vergangenen Wochenende Sonntag fand in der Turnhalle der Alb. – Schweitzer Schule in Treuenbrietzen der Kreisentscheid für Anfänger und Hobbytischtennis Nachwuchsspieler statt. Diesen Wettkampf gibt es schon seit 35 Jahren und ist speziell für die Altersgruppe 8 Jahre, 9/10 Jahre und den 11 / 12jährige Neueinsteiger gedacht. Über Orts – oder Schulausscheid, Kreis-, Bereichs- und Landesentscheid geht es bis ins Bundesfinale. Schon manch ein heute Weltklassespieler machte dort seine ersten Tischtennisschritte. In der Sabinchenstadt trafen sich insgesamt 31 Kinder aus dem Kreisgebiet, um in 3 Altersklassen ihre Besten zu ermitteln. Es wurde in Gruppen Jeder gegen Jeden gespielt und auch wenn noch nicht alles perfekt aussah, wurde um jeden Punkt gekämpft. Und die gleiche Anzahl an Eltern, Omas, Opas und Geschwistern feuerte tüchtig an und es wurden Siege bejubelt und bei Niederlagen getröstet.

Gespielt wurde bei den Jungen 9/10 Jahre mit 20 Teilnehmern in einer Gruppenphase Jeder gegen Jeden mit anschließenden KO Runde bis zum Sieg. Bei den Mädchen hatte man in dieser Altersklasse 6 Spielerinnen, die im gleichen Modus ihre Siegerin ermittelten. Dort setzte sich Josefine Juhr aus Fichtenwalde ungeschlagen durch, wobei sie auch nur einen Satz abgab. Der 2 und 3 Platz trennte am Ende nur das bessere Satzverhältnis bei gleicher Anzahl an gewonnenen Spielen. Einen guten vierten Platz erspielte sich hier Fariba Sharifi von der hiesigen Albert – Schweitzer – Schule Treuenbrietzen. Bei den großen Jungs, 11 / 12 Jahre ging der Titel auch an einen Fichtenwalder. (mehr …)

TSV Sommerfest der Abteilung Tischtennis

Bei perfekten äußeren Bedingungen mit Sonnenschein und sehr heißen Temperaturen fand unser Sommerfest am vergangenen Samstag im Parkstadion statt. Rund 50 Vereinsmitglieder samt Partner/in fanden den Weg in die Jüterboger Straße und trotzen der Hitze.

Besonders freuten wir uns auf die Teilnahme von unserem Ehrenmitglied Peter Knape, welcher vor 45 Jahren die Abteilung TT mitbegründete.

Auch der derzeit älteste TSV-TT-Spieler Peter Korthals nahm teil. Er ist mit seinen 81 Jahren, immernoch ein gefüchteter Gegner im Fläming und sympathischer Sportsfreund im TSV.

Nach dem Essen gab der Abteilungsleiter Thomas Hertel vielseitige und informative Highlights der vergangenen Saison preis. Der Ausblick auf die neue Saison ist vielversprechend. Nahmen in der letzten Periode noch 7 Mannschaften im Erwachsenenbereich teil, sind es in der kommenden Saison 8 Mannschaften.

Sommeransprache durch den Abteilungsleiter Thomas Hertel

Sommeransprache durch den Abteilungsleiter Thomas Hertel

Einen guten Neuzugang konnte für die erste Mannschaft vermeldet werden. Mareike Freytag wird uns bei den gesteckten Zielen der neuen Saison helfen. Sie spielte bisher bei ttc berlin eastside.

Leider musste auch über das Ableben unseres Sportfreundes Heinz Kunze berichtet werden. Dieser verstarb plötzlich und unerwartet Anfang April 2018. Er wurde im August 1950 in Malterhausen geboren. Bis Mai 2008 spielt er für den TSV Treuenbrietzen und wechselte dann zu Einheit Luckenwalde. „Heinz war bei allen beliebt. Wir haben immer viel gelacht. Der Tischtennissport war sein Leben. Nach dem Wechsel zu Einheit Luckenwalde, ließ er sich noch regelmäßig beim TT Doppelturnier zu Weihnachten blicken. Auch zwischendurch riß der Kontakt nie ab. Er war ein Sportsmann durch und durch. Wir werden ihn in sehr guter Erinnerung halten!“

Viele Turniere wurden in Treuenbrietzen durchgeführt, hierbei danken wir dem Abteilungsleiter und Heiko Müller für die Durchführungen. Gleichwohl bedanken wir uns für die zahlreichen Helfer/innen für den Aufbau/ Abbau und für die Versorgung. Auch für die unkomplizierten Rahmenbedingungen, bedanken wir uns bei Jürgen Scherz und seinem Team von der Stadthalle.

Mitte August 2018 werden die Nachwuchssportler in Asel die Vorbereitung zur neuen Saison einläuten, während die Erwachsenen Ende August dann das Trainingslager abhalten. Wie uns Herr Hertel berichtet, dienen diese Vorbereitung neben dem sportlichen Aspekt auch dem Zusammenhalt und dem Teamgeist innerhalb der Abteilung.

Wir wünschen allen gute Ergebnisse und sportliche Erfolge.

Tischtennis = Mini – Meister – Kreisentscheid Potsdam – Mittelmark 18.03.2018

Am Wochenende Mitte März 2018 fand in der Turnhalle der Alb. – Schweitzer Schule in Treuenbrietzen der Kreisentscheid für Anfänger und Hobbytischtennisspieler statt. Diesen Wettkampf gibt es schon seit 35 Jahren und ist speziell für die Altersgruppe 8 Jahre, 9/10 Jahre und den 11 / 12jährigen Neueinsteiger gedacht. Über Orts – oder Schulausscheid, Kreis-, Bereichs- und Landesentscheid geht es bis ins Bundesfinale. Schon manch ein heute Weltklassespieler machte dort seine ersten Tischtennisschritte. In der Sabinchenstadt trafen sich insgesamt 28 Kinder aus dem Kreisgebiet um in 3 Altersklassen ihre Besten zu ermitteln. Es wurde in Gruppen Jeder gegen Jeden gespielt und auch wenn noch nicht alles perfekt aussah, wurde um jeden Punkt gekämpft. Und die gleiche Anzahl an Eltern, Omas, Opas und Geschwistern feuerte tüchtig an und es wurden Siege bejubelt und bei Niederlagen getröstet. Natürlich waren die Jungs mal wieder in der Überzahl, doch gerade Romy Siebert mischte bei den Jungs ordentlich mit und brachte den einen oder anderen ganz schön ins Schwitzen. Am Ende stand, gerade bei den Jüngsten wo so mancher gerade mal kurz über die Platte gucken konnte, der Spaß im Vordergrund und vielleicht bleibt der eine oder andere der Sportart verbunden. Neben Romy die sich für den Bereichsentscheid qualifizierte waren es mit Leon Winczuk und Anton Prinz aus Fredersdorf zwei weitere Spieler die am nächsten Wettkampf mit starten werden.

Vielen Dank an Thomas Hertel für die Durchführung und an Heiko Müller für die Erstellung der Urkunden.

Fotos findet ihr hier:

(mehr …)

TSV TT-Team 3: Weiterhin ungeschlagener Tabellenführer

Am vorletzten Wochenende (23.02.+25.02.2018) hatte die 3. Mannschaft einen Koppelspieltag. Am Freitag ging es zu den „alten Bekannten“ nach Rehbrücke und am Sonntag zum aktuellen Tabellen 2. aus Stahnsdorf.

Wie bereits in der Hinrunde, musste das Team auf Ersatz aus den unseren Mannschaften zurück greifen. Dieses Mal war es der Krankheitsbedingte Ausfall von Franceska, für die ein Ersatzspieler benötigt wurde. Am Freitag sprang Kevin Pust-Schmidt und am Sonntag Peter Ahlburg ein. Beiden gilt nochmals unser besonderer Dank.

(mehr …)

Ankündigung Flämingmeisterschaften im Tischtennis-Nachwuchs am Sonntag 18. Februar 2018

An diesem Sonntag (18. Februar 2017) finden zum bereits 21-zigsten mal die Flämingmeisterschaften im Tischtennis-Nachwuchs (Altersklassen 8 bis 16 Jahre) des Altkreises Belzig statt.

Austragungsort ist die Albert-Schweitzer-Turnhalle an der Grundschule in

Treuenbrietzen.

Die Mädchen und Jungen können sich an diesem Tag an mehreren Tischen messen und es gibt Medaillen zu gewinnen.

Das Turnier beginnt um 9 Uhr, die Halle ist ab 8 Uhr geöffnet zum Warmmachen und Einspielen.

Der Abteilungsleiter des TSV Treuenbrietzen, Thomas Hertel, wird die Turnierleitung übernehmen.

TT – Landessliga / Schüler / Der erste Punkt ist geschafft

Zeitgleich mit der Jugend ging es auch für die Schüler an die Tische. Gegner war das zweite Stahnsdorfer Team gegen die man das Hinspiel knapp mit 6:4 verlor. Im Doppel spielten erstmals gemeinsam Finn und Bruno. Leider fehlte dort in einigen entscheidenden Spielsituationen die Abstimmung und das Match ging mit 0:3 verloren. Danach zeigte Till im Spitzenspiel, durch den kurzfristigen Ausfall von Fabio an Eins gesetzt, spielerisch sein stärkstes Match. Im ersten Satz zeigten Beide gute offensive, aber auch defensive Schläge. Die kleine Führung seines Gegners konnte Till immer wieder aufholen und am Ende ging es bereits dort in den Entscheidungssatz wo er dann knapp mit 15:17 unterlag.

Gruppenfoto

(mehr …)

1 2 3 4 8